Perrypedia:Diskussion

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Um diese Seite übersichtlich zu gestalten, bitte

  • neue Beiträge/ Fragen oben und nach dieser Textbox einfügen.
  • jedem neuen Beitrag eine Überschrift geben (z.B: == Diskussionsthema ==).
  • mit zwei Bindestrichen und vier Tilden (--~~~~) unterschreiben.


Server-Administrator(en) gesucht

Servus Leute! Leider habe ich schlechte Neuigkeiten. Es gibt unüberbrückbare Differenzen zwischen mir und Aki. Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, war Akis Aktionismus in der Zeit meiner Abwesenheit. Es gab vereinzelt eine unerklärlich lange Laufzeit bei der Datensicherung – was sich daraus entwickelt hat, könnt ihr hier nachlesen: Perrypedia:Wartung#Datensicherung_und_Schreibsperre, und hier die tatsächliche Fehlerursache und -behebung: Perrypedia:Wartung#Anfangsverdacht_auf_Plattenproblem.

Nach meiner glücklicherweise frühzeitigen Rückkehr habe ich meinen Ärger in Worte gefasst. Das gesamte Pamphlet stelle ich hier Datei:M20190712.pdf online (bewusst als PDF, da das Zeug nichts im Volltextindex zu suchen hat). Kurz zusammengefasst: Ich fühle mich übergangen und bin menschlich zutiefst enttäuscht. Eine weitere Zusammenarbeit ist für mich völlig ausgeschlossen. Auf meinen ausdrücklichen Wunsch (da der Fall sowieso dort gelandet wäre) hat Nils Hirseland einen Vermittlungsversuch unternommen. Er wie auch Aki schlagen ein persönliches Gespräch vor. Dazu fühle ich mich derzeit nicht imstande. Nach den Vorfällen der letzten vier Monate und besonders auch nach Akis Antwortmail, auf das ich gleich noch zu sprechen komme, soll ich nun als demütiger Bittsteller antreten und betteln, dass mich Aki doch bitte bitte bitte mehr in ihre Beschlüsse einbeziehen soll? Ob und wie lange würde das wohl funktionieren? Nein, danke, ich verzichte aus Selbstschutz.

Zugegeben: Akis Antwortmail signalisiert erstmals Gesprächsbereitschaft. Jetzt, plötzlich, nach einem vierseitigen Beschwerdeschreiben darf ich mitdiskutieren. Sie liefert auch erstmals richtigen fachlichen Input, weist mich auf einen Konfigurationsfehler hin, infolgedessen die von mir eingerichteten Caches nicht so arbeiten wie gedacht (und womit mein Vorwurf, sie hätte nicht nachgesehen, widerlegt ist). Auf das Zwischenmenschliche bezogen, sind ihre Statements zunehmend pampig bis offen beleidigend. Liebend gerne würde ich dieses Mail ebenfalls hier hochladen, aber das darf ich selbstverständlich nicht ohne Akis Erlaubnis. Kaum denkbar, dass sie damit einverstanden wäre.

Nachdem wir den Serverwechsel erfolgreich abgeschlossen haben, wird es jetzt Zeit, diesen besonders für mich unerfreulichen Zustand zu beenden. Es tut mir Leid, dass ich keine andere Lösung finde, als meine Vorwürfe publik zu machen und ich weiß, dass ich euch damit in eine Bredouille bringe. Ich erzwinge eine Entscheidung, was moralisch höchst fragwürdig ist. Punktabzug für mich, ebenso Punktabzug für das ausgeschlagene Gesprächsangebot. Im Interesse der Perrypedia wäre es nach meiner Meinung am besten, dass ihr beide (!) Systemadministratoren absetzt und jemanden beruft, der mehr Fachkompetenz hat als ich und mehr Sozialkompetenz als Aki. Bis die-/derjenige gefunden ist, kann einer von uns beiden die Serveradministration kommissarisch fortführen.

Eine Anekdote am Rande. Am 8. Juli hat Aki eine kleine Konfigurationsdatei angelegt, um den Aufruf des MySQL-Clients (Bedienoberfläche für manuellen Zugriff auf die Datenbank) zu vereinfachen. Unbeabsichtigter Nebeneffekt: Ab diesem Tag hat die Datenbanksicherung nichts mehr gesichert, siehe Datei:BackupsJuli2019.JPG. Vom 8. bis 14. Juli hatten wir keine Sicherung der Wiki-Datenbank, und es hat (das betone ich ausdrücklich) keiner von uns beiden bemerkt. Soviel zur versammelten Fachkompetenz.

Ein weiterer Nachtrag. Ich musste aufgrund meines Fehlers beim Serverwechsel die Skripte für die Datensicherung neu schreiben. Wie in der Wiki-Dokumentation empfohlen, verwende ich wieder so wie zuvor den bewährten mysqldump. Und was steht dort noch gleich dick und fett: Finger weg von mysqlhotcopy.

So – und nun Ring frei! Ihr seid dran. --Klenzy (Diskussion) 11:40, 21. Jul. 2019 (CEST)

