Perry Rhodan-Illustrator Alfred Kelsner

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Am 17. Dezember 2013 erschien das Buch Perry Rhodan-Illustrator Alfred Kelsner. Untertitelt ist es mit »Space Art – Fantastische Welten« und behandelt »Werk und Werdegang« des auch als Titelbildzeichner für die Perry Rhodan-Serie tätigen Künstlers.

Perry Rhodan-Illustrator Alfred Kelsner.jpg
© Marlon Verlag

Als Autoren zeichnen Alfred Kelsner selbst in Zusammenarbeit mit Eckhard Schwettmann. Herausgegeber ist der Marlon Verlag in Moers.

Auf 288 Seiten ist das Buch mit mehr als 1500 Zeichnungen und Bildern illustriert.

Buchformat: Hardcover, 29,5 cm × 21 cm bei 1,496 kg Gewicht.

ISBN 978-3-943172-39-3

Thema

»Space Art und Phantastischer Realismus: Als Kelsner zu Beginn des Jahres 1996 in das Team der Titelbildzeichner für die Perry Rhodan-Heftromane aufgenommen wurde, war er kein Unbekannter: Die Titelbilder der Perry Rhodan-Taschenbücher hatte er bereits ab Nummer 218 gestaltet und schon 1981 mit William Voltz das hochgelobte Buch „Zeitsplitter“ veröffentlicht. Gleich mit seinem ersten Titelbild (für Band 1800) verewigte Alfred Kelsner den Altmeister Johnny Bruck, der kurz zuvor verstorben war. Bis heute hat Kelsner mehr als 250 Romanhefttitel illustriert, dazu rund 300 Taschenbücher, Atlan-Romane und Sonderausgaben. „Besonders der tiefere Gedanke, die Ursprungsfrage, der kosmische Hintergrund und die Hochtechnologie interessieren mich,“ so Alfred Kelsner über seine Faszination für die PERRY RHODAN-Serie. In diesem Buch zeigt der Künstler sehr viel teils exklusives Bildmaterial aus allen Schaffensphasen, vom Gesellenstück über Werbearbeiten bis zu aktuellen Bildern und Fotos aus dem Privatarchiv. Dazu erzählt er Anekdoten und vieles mehr, redaktionell aufbereitet und ergänzt von Eckhard Schwettmann. Ein Interview mit Martin Steiner, der auch viele Fotos aus dem eigenen Atelier und von dem Künstler selbst beisteuert, ergänzt dieses autobiografische Buch des großen Space Art- Künstlers Alfred Kelsner.« (Zitat: Werbehinweis bei Transgalaxis)

Inhalt

  • Vorwort von Alfred Kelsner
  • Vorwort von Eckhard Schwettmann

Kapitel 1
Ritter, Wappen und urzeitliche Tiere: Mein Leben in Bünde

  • Schon das Stadtwappen hat zwei Ritter
  • Ritterkämpfe und Fossilien am Doberg
  • Motorräder, Gärtnerei und glatzköpfige Könige
  • Mein Lehrmeister kam aus dem Mittelalter
  • Schriften und Wappen in Handarbeit
  • Frühe Bilder
  • Spukgeschichten in meinem Elternhaus
  • Mein kleiner SF-Trickfilm von 1972
  • Meine Bücher
  • Space und Blues: Meine Musik
  • Die Kanarischen Inseln
  • Donaldisten
  • Das Atelier
  • Traumbilder
  • Ausstellungen
  • Sammler

Kapitel 2
Paradoxe Gesinnung: Autos, Motorräder und gesunde Natur

  • Autos: Mein Stingray und andere Spritfresser
  • Motorräder: Keine Rennmaschinen, eher Oldtimer
  • Mein Zaubergarten: In stetem Wandel
  • Raumschiffe: Von der Idee bis zur Notlandung
  • Außerirdische und Menschen: Begegnungen der Dritten Art

Kapitel 3
Im Gespräch: Interview mit Martin Steiner

Kapitel 4
Was andere sagen: Was ist mein Lieblingsbild, und warum?

Kapitel 5
Zeitsplitter: Das Buch mit William Voltz

Kapitel 6
Dioramen, Wandgemälde und Musik-CDs: Flugzeuge, Science-Fiction und Fantasy

  • Revell
  • Dioramen
  • Wandgemälde
  • Musik-CDs
  • Mythor und die Fantasy
  • Science-Fiction

Kapitel 7
Malen ohne Pinsel und Farbe: Bilder aus dem Computer

Kapitel 8
Mal was anderes: Experimente mit der Kamera

Kapitel 9
Perry Rhodan: Als Jugendlicher bestaunt, seit vielen Jahren meine Arbeit

  • Perry Rhodan
  • Die Autoren
  • Atlan
  • Die Innenillustrationen
  • Die Taschenbücher
  • Die Heftromane in der 1. Auflage

Kapitel 10
Raumfragmente: Ein Projekt für die Zukunft

Zum Schluss
Danke schön und Gruß von Al

Weblink