Perry Rhodan-Comics

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Mit dem Erfolg der Perry Rhodan-Romane im Rücken versuchte der Verlag, durch die Comics ein noch jüngeres Publikum anzusprechen.

Siehe auch:


Perry Rhodan Fotocomic in BILD + FUNK (1967)

Filmplakat SOS aus dem Weltall.jpg
Filmplakat (DIN A1)
© Constantin Film

in BILD + FUNK, Bauer-Verlag, Hamburg (22.07.-9.12.1967)

Wöchentlicher Fotocomic mit Stand- und Filmfotos des Constantin-Filmes „Perry Rhodan – SOS aus dem Weltall"

von Ausgabe 30-50/1967 der TV-Illustrierten

  • bestehend aus Cover und 2 Ankündigungsseiten in # 30
  • 20 einseitige Folgen von # 31-50
  • sowie ein einseitiges Perry-(=Lang Jeffries)-Poster in #50).


Perry Rhodan Comics aus dem Moewig-Verlag (1967 - 1975)

Perry Rhodan im Bild (1967 - 1968)

Perry Rhodan im Bild-01.jpg
Perry Rhodan im Bild - Nr. 1
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Hauptartikel: Perry Rhodan im Bild.

Unter dem Titel »Perry Rhodan im Bild« veröffentlichte der Moewig-Verlag die ersten Comics zur Perry Rhodan-Serie.


Perry - Unser Mann im All (1968 - 1975)

PUMIA001.jpg
Perry - Unser Mann im All Band 1
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Hauptartikel: Perry - Unser Mann im All.

Die Serie »Perry - Unser Mann im All« erschien erstmalig im Moewig-Verlag von 1968 bis 1975 und umfasste 129 Bände. Die ersten 36 Bände sind der Perry Rhodan im Bild-Serie noch sehr ähnlich. Die Inhalte wurden eigens für diese Serie konzipiert und folgen den Romanvorlagen der Heftserie immer weniger und mit mehr veränderten Titeln.

Als Autoren waren in der Anfangsphase William Voltz, Hans Kneifel und Bernt Kling tätig. Später übernahm Dirk Hess die alleinige Verantwortung für die Scripts. Der Umfang betrug zunächst 32 Seiten und ab 1974 48 Seiten. Der Erscheinungsrhythmus war 14-täglich (Ausnahme: Heft 25 - 71 vierwöchentlich).

Zur Titelbildgalerie Perry - Unser Mann im All.

Von 1970 bis 1971 erschienen wenige Hefte auch in italienischer Sprache. In den Jahren 1975 und 1976 erschienen in Frankreich 12 Hefte der Comic-Serie als französische Lizenzausgabe und zusammenhanglos in mehreren verschiedenen Serien/Reihen auch auf portugiesisch in Brasilien und Portugal.


Gucky Comic im BANGRO-Verlag, Berlin (August 1971)

Satelitten 1-Gucky Comic.jpg
© Bangro Verlag

Heinrich Banemann: Gucky's Erzählungen; in: SATELLITEN sf-comics # 1
Bernhard Groth und Heinrich Banemann verwirklichten mit dem BANGRO-COMIC-TEAM ihr erstes eigenes Comic-Projekt. Drei Comic-Storys (eine von Groth, zwei von Banemann) befinden sich in diesem 80-Seiten Fanzine mit Farbcover. Bewusst wurden für den Gucky-Comic einige Innenillustrationen der 1. Auflage der Romanserie von Johnny Bruck wieder verwendet, um die Genauigkeit dieser Figur zu erhalten. Entgegen der Fama unter einigen Sammlern handelt es sich bei diesem Comic um eine vom Verlag erlaubte Veröffentlichung in Kleinauflage. Es existieren auch 100 handsignierte, nummerierte Exemplare.


Perry - Unser Mann im All in BRAVO (1972)

in: BRAVO; Bauer Verlag, München

Zwei Kurzgeschichten, gezeichnet vom Studio Giolitti im Pop-Art-Stil, erschienen 1972 in der Jugendzeitschrift BRAVO.

Den Auftakt bildete eine ganzseitige Ankündigung in BRAVO Nr. 8/1972.

  • Safari zu den Sternen ( BRAVO Nr. 9-12/1972); 4 Seiten (Nachdruck in Sprechblase 223 S. 64-65 je 2 Seiten)
  • Die Kidnapper (BRAVO Nr. 32-35/1972); 4 Seiten (Nachdruck in weiterer Sprechblase geplant)

Perry Rhodan Comics aus dem Hansjoachim Bernt Verlag (1992 - 1998)

Utopia Comics (1992 - 1993)

Utopia Comics 1.jpg
Utopia Comics 1
© Hansjoachim Bernt Verlag
Hauptartikel: Utopia Comics.