Ich kann zu den sachlichen Fragen nicht viel sagen, da keine Ahnung von der Technik. Was mich jedoch erstaunt, ist, dass Aki sich hier offensichtlich ohne Rücksprache in Administrator-Fragen einmischt, die Du, Klenzy, bisher zur vollen Zufriedenheit ausgeführt hast. Ich frage: warum hat sie das getan? Ich gehe davon aus, dass es selbstverständlich ist, jegliche Eingriffe in unsere Struktur mit Dir abzusprechen, da Du Dich am besten auskennst. Schon aus Respekt für das, was Du bisher geleistet hast. Ich persönlich fände es sehr schade, wenn Du Dich zurückziehen würdest. Wie gesagt: bisher hast Du es super gemacht. Und wenn es Probleme gab, hast Du die sobald bereinigt, wie möglich. Da würde ich lieber sagen, dass Aki zurücktreten sollte, und nur eingreift, wenn Du nicht mehr weiter weißt. Außerdem habe ich das Gefühl, dass sie leider nicht weiß, was sie tut bzw. ihre Fähigkeiten überschätzt. Jedenfalls kommt bei mir nicht das Gefühl auf, dass sie die Dinge hier im Griff hat. Du schon. Von daher gibt es für mich zur Zeit nur einen Mann, der es machen sollte und das bist Du! --Pisanelli (Diskussion) 12:26, 21. Jul. 2019 (CEST)
Wenn immmer der Klügere nachgibt, wer regiert dann die Welt? Meine persönlichen Erfahrung mit Aki aus der Zeit als ich die Aufgabe des Sys-Admins übernommen hatte, sind ebenfalls sehr durchwachsen. Sie tauchte damals einfach ab und war über Wochen nicht zuerreichen. Hilfe hatte ich damals keine von ihr bekommen. Zum Glück brauchte ich auch keine, da ich lange Jahre Systemadministrator war. Merkwürdig fand ich damals nur, dass die Perrypedia noch der Mailserver für Akis Firma war, obwohl dieser zu diesem Zeitpunkt bereits durch Spenden finanziert war. Es hat Wochen gedauert, bis das sie das umgestellt hatte und es gab keine Erklärung oder Entschuldigung von ihrer Seite. Auch die Diskussion um die Representaion der Perrypedia fand ich bezeichnend. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt der Diskussion das Gefühl, dass Aki verstanden hat, worum es uns geht. Lange Rede, kurzer Sinn. Ich halte Aki nicht für geeignet unser Admin zu sein und dies habe ich bei ihrer Wahl bereits kund getan. Wenn sie sich, wie Klenzy schrieb, im Ton vergriffen hat, schlage ich ihre Abwahl vor. --Poldi (Diskussion) 14:07, 21. Jul. 2019 (CEST)
Die Art und Weise wie Aki in Abwesenheit von Klenzy die Situation für Ihre eignen Zwecke gezielt und bewußt ausnutzen wollte ist mehr als bezeichnend. Hierbei steht das Wohlwollen um die PP und der Wille wieder nach einer Pause ein Teammitglied unter uns allen zu werden überhaupt nicht im Vordergrund. Ein Beweis mehr, daß sie Teamarbeit nicht kann und auch nicht will! Der geplante Aktionismus hatte wohl einzig und allein das Ziel, in kürzester Zeit so viel wie möglich zu verändern ohne Rücksicht auf mögliche Risiken für die PP, nur um Klenzy eine weitere Mitarbeit so schwer wie nur möglich zu machen. Aki hat die PP gegründet und es bleibt ihr auf ewig unbenommen. Sie hat die PP allerdings nach einer Weile wieder aus den Augen verloren. In dieser Zeit ist die Perrypedia stetig gewachsen und hat sich zu einem starken Erwachsenen entwickelt. Wir alle haben sie in all den Jahren zu dem gemacht was sie heute ist. Ich hoffe wir sind alle stark und einig genug und können uns auch weiteren solcher Attacken, die bestimmt kommen werden erfolgreich erwehren. Klenzy hat mein vollstes Vertrauen. Aki hat mit seinem Verhalten keinerlei Vertrauen mehr. Deshalb bin ich auch für die Abwahl als SysAdmin. --Norman (Diskussion) 18:25, 21. Jul. 2019 (CEST)
Die auslösenden fachlichen Belange kann ich nicht bewerten. Die scheinen mir inzwischen auch zweitrangig. Mir ist eine zuverlässige technische Betreuung der Perrypedia wichtig. Dies zu leisten ist Klenzy nicht nur in der Lage, er macht es auch! Und das mit großer Zuverlässigkeit. Alexandra hingegen ist trotz ihrer drei Ämter, die sie hier ausfüllen wollte, kaum präsent und musste auf die Backup-/Hardware-Probleme erst hingewiesen werden; der weitere Verlauf ist ebenso bekannt wie er mir Sorge bereitet hat. Weiter möchte ich nicht argumentieren, denn es ist einigermaßen schwierig, sachlich zu bleiben, wenn man ein gewisses Maß an Zorn im Bauch hat. Ich kann an dieser Stelle nur hoffen, dass Alexandra nicht zur Abwahl gestellt wird, sondern dass sie zumindest das Amt der System-Administratorin freiwillig wieder abgibt. Auf Klenzy zu verzichten, erscheint mir hingegen keine Option zu sein! --JoKaene 19:48, 21. Jul. 2019 (CEST)

Öffentlichkeitsarbeit der PRFZ

Grundsätzlich finde ich es gut und wichtig, dass sich jemand die Mühe macht, die Perrypedia in der Öffentlichkeit zu bewerben. Dafür herzlichen Dank!
Weniger schön finde ich es, dass diese Aktivitäten innerhalb der PRFZ und völlig losgelöst von der Perrypedia geplant und durchgeführt werden. Das verstärkt ein wenig meine Bedenken, die ich hinsichtlich einer Vereinnahmung durch die PRFZ habe. Es ist klar, dass wir eine Dachorganisation brauchen für die rechtliche Absicherung. Ich kann sogar verstehen, dass ihr (Nils, Aki) nicht erst groß herumfragen wollt, ob und wer von der PP sich vielleicht an einem Con-Auftritt beteiligen möchte. Ich erwarte nicht einmal, dass ihr euch bezüglich der Inhalte mit uns abstimmt. Aber so einfach überhaupt gar keine Informationen, weder vorab über eure Planung noch hinterher ein Bericht über den Auftritt? Das Lob ist zwar freundlich, gilt aber nicht als Ersatz. Euer Informationsverhalten ist mangelhaft. Das war letztes Jahr schon so auf dem Garching-Con und diesmal wieder für Osnabrück; im Programm findet man nur "DORGON, SOL & Perrypedia in der PRFZ" (Christina Hacker, Nils Hirseland, Moderation: Roman Schleifer) und "Perry Rhodan entdeckt das Internet" (Aki Alexandra Noffz). Das ist zuwenig, ich kann das nicht gutheißen.
Andererseits scheint es sonst niemanden zu stören? Ihr könnt meine Überlegungen also einfach im Raum stehen lassen ... oder es nächstes Mal besser machen. Eure Wahl. --Klenzy (Diskussion) 12:49, 7. Jun. 2019 (CEST)

