Penta Schiroff

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Major Penta Schiroff war der Kommandant des Leichten Kreuzers YERKOLA im Jahre 2437. (PR 399, S. 37)

Erscheinungsbild

Penta Schiroff war ein typischer Terraner. (PR 399)

Charakterisierung

Er war der Urheber des Gedankens, einen Scheinanflug auf eine Okefenokee-Flotte durchzuführen. Er befahl schließlich dieses Manöver, da alle Offiziere der YERKOLA sich dafür aussprachen. (PR 399, S. 40)

Geschichte

Anfang Oktober 2437 war die YERKOLA eines von fünfzig Raumschiffen, die Perry Rhodan beim Abflug zum Solsystem im September 2437 vor dem Enemy-System zurückgelassen hatte. Nach der Ankunft einer Flotte der Okefenokees befahl der Kommandeur der 50 Raumschiffe den Rückzug auf eine vorher ausgemachte Linie. Dabei versuchte Major Schiroff einen eigenmächtigen Anflug auf diese Flotte, um die Bewaffnung der Okefenokees zu testen. Es zeigte sich, dass die Okefenokees Etatstopper einsetzten, die mühelos den HÜ-Schirm durchdringen konnten. Dabei kam die Hälfte der Besatzung der YERKOLA und die Hälfte der Zentralebesatzung ums Leben. (PR 399, S. 37–41)

Später kam es zu einer Aussprache mit Perry Rhodan, in der Major Schiroff die volle Verantwortung für den Zwischenfall übernahm. Durch die Erkenntnisse, die dort gewonnen wurden, sah Rhodan von Schiroffs Enthebung der Kommandogewalt über die YERKOLA ab. Trotzdem hatte Major Schiroff ein Verfahren wegen der Nichtbefolgung von Befehlen zu erwarten. (PR 399, S. 42)

Quelle

PR 399