Die dreiteilige Reihe »Utopia Comics« erschien 1992/93 im HJB-Verlag. Nur der erste Band enthielt eine Story aus dem Perryversum.

Perry I (1992 - 1995) - Reprint

Perry Reprint II 01.jpg
Zyklus Perry II: Nr. 1
© Hansjoachim Bernt Verlag
Perry Reprint I 03.jpg
Zyklus Perry I: Nr. 3
© Hansjoachim Bernt Verlag
  • Inhalt: Reprint der Comic-Serie »Perry - Unser Mann im All«. Pro Band 2 Hefte der Originalausgaben Nr. 1 - 36 ohne Atlan-Teil.
  • Umfang: Band 1 - 18
  • Auflage: Limitierte Hardcover-Auflage: Band 1 mit 1000 Exemplaren; für alle weiteren Bände 500 Exemplare.(Neben den limitierten und nummerierten Hardcover-Sammler-Exemplaren gab es auch eine Softcover-Ausgabe.)
Anmerkung: Aufgrund der Marktnachfrage nach den moderneren Comics erfolgte chronologisch nicht ganz korrekt zuerst ein Reprint der Serie »Perry - Unser Mann im All« bevor »Perry Rhodan im Bild« neu aufgelegt wurde.

Perry II (1995 - 1996) - Reprint

  • Inhalt: Reprint der Comic-Serie »Perry - Unser Mann im All«. Pro Band 2 Hefte der Originalausgaben Nr. 37 - 54 ohne Atlan-Teil.
  • Umfang: Band 1 - 9
  • Auflage: Limitierte Hardcover-Auflage zwischen 700 bis 900 Exemplaren.


Perry Rhodan: Neue Comicabenteuer (1995)

Neue Comicabenteuer 1995.jpg
Neue Comicabenteuer Band 1
© Hansjoachim Bernt Verlag
Hauptartikel: Neue Comicabenteuer.

Die Reihe war leider nicht sehr erfolgreich und wurde nach Band 1 mangels Nachfrage eingestellt.


ATLAN (1996 - 1997) - Reprint

Atlan Comic 6.jpg
Atlan Comic 6
Zeichner: Swen Papenbrock
© Hansjoachim Bernt Verlag
Atlan Comic 1.jpg
Atlan Comic 1
© Hansjoachim Bernt Verlag
  • Inhalt: Reprint in schwarz/weiss der Atlan-Comics aus »Perry - Unser Mann im All«
  • Umfang:
    • Band 1 - 3: Atlan Zeitabenteuer (II) aus den Heften 106-129
    • Band 4 - 6: Atlan Zeitabenteuer (I) aus den Heften 1-4; Atlan USO-Abenteuer aus den Heften 5-36
  • Auflage: Limitierter Hardcover à 800 Exemplare

siehe auch: Atlan-Comics


Perry Rhodan im Bild (1997 - 1998) - Reprint

PiBi Reprint 20.jpg
Reprint Nr. 20
© Hansjoachim Bernt Verlag
  • Inhalt: Originalgetreuer Reprint der gesamten Comic-Serie »Perry Rhodan im Bild«
  • Umfang: Band 1 - 27
  • Auflage: Limitierter Hardcover à 600 Exemplare


Perry Sonderband (1998) - Reprint

Perry Sonderband 2.jpg
Perry Sonderband 2
Zeichner: Swen Papenbrock
© Hansjoachim Bernt Verlag
Perry Sonderband 1.jpg
Perry Sonderband 1
Zeichner: Swen Papenbrock
© Hansjoachim Bernt Verlag

Unter dem Logo »Perry Sonderband« erschienen 1998 im HjB-Verlag zwei Bände, deren Inhalte nur bedingt etwas mit den sonstigen Perry Rhodan-Publikationen zu tun hatte. Sie sind deshalb hier nur aufgrund des Titelnamens der Vollständigkeit mit aufgelistet. Die jeweilige Auflage: S/W Limitierter Hardcover à 1000 Exemplare

  • Sonderband 1 - Schatzjäger der Galaxis
    • Inhalt: Reprint der Comic-Adaptionen, die auf früher von William Voltz publizierten Kurzgeschichten basieren und in den Heften »Perry - Unser Mann im All« Nr.  106 - 117 erstmals erschienen sind. Die Geschichten sind alle nicht im Perryversum angesiedelt!
  • Sonderband 2 - Botschafter der Erde
    • Inhalt: Reprint der Comic-Adaptionen, die auf früher von William Voltz publizierten Kurzgeschichten basieren und in den Heften »Perry - Unser Mann im All« Nr.  118 - 123 erstmals erschienen sind.
    • Inhalt: Reprint der Comic-Abenteuer um die »Botschafter der Erde«, die in den Heften »Perry - Unser Mann im All« Nr.  124 - 129 erstmals erschienen sind. Die nicht abgeschlossene Reihe von Geschichten handeln von zwei Terranern, die bei anderen raumfahrenden Völkern der Galaxis die Interessen der Erde vertreten.
    • Die Geschichten sind alle nicht im Perryversum angesiedelt!