Mich stört das überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. DANKE, PRFZ und wer immer sich für uns einsetzt!!!!!! Danke, danke, danke! Ich finde, hier tummeln sich in letzter Zeit einige Leute mehr, ich denke, das haben wir auch der Werbung für die PP zu verdanken, dafür thumbs up!!! Ohne Euch und Euren Einsatz in der echten Welt könnten wir das nicht wuppen, mit Euch sind wir ein kleines bisschen besser dran. Ich nehme jede Unterstützung mit großer Dankbarkeit entgegen. --Pisanelli (Diskussion) 12:58, 7. Jun. 2019 (CEST)
„Perry Rhodan entdeckt das Internet“ ging genau darum. Spezieller um die Zeit von 1994 (Start von perry-rhodan.net) bis zu den ersten Tagen der Perrypedia. Da halt die Perrypedia in einem halbstündigen Vortrag gerade mal 3 Minuten ausmachte, fand ich es legitim, das vorher nicht absegnen zu lassen (vor allem, da ich das ohne Skript vorgetragen habt). Zu dem anderen Programmpunkt kann ich nichts sagen, da ich dort nicht anwesend war. Den Artikel für die SOL habt ihr lange vor Abgabe zur Durchsicht und Korrektur bekommen. Außerdem steht es euch frei, auch selbst diese Cons zu besuchen und/oder in die entsprechenden Berichte zu schauen. --Aki 13:51, 7. Jun. 2019 (CEST)
Selbst bin ich ja arbeitsbedingt inzwischen eher wieder inaktiv und denke von daher "gehört es sich", dass ich mich nicht zu stark hier einklinke.
Zeitgleich hatte ich selbst mal Präsentation für die Perrypedia gemacht und rückblickend möchte ich kurz die Erfahrung teilen. vielleicht hilft es ja jemanden:
Hatte (wollte seinerzeit mehr machen, als nur den Vortrag auf dem Con) Perrypedia:Tutorials und Workshops angelegt.
Versucht andere zum mitmachen zu bringen. (Perrypedia Diskussion:Tutorials und Workshops)
Na ja, korrigiert mich, falls ich gerade was übersehe (Zeit ist verstrichen und mag was vergessen haben), aber am Ende hatte ich den Garching-Con-Vortrag alleine organisiert und wenn ich ihn nicht alleine organisiert hätte, hätten wir einfach gar nix gehabt.
Mein Eindruck: Jemand der aktiv im Wiki ist ist nicht unbedingt jemand, der aktiv bei so Sachen ist. ;-)
Und um Mitstreiter bei Informationsarbeit zu werben kostet einfach nur Energie, ohne was zu bringen.
Das ist, was bei mir seinerzeit hängen geblieben ist.
Da ich die Sache hier zeitgleich immer sehr als Community-Projekt gesehen habe, würde ich, wenn ich den mal wieder was machen würde, dass trotzdem "Working-Out-Loud"-mäßig hochziehen. Z.B. auf der oben verlinkten Seite informieren. Leute sollen ja nicht das Gefühl bekommen, dass das gemeinsame Projekt nach außen als was verkauft wird, was es intern nicht so wirklich ist. ;-)
Solange die aktiven hier aber nicht selbst in so Öffentlichkeitsarbeit gehen sehe ich die Ursache für einen potentiellen Disconnect (und Verantwortung) mindestens so stark bei den aktiv internen. Wie üblich in einer Community keine einseitige Sache. --NAN (Diskussion|Beiträge) 14:43, 7. Jun. 2019 (CEST)
Jedem neuem PPnauten geben wir Motto "Sei mutig" mit auf dem Weg. So ist es auch mit dem Öffentlichkeitsarbeit! Klar wäre es schön, wenn umfangreicher informiert (vorher und nachher) werden würde. Ich stimme und stimmte auch schon damals NAN voll und ganz zu, dass wenn er das nicht alleine durchgezogen hätte, gar nichts passiert wäre. Unsere Öffentlichkeitsarbeit war und ist auch heute trotz mehr Aktivität noch stark verbesserungswürdig! Denn diese Aufgabe/Funktion ist nicht einmal in Ansätzen organisiert. Abhilfe könnte sein, dass einer der (aktiven!) Admin die Rolle des Verantwortlichen hierzu zusätzlich übernimmt. Dies aber nicht nur für uns intern, sondern insbesondere auch nach außen hin (Verlag; Fandom; und PRFZ). Denkbar wäre auch eine zusätzliche Person für diese Funktion zu wählen. --Norman (Diskussion) 17:35, 7. Jun. 2019 (CEST)
Egal, wo ich bin, werde ich halt auf die Perrypedia angesprochen. Für viele bin ich das „Gesicht“, obwohl ich einige Jahre ausgesetzt habe. Selbst Nils wird mit der Perrypedia assoziiert. Ich war letztes Jahr beim Stammtisch-Jubiläum in München und die Leute da wollten doch tatsächlich Nils fragen, obwohl ich auch da war. Und ich war damals inaktiv. Ihr habt keinerlei Ahnung von eurer Außenwahrnehmung. Ich sehe doch, wie viele Stunden manche hier investieren. Anerkennung wäre das Mindeste. Das Problem ist nur – die Leute kennen euch nicht. Ich habe immer die Rechte hoch gehalten (deshalb sind z.B. die Namen aller damaligen Perrypedianauten auf der Perrypedia-CD drauf, also quasi für die Ewigkeit konserviert). Nur halt - das reicht nicht. Wenn ihr nicht wollt, dass Nils und ich die Perrypedia nach Außen vertreten, dann wählt doch bitte eine Repräsentantin oder einen Repräsentanten. Aber diese Person sollte dann auch bei Cons anwesend sein, sonst ergibt das System keinen Sinn. --Aki 00:51, 8. Jun. 2019 (CEST)
Ich habe den Eindruck, dass die Diskussion hier vom eigentlichen Thema abgleitet. Klenzies Kritik bezieht sich nicht auf die Repräsentation der Perrypedia durch die PRFZ (vertreten durch Nils und/oder Aki). Er lobt das Engagement ausdrücklich, da er genau weiß, dass wir das hier in dieser Art nicht können oder wollen. Er erwartet nur, dass die Repräsentanten ihre Aktivitäten hier vorstellen. Dies ist aus meiner Sicht eine Anforderung für jeden Repräsentanten. Unabhängig davon, ob dieser Repräsentant gewählt, geduldet oder de Jure ist.
Ich schließe mich übrigens Klenzies Meinung an. Danke, dass die PRFZ uns ein Dach bietet und danke, dass ihr Werbung für uns macht. Wenn es jedoch Publikationen oder Auftritte zum Thema Perrypedia gibt, die von der PRFZ kommen, erwarte ich hier von einem Vertreter der PRFZ eine entsprechende Information dazu. --Poldi (Diskussion) 10:25, 8. Jun. 2019 (CEST)
Dankeschön für die Schützenhilfe! Ganz genau das ist meine Bitte, nichts anderes. --Klenzy (Diskussion) 16:13, 8. Jun. 2019 (CEST)
Ich persönlich würde und werde niemals an einem Con etc. mitmachen. Online oder Offline etwas zu tun, ist eben ein Unterschied. Wenn ich online bin, dann, weil ich gerade jetzt eben Zeit habe, mal ein bißchen zu schreiben. Offline habe ich ganz andere Baustellen, bin schon sehr viel ehrenamtlich unterwegs und verbringe lieber Zeit mit meinen Freunden. Die PP wäre da nie etwas, was dem den Rang ablaufen könnte. Da gibt es für mich wirklich wichtigere Sachen. PP ist für mich meditative Entspannung, keine Lebensaufgabe. Von daher werdet Ihr mich niemals in echt treffen. Und von daher wäre ich auch nie repräsentativ unterwegs. Ich finde auch nicht, dass ein Admin diese Aufgabe übernehmen muss. Klenzy z.B. macht hier mehr als genug. Es ist doch gut, wenn das andere Leute machen, die die PP zumindest kennen, und dafür muss man auch nicht (mehr) selbst aktiv sein. Ich bin total glücklich, wenn es Menschen gibt, die uns helfen. Ich würde aber jetzt auch nicht einen Nervenzusammenbruch kriegen, wenn das nicht der Fall wäre. Ich würde auch keinen Nervenzusammenbruch kriegen, wenn es die PP nicht mehr gäbe. Ich habe, wie gesagt, genug andere Dinge, die ich stattdessen tun kann. Die PP ist für mich wirklich nicht das Wichtigste auf der Welt. --Pisanelli (Diskussion) 17:26, 8. Jun. 2019 (CEST)