Perry Rhodan Comics auf den LKS (1987 - 1992)

  •  »Der Eremit von Satrang« von Alexander Huiskes (Heft 1425-1427 1. Auflage)
  •  »Das Lügenparadies« von Olaf Schwarz (Heft 523-539 4. Auflage)
  •  »Nur ein Greenhorn« von Alexander Huiskes (Heft 656-659 4. Auflage)
  •  »Der alte Mann und die Ilts« von Alexander Huiskes (Heft 690-695 4. Auflage)
  •  »Die Flucht der Internierten« von Alexander Huiskes (Heft 706-712 4. Auflage)
  •  »Unter dem Regenbogen« von Olaf Schwarz (Heft 336-350 5. Auflage)


Perry Rhodan - Online Comic (1999 - 2003)

In den Jahren 1999 bis 2003 wurde das bisher einmalige Projekt eines PR-Online Comics von Dr. Andreas Hofmann umgesetzt und im Web veröffentlicht. Der Comic mit dem Titel »Jagd auf die Unsterblichkeit« beruht auf dem PR-Heft 408 - Amoklauf der Mutanten von William Voltz. Die Texte stammen von Andreas Hofmann. Die Zeichnungen fertigte Bernd Maier-Leppla an. Der Comic ist nach wie vor unter der Adresse http://www.twenty-first.de/webedition abrufbar. Es war eine offiziell genehmigte Druckauflage von 100 Exemplaren geplant. Bisher wurde es allerdings nicht realisiert.


Perry Rhodan Comics aus dem VPM-Verlag (2002 - 2003)

Perry Rhodan - Der Comic-1.jpg
Perry Rhodan - der Comic (Band 1)
Zeichner: Karl Altstaetter
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Perry Rhodan - der Comic / Di'akir-Comics

Hauptartikel: Perry Rhodan - der Comic.

Mit dem Untertitel »Die Kristalle von Di'akir« veröffentlichte der VPM-Verlag erstmals eine Comicserie in Eigenregie. Insgesamt wurden in den Jahren 2002 und 2003 vier Hefte aufgelegt.

Autor war Uwe Anton, Redakteur Frank Borsch. Die Zeichnungen stammten von Karl Altstaetter.



Perry Rhodan Comics aus dem Norbert Hethke Verlag (2002 - 2007)

Perry - Unser Mann im All (Hethke-Verlag) - Faksimiles

Bei den erneuten Reprints handelt es sich um originalgetreue Faksimiles in Heftform. Die Erscheinungsweise war monatlich.

  • Auflage: limitierte Sammler-Exemplare
  • Umfang: Band 1 - 16
  • Erschienen: von März 2002 bis Juni 2003

Der Hethke Verlag plante die Faksimile-Ausgaben 17 - 54 zu einem späteren Zeitpunkt zu veröffentlichen.
Die Hefte 17 - 36 erschienen bereits als Reprint im HJB-Verlag als Perry I, die Hefte 37 - 54 als Perry II.

  • Umfang: Band 55 - 99
  • Erschienen: von Juli 2003 bis März 2007

Die Reihe wurde vorzeitig beendet, da der Verlag nach dem Tod des Inhabers 2007 geschlossen wurde.

Perry Rhodan-Comics des Splitter-Verlages (2004 - 2012)

PR Comic Sternenozean Splitter.jpg
PR Sternenozean Comic (Entwurf)
© Splitter Verlag
PRE 01 Comic.jpg
Comic in PR-Extra 1
© Splitter Verlag

Im Rahmen einer einmaligen Aktion erschien 2004 im PR-Extra Heft 1 ein 8-seitiger Einhefter mit dem »Abrechnung im Park« von Dirk Schulz (Bild) und Bernd Kronsbein (Text). Es handelte sich dabei um einen Nachdruck aus dem Comic Magazin COMIXENE Nr. 78. Der Comic war wohl die Vorstufe der später geplanten Comic-Episode »Sternenozean«.