Ein Lob

Hab gestern auf dem 3. PRFZ-Con in Osnabrück einen Vortrag über die Anfänge von PR im Internet gehalten. Dieser begann mit der legendären UseNet-Gruppe de.rec.sf.perry-rhodan und endete mit der Perrypedia. Ich komme mit einen großen Rucksack an Lob zurück, den ich gern an euch weiter gebe. Vielen Dank an alle Perrypedianauten, dass ihr hier so viel eurer kostbaren Freizeit reinsteckt! 💕 --Aki 02:07, 27. Mai 2019 (CEST)

Danke für die Rückmeldung, das hört man gerne. --Klenzy (Diskussion) 12:49, 7. Jun. 2019 (CEST)

Frage zum Einbetten der Interviewserie "Fünf Fragen an ..."

Liebe Leute, ich brauch eure Hilfe. Seite Band 3001 befrage ich nach jedem EA-Roman den jeweiligen Autor zu seinem Band. Ich habe ab 3001 begonnen, das einzufügen, weiß ab nicht, was die beste Variante ist. Hier meine bisherigen Varianten: PR 3002 PR 3003 PR 3005

Im Moment favorisiere ich jene von Band 3005, weil es so deutlicher hervorgehoben wird. Beuge mich aber gern der Mehrheit. Was denkt ihr? Tostan 20:25, 01. Mai 2019 (CET)

Prinzipiell sehe ich einen Hinweis darauf, dass es eine Art "Making of..." zum Roman gibt (und Link dahin) im Übersichtskasten gut aufgehoben.
Falls nicht dort sondern als Anmerkung, dann in einem der üblichen Anmerkungsabschnitte (aktueller Stand 3003. Schaut meiner Meinung nach einfach "sauberer" aus.
Für Beispiel Handlungszusammenfassung 3005 mit dem extra Interview-Abschnitt gilt das nicht mehr: Zu viele Abschnitte (und ja, mir ist klar, ist subjektiv ;-) ). Das ist kein klares "Design" mehr. Würde ich definitiv eher im Übersichtskasten sehen (oder halt als weiteren - von mir aus gerne ersten oder letzten, damit etwas auffälliger - Punkt in den Anmerkungsabschnitt integriert). --NAN (Diskussion|Beiträge) 06:56, 2. Mai 2019 (CEST)
Mehrere Anmerkungen sind sehr üblich, z.B. Quelle:PRTB348, Quelle:PR680, Quelle:PR1364 (und viele weitere Stellen). Alternativ gerne auch im Übersichtskasten. --Klenzy (Diskussion) 09:37, 2. Mai 2019 (CEST)
Ich würde eine Anmerkung bevorzugen. Im Übersichtskasten sehe ich eher "harte" Fakten zum Produkt. --LaLe (Diskussion) 09:58, 2. Mai 2019 (CEST)
Sehe das wie LaLe. Ich gehe davon aus, dass es sich wohl um Textpassagen handeln wird, die einen gewissen Umfang haben werden, so dass sie auch optisch nicht gut in den Kasten passen würden. Die "Anmerkung" könnte ggfs. eine eigene Überschrift erhalten. z.b. "Making-of" oder ähnlich. --Norman (Diskussion) 11:57, 2. Mai 2019 (CEST)
Naja, es ist nur ein Satz - eben, dass es dazu ein Interview gibt, das verlinkt ist. Tostan 22:42, 02. Mai 2019 (CET)
Möchte nicht unbedingt verkomplizieren, aber wie wäre es mit einem prinzipiellen Abschnitt "Redaktionelles" (wie schon woanders, z. B. bei Zyklen- oder PR-Extra-Seiten)? Dort könnte man nach Lust und Laune ALLES anbringen und verlinken, was im Zusammenhang mit dem Heft als Produkt zu sagen ist. Ich denke auch an die Links zu Romanversionen in anderen Sprachen, an die hinzugefügte Werbung etc, etc.

Blackout

Wikipedia schaltet sich wegen des Protestes um Artikel 13 am 21. März ab. Sollen wir da mitmachen? --Aki 23:01, 9. Mär 2019 (CET)

Ich persönlich bin bzgl. Artikel 13 mit mir selbst uneins (Teile des Vorhabens finde ich gut, andere gar nicht). Deshalb bin ich auch unseins in Hinblick auf Abschalten. Und "einfach so mitlaufen" weil es Andere auch machen ist nicht mein Ding. Was wollen wir (gibt es den überhaupt eine gemeinsame Meinung unter uns) erreichen mit dieser Aktion? Wir könnten doch einen Banner schalten und nur Bedenken zu Artikel 13 kundtun! --Norman (Diskussion) 11:39, 14. Mär 2019 (CET)
Banner finde ich ausreichend. Drastischere Aktionen würde ich später ergreifen, falls nötig. --Zoltar (Diskussion) 08:17, 19. Mär 2019 (CET)
Ich halte jegliche realpolitische Äußerung oder Stellungnahme für fehl am Platz; IMO. --Klenzy (Diskussion) 08:30, 19. Mär 2019 (CET)

Jubiläum

Irgendwie habe ich es im Trubel um Band 3000 völlig verpeilt (und ihr wohl auch), aber wir haben 15-Jähriges. Wäre das nicht ein Grund, mal irgendwas zu machen? --Aki 21:38, 15. Feb. 2019 (CET)

meine Rede. (siehe hier Diskussion:Hauptseite#Geburtstag-Banner?). Vielleicht hast Du ja hierfür ein Händchen! --Norman (Diskussion) 09:59, 16. Feb. 2019 (CET)
Ich will es mal so formulieren. Ein Wiki lebt vom Mitmach-Prinzip. Aufforderungen im Sinn von "hey, wollt ihr nicht mal ..." sind lieb gemeint und können vielleicht auch mal funktionieren, das ist dann aber Zufall. "Mitmach-Prinzip" ist eng verwandt mit "do it yourself" ...--Klenzy (Diskussion) 10:22, 16. Feb. 2019 (CET)
Na ja, Klenzy, Leute zusammentrommeln, um was zu machen ist ja durchaus auch "do it yourself". ;-)
Prinzipiell klar, Aki. Vorstellen könnte ich mir ein Live-Treffen. Auftritt auf einem Con oder so.
Asynchron und online könnte man vielleicht irgendwas Artikelmäßiges/Youtubemäßiges/Twitchmäßiges machen.
Aber bevor ich noch mehr Möglichkeiten anführe: Praktisch wechsle ich gerade Jobs und Land (ziehe von Deutschland nach Österreich) und in absehbarer Zeit bin ich froh, wenn ich hier überhaupt auch nur einigermaßen mitmachen kann. Sprich, kann kein Thema treiben und selbst Unterstützung könnte ich falls nur spontan geben. --NAN (Diskussion|Beiträge) 11:07, 16. Feb. 2019 (CET)
Ich hab es zumindest nicht vergessen, und am 27.1. ein BTW geschaltet ;)
In der letzten Zeit hatte ich aber berufliche einfach viel zu tun, so dass ich zuletzt meist auf den letzten Drücker in der PP tätig wurde. --Soulprayer (Diskussion) 08:30, 22. Feb. 2019 (CET)
Persönliches Treffen klingt gut. Da würde sich etwa der PRFZ-Con in Osnabrück anbieten. Nils und ich planen dort auch einen Perrypedia-Workshop. Die Idee ist, einen Artikel zu schreiben oder einen bestehenden zu erweitern. Falls ihr vor Ort seid, kann natürlich geballtes Fachwissen nicht schaden. ;) Ansonsten können wir abends auch gern mit einem Heiß- oder Kaltgetränk auf 15 Jahre PP anstoßen. --Aki 23:45, 18. Mär 2019 (CET)
Ist geklärt. Ich schreibe die Tage einen Artikel für die SOL. Wer sich beteiligen, korrigieren oder zumindest gegenlesen möchte, kann sich ja bei mir hier, per Slack oder auf anderem Wege melden. --Aki 22:40, 13. Mär 2019 (CET)
Gegenlesen kriege ich hin. Schick mir den Text einfach per Mail an jokringel@web.de --Johannes Kreis (Diskussion) 06:33, 14. Mär 2019 (CET)
Also etwa 2300 Zeichen habe ich letzte Woche auch schon geschrieben, bevor meine Gesundheit mal wieder ein dickes Veto eingelegt hat. Ob es was taugt, keine Ahnung. Ich stelle es gerne als Ausgangsbasis zur Verfügung. --Thinman (Diskussion) 12:37, 14. Mär 2019 (CET)
Der Text muss ja nicht geheim bleiben; habe ihn endlich fertig und hier ins Cryptpad gestellt. Dürft gerne korrigieren oder ergänzen – oder verwendet den Chat, falls da noch unbedingt noch was rein soll. Hab jetzt mal hauptsächlich über die Anfangszeit geschrieben und zur Mitarbeit aufgerufen. Vielleicht erreichen wir über die SOL ja doch Leute. ;) --Aki 23:42, 18. Mär 2019 (CET)
Schöner Artikel! --Johannes Kreis (Diskussion) 06:39, 19. Mär 2019 (CET)
Finde ich auch. Klein, aber fein - und dadurch vielleicht doch wirksamer, als ein seitenlanges Elaborat, das kaum jemand in unserer so hastigen Zeit (Burrarumm!) lesen möchte. ;-) --Zoltar (Diskussion) 08:16, 19. Mär 2019 (CET)
Exzellent. Besser als ein Interview. --Thinman (Diskussion) 11:55, 19. Mär 2019 (CET)
Gefällt mir! Zuerst war es für mich am Anfang fast zuviel "ich", aber später kam auch das "wir". Gut gelungen. --Norman (Diskussion) 12:10, 19. Mär 2019 (CET)
Freut mich, dass es euch gefällt. Da das richtige Maß zu finden, ist halt immer schwierig. Daher habe ich auch auf eine Namensliste verzichtet. So etwas birgt immer das Risiko, jemanden zu vergessen. Oder es stört halt beim Lesen, wenn es eine ellenlange Aufzählung wird. Der Text ist jetzt bei Christina und wird dann wohl in der nächsten SOL erscheinen. Danke fürs Feedback. --Aki 13:26, 19. Mär 2019 (CET)