Der Splitter-Verlag Bielefeld plante seit mehreren Jahren (2007?) und mehrfachen Verschiebungen letzlich nun für das Jahr 2012 die Veröffentlichung eines Perry Rhodan-Comics nach Texten Robert Feldhoffs. Zeichner sollten Dirk Schulz und Horst Gotta sein. Es sollten zwei großformatige Alben und ein abschließendes Splitter-Book im Buchformat veröffentlicht werden. Leider wurde das Projekt aus unbekannten Gründen nicht realisiert. Ein erster TiBi-Entwurf wurde bereits 2007 im Rahmen eines Vortrags auf dem Garching Con 2007 vorgestellt. (siehe Link)

Handlungszeit soll 1342 NGZ sein. Bei der Erforschung des Sternenozeans von Jamondi stoßen Perry Rhodan und seine Begleiter auf die Spur eines technisch hoch entwickelten, bislang unbekannten Volkes. Auch andere Machtgruppen interessieren sich dafür.

Quellen:


Perry Rhodan-Comics der ALLIGATOR FARM (seit 2006)

PUMIA135.jpg
Perry - Unser Mann im All Band 135
© ALLIGATOR FARM

Perry - Unser Mann im All (Neue Reihe)

Hauptartikel: Perry - Unser Mann im All (Neue Reihe).

Das Hamburger Comic-Studio ALLIGATOR FARM setzt die 1975 eingestellte Serie Perry - Unser Mann im All mit der neuen gleichnamigen Reihe »Perry - Unser Mann im All« fort. Die Bände werden fortlaufend weiternummeriert, so dass das erste neue Heft als Nummer 130 erscheint. Die Serie knüpft auch stilistisch und inhaltlich an die alte Serie an.

Der Texter ist Kai Hirdt in Zusammenarbeit mit Karl Nagel und später auch Christian Hillmann. Die Zeichnungen stammen von Vincent Burmeister und mehreren anderen Mitarbeitern. Zudem enthält jedes Heft mehrere Kurzgeschichten von verschiedenen Künstlerteams.

Am 19. April 2008 gewann »Perry« auf dem FedCon in Bonn den Nemo-Award als bester Science-Fiction-Comic 2007.
Auf dem Comic-Salon 2012 in Erlangen gewann »Perry« den Sonderpreis der Jury für eine bemerkenswerte Comicpublikation.

Seit Januar 2013 sind die Comics dieser Reihe auch als E-Books erhältlich. Ab dem zweiten Halbjahr 2014 soll die Reihe mit neuem Konzept im Albumformat weitergeführt werden.

Gratis Sonderausgaben

Perry Gratis 2011.jpg
Comic-Salon 2011 Gratis-Ausgabe
© ALLIGATOR FARM
Hauptartikel: Gratis Sonderausgaben.


1.) Gratis-Comic-Tag 2011 - Gestrandet
Acht Hefte der Perry Rhodan-Erstauflage ab PR 2471 enthalten je eine von der ALLIGATOR FARM gestaltete Comicseite. Diese erzählen die im Perryversum angesiedelte Fortsetzungsgeschichte »Korsaren!«. Anlässlich des Gratiscomictags am 14. Mai 2011 erschien die komplett kolorierte Story u.a. in der kostenlosen PERRY-Sonderausgabe »Gestrandet«. Enthalten waren weitere Comics aus früheren Comic-Bänden.

2.) Comic-Salon 2012 Ashcan-Special Nr. 1


3.) Comic-Salon 2014 Ashcan-Special Nr. 2


Perry - Unser Mann im All (Hardcover) (2016)

Perry A01.jpg
Perry HC-Album 1
© ALLIGATOR FARM
Hauptartikel: Perry - Unser Mann im All (Hardcover).

Im Oktober 2016 erschien ein neuer Comicband von der Alligator Farm, allerdings als 52 seitiger Hardcoverband mit dem Titel Irrgarten der Dimensionen.


Perry Rhodan-Comics bei Cross Cult (2015-2018)

PRComicHC001.jpg
Hardcover 1
© Amigo Grafik GbR/Cross Cult
PRComic001.jpg
Heft 1
© Amigo Grafik GbR/Cross Cult
Hauptartikel: Perry Rhodan-Comics Cross Cult.

Unter dem Titel »Perry Rhodan Comic« erschien ab 13.10.2015 eine - in Zusammenarbeit mit dem Pabel-Moewig-Verlag und der PERRY RHODAN-Redaktion und dem Cross Cult-Verlag - eine zweimonatlich erscheinende Comic-Heftserie mit im Perry-Rhodan-Universum angesiedelten Geschichten. Eine zweite auch 3 Hefte umfassende Serie erschien nach einer Pause ab Januar 2017 bis 2018. Kai Hirdt übernahm für die Serien die Texte, Marco Castiello die Zeichnungen und Michael Atiyeh die Farben.

Die Serien erschienen sowohl als gedrucktes Comicheft, als auch in einer E-Book-Ausgabe. Die ersten drei zusammenhängenden Hefte wurden später in einer Hardcover-Version neu aufgelegt.


Internationale Perry Rhodan-Comic-Serien

Websites