Tiefschlaf, Kryostase und weitere Wortvariationen

Hallo, heute ist mal wieder einer dieser Tage, wo ich erratisch verschiedene Artikel prüfe. Nun habe ich etwas entdeckt, was viele verschiedene Schreibweisen und Quellen hier in der Perrypedia besitzt. Deswegen dachte ich mir, spreche ich es hier in der Diskussion an: Der Tiefschlaf wird zur Kryostase weitergeleitet, aber es gibt viele rote Links auf Tiefschlafkammern und Tiefschlafkapseln, die jedoch nur weniger oft auf den aktiven Link Kryotank verweisen. Der Tank leitet dann wieder zur Kryostase weiter... Ein kleines Wirrwarr an Wörtern, das über viele Artikel verteilt ist. Von Aachthor bis Lord Zwiebus. Wäre es hier nicht sinnvoll, die Tiefschlafkapseln und -kammern auch zur Kryostase weiterzuleiten, oder soll das separiert behandelt werden? --Soulprayer (Diskussion) 14:57, 22. Jan. 2019 (CET)

Gute Frage - Tiefschlaf muss ja nicht zwingen mit Tiefkühlung verbunden sein! --Johannes Kreis (Diskussion) 15:14, 22. Jan. 2019 (CET)
Kleines Wirrwarr - schick formuliert ;-) Das ist eine unerledigte Großbaustelle. Hier Diskussion:Kryostase#Tiefschlaf = Kälteschlaf? habe ich das Thema mal angerissen und mich dann mit einer dünnen Anmerkung [1] aus dem Staub gemacht. Der gesamte Themenkomplex könnte eine ordnende Hand gebrauchen. --Klenzy (Diskussion) 15:40, 22. Jan. 2019 (CET)
Im Sinne von "Was ist Tiefschlaf?" und "Was ist Kühlschlaf?" Und grundsätzlich gibt es ja noch die Suspension, die ja nichtstofflich ist. Aber unabhängig von der Suspension unterliegen beide ersten Fälle eine Verlangsamung der Zellabläufe. D.h. eigentlich wäre eine Unterscheidung nicht zielführend, weil beide Prinzipien es voraussetzen, die Person möglichst lange zu "konservieren". Im Prinzip wäre ein Artikel über Konservation und darin eine Unterscheidung zwischen Tiefkühlung und Tiefschlaf(samkeit?) vielleicht zielführender? :) --Soulprayer (Diskussion) 17:47, 22. Jan. 2019 (CET)
Ich finde auch, dass ein allgemein gefasster Artikel, der Infos zu den einzelnen Methoden der »Konservierung« enthält, sinnvoller wäre. --Johannes Kreis (Diskussion) 06:50, 23. Jan. 2019 (CET)
Okay, das finde ich ein spannendes Thema. Da könnte ich ja die Kryostase in der Hinsicht verändern, dass es dem gewünschten Zielzustand entspricht. Möglicherweise wäre eine Umbenennung zu Langzeitkonservierung denkbar? --Soulprayer (Diskussion) 09:20, 23. Jan. 2019 (CET)
Zunächst: Mit der Einführung von neuen Begriffen sollten wir sehr sparsam umgehen. Es ist sonst nicht üblich, dass spezielle Serienbegriffe per Redirect nach einem allgemeinen Begriff umgeleitet werden (obwohl ich nicht ausschließen kann, dass es das gibt).
Es gibt aber den umgekehrten Fall, dass wir einen allgemein gehaltenen Oberbegriff als "Überblicksartikel" anlegen und von dort auf speziellere Hauptartikel verweisen. Normalerweise sind das zwar Serienbegriffe (z.B. Wunder von ESTARTU, TARA (Robotertyp); aber vereinzelt gibt es etwas wie: Antriebstechnologie = zyklusunabhängiger Begriff. In dieser Art könnte ich mir einen Artikel "Langzeitkonservierung" gut vorstellen. Ja, sehr spannendes Thema. --Klenzy (Diskussion) 11:09, 23. Jan. 2019 (CET)
Antriebstechnologie ist in der Tat ein schönes Beispiel dafür wie man das grundsätzlich aufziehen könnte. Der Begriffklärungsverweis dort ist aber ziemlich sinnfrei, oder? --LaLe (Diskussion) 12:09, 23. Jan. 2019 (CET)
Nicht, dass ich die Diskussion wiederbeleben wollte... --LaLe (Diskussion) 12:21, 23. Jan. 2019 (CET)
Ist nicht Tiefschlaf der Oberbegriff und gut geeignet für Überblicksartikel ala Wunder von ESTARTU?
Lässt offen wie der "Tiefschlaf" erzeugt wird (Tiefkühlung, Drogen, Entstofflichung, ...).
In meinen Augen ist der erste strukturelle Fehler, den wir beheben könnten, dass der Begriff aktuell ein redirect auf etwas spezielleres ist. ;-) --NAN (Diskussion|Beiträge) 07:27, 24. Jan. 2019 (CET)
Wenn die Suspension auch darunter passt: Klar, warum nicht? Ich bin mit der Materie nicht vertraut genug, kann mir "Langzeitkonservierung" ebenso wie "Tiefschlaf" gleichermaßen als Oberbegriff vorstellen. Eure Wahl! --Klenzy (Diskussion) 11:50, 24. Jan. 2019 (CET)
Ich hätte auch nix gegen den Oberbegriff. Allerdings sollte dann trotzdem sorgfältig verlinkt werden. Kryostase ist eben nicht in jedem Fall die Form des Tiefschlafs, sondern nur eine. Aber man könnte bei dem Oberbegriff zumindest diese elenden Tiefschlafkammern einbauen, deren Technik zum Großteil gar nicht bekannt ist. Das fände ich super. Die roten Links sind mir auch schon lange ein Dorn im Auge. --Pisanelli (Diskussion) 11:54, 24. Jan. 2019 (CET)
Okay, also Langzeitkonservierung it is? Diese Woche komme ich nicht dazu, aber ich kümmere mich darum. --Soulprayer (Diskussion) 16:27, 24. Jan. 2019 (CET)
Finde Langzeitkonservierung als Begriff nicht passend.
Tiefschlaf hat für mich die Komponente, dass man schlafähnlich nicht bei Bewusstsein ist. Evtl. hat man auch Träume/Illusionen. Umfasst viel unterschiedliches im Detail, hat das aber als Rahmen.
Langzeitkonservierung - Ehrlich spontan und ohne groß nachdenken ist mir dazu eingefallen: Ist nicht sogar der Zellaktivator, auf jeden Fall aber die Zelldusche eine Art Langzeitkonservierung? Das würde ich aber nicht als Tiefschlaf bezeichnen.
Der Begriff Langzeitkonservierung potentiell noch mehr umfassend als nur Tiefschlaf?
In meinen E-Books (Sammlung hoch bis 2949) finde ich den Begriff Langzeitkonservierung überhaupt nicht. Nicht alles liegt als E-Book vor und mir fehlen auf jeden Fall mindestens 50 Heft, aber wirklich gebräuchlich ist der Begriff in der Serie damit nicht. Evtl. wäre das damit Eigenerfindung von uns.
Den Begriff \bTiefschlaf\b[^-] (die b bedeuten, dass Wortgrenze, also nicht Tiefschlafkammer oder so und Sachen wie "Tiefschlaf-Starre" ebenfalls ausgeschlossen) finde ich 1751 mal. (Sind auch Sammelbände wie Blaubände in der Suche, von daher zieht ruhig ein paar Hundert ab zwecks "Dopplung" bleibt aber immer noch ein ganzer Schwung.)
Den Begriff \bTiefschlaf (also diesmal auch Wörter, die nach Tiefschlaf weiter gehen) 2458.
Also sehr gebräuchlicher Begriff.
Nach drüber nachdenken bin ich von daher immer noch der Meinung: Tiefschlaf als "Sammel-/Verteiler-/Überblicksartikel". --NAN (Diskussion|Beiträge) 06:16, 25. Jan. 2019 (CET)
Gute Punkte NAN, danke für dein Feedback! Da hast du natürlich recht. Derzeit ist der "Sammler" Kryostase - wie können dann optimalerweise die zwei Artikel (also eben genannter und Tiefschlaf) „ausgetauscht“ werden? ;) --Soulprayer (Diskussion) 10:10, 25. Jan. 2019 (CET)
Meine 5 Cent zum Thema wären, dass der "Sammelartikel" unbedingt einen Titel haben sollte, der so auch in der Serie vorkommt. --LaLe (Diskussion) 12:08, 25. Jan. 2019 (CET)
@Soulprayer: Würde daran gehen, einen Artikel Tiefschlaf zu schreiben und dabei schauen, was von Kryostase da sinnvoll reinpasst und was lieber wie bei Wunder von ESTARTU ausgelagert gehört in die verschiedenen Unter-/Hauptartikel (z.B. Kryostase). Dazu natürlich Quellen lesen und Tiefschlaf allgemeine Beschreibung ergänzen soweit da Beschreibungen drin sind.
Aber letztlich weniger Fokus drauf auszutauschen und mehr "einfach" (persönlich denke ich: wahrscheinlich ziemlich Arbeit ;-) ) einen Artikel zu Tiefschlaf. Der Rest ergibt sich dann beim Schreiben und gemeinsam über den Artikel-Inhalt iterieren... --NAN (Diskussion|Beiträge) 19:12, 25. Jan. 2019 (CET)
Wenn du anfangen willst, bitte, ich bin ich sowieso etwas unstet und plane eher lang- als kurzfristig. Erstelle hier und da mal ein paar BTW/Zitate/Fakten, damit ich zeitlich diesbezüglich nicht in Bedrängnis komme - aber Zeit für ausgedehnte Artikel nehm ich mir eher an einem freien Wochenende. Zumal ein Freund derzeit auch darauf wartet, dass ich seine Texte für die Pressereviews für unsere nächste Ausgabe korrigiere. Er muss gerad genau so warten, wie so manch anderes auch. Alles etwas stressig gerade. --Soulprayer (Diskussion) 21:21, 6. Feb. 2019 (CET)

TextExtracts scheint mit neuer Mediawiki besser zu funktionieren

Hallo, ich habe gerade durch Zufall entdeckt, dass wohl Extension:TextExtracts mit der neuen Mediawiki Version besser zu funktionieren scheint. Der Artikel Thunar Eysbert wird nun nach meiner Änderung (span-element gelöscht) auch korrekt angezeigt - genauso wie LIVINGSTONE. Wollt ich kurz melden, das wird doch bestimmt den ein ander anderen interessieren. :) --Soulprayer (Diskussion) 10:52, 4. Jan. 2019 (CET)

Ja. Dafür wird alles, was vorher ausgeblendet war (Quellenangaben, Anmerkungen) jetzt lästigerweise mit angezeigt.
Ärgerlich an diesen Verschlimmbesserungen ist vor allem, dass irgendwelche Leute in irgendwelchen Kämmerlein stillschweigend Entscheidungen treffen, die Dutzende Anwender betreffen, ohne dabei auch nur die geringste Ahnung zu haben, was die Anwender draußen außerhalb des Kämmerleins für Anforderungen haben. So hat man vielleicht vor 20 Jahren Software entwickelt - aber heutzutage?
Besser wäre es gewesen, wenn man die Länge und den Inhalt des TextExtracts per Benutzereinstellung selbst steuern könnte.
Verstehen tu ich die Neuerung vor allem deshalb nicht, weil es mal hieß, die Extension:TextExtracts würde nicht mehr weiterentwickelt. --Klenzy (Diskussion) 13:58, 4. Jan. 2019 (CET)
Ich bin mit der Extension TextExtracts eine Version zurück. Quellenangaben werden jetzt wieder automatisch ausgeblendet. Thunar Eysbert (Dr. Dr.) funktioniert weiterhin, ebenso LIVINGSTONE (45. Segment). Anmerkungen muss man, falls störend, manuell ausblenden mit span class="noexcerpt". Das dürfte für den Moment die bestmögliche Lösung sein. --Klenzy (Diskussion) 18:08, 15. Feb. 2019 (CET)

Syntaxhervorhebung anpassen

Mit der neuen Extension:CodeMirror kann die Wikisyntax im Editor farblich hervorgehoben werden. Die Funktion wird über das Stift-Icon in der Kopfleiste des Editors gestartet. Wer die Farben nicht mag, findet hier die passenden CSS-Klassen. So könnt ihr über eure [[Benutzer:xyz/common.css]] eure eigene Darstellung zusammenbasteln. --Klenzy (Diskussion) 19:59, 2. Jan. 2019 (CET)

Titelbildgalerien aus Portal-Seiten verlinken?

Arbeite gerade etwas dran, nicht in Portalen enthaltene Artikel (Zyklus-Kategorie ist gesetzt, Artikel aber nicht im Portal aufgeführt) zu suchen und zu ergänzen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass ein paar Seiten (z.B. die Portal-Seite selbst ;-) ) zwar Zyklus-Kategorie haben, aber nicht im Portal sind.
Siehe als Beispiel hier.
Wie man sieht, habe ich die Titelbildgalerien auch schon durchgestrichen (ohne sie im Portal aufzunehmen).
Letztlich frage ich mich aber: Wäre vielleicht doch ganz cool?
Ich meine, was ist aktuell der Mehrwert der Portal-Seite im Vergleich zu:

  • Strukturierung (Mehrwert für Leser)
  • Begriffe noch ohne Artikel sind schon mal vermerkt (Mehrwert für PP-Mitarbeiter, evtl. für den einen oder anderen Leser)

Gedanke: Noch etwas mehr Mehrwert für Leser

  • Auch "Meta-Seiten" wie Titelbildgalerien (vielleicht nicht nur, ? Andromeda (Hörbücher) ? ) über das Portal (als zentralen Einstiegspunkt zum Stöbern im Zyklus) direkt erreichbar machen.

Was denkt ihr? --NAN (Diskussion|Beiträge) 18:02, 29. Dez. 2018 (CET)

PS: Beispiel, wie das für Titelbildgalerien aussehen könnt. --NAN (Diskussion|Beiträge) 18:07, 29. Dez. 2018 (CET)
Ja, warum nicht? Ich schätze, es hat einfach noch niemand darüber nachgedacht (und sich anschließend gemeldet).
Von mir aus gern.
Die Links dürfen gern auffälliger sein als im Vorschlag, ich habe nur zzt. keine Idee dafür. --Klenzy (Diskussion) 18:24, 29. Dez. 2018 (CET)
Weitere Gedanken? --NAN (Diskussion|Beiträge) 16:32, 7. Jan. 2019 (CET)

Handbuch  →   Organisatorische Seiten