Pers-Mohandot

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Pers-Mohandot ist eine relativ kleine Kugelgalaxie mit einem Durchmesser von 54.000 Lichtjahren im Limbus zwischen den Mächtigkeitsballungen von ES und Seth-Apophis. Sie bildet mit All-Mohandot, Myrsantrop, Bars-2-Bars und Xiinx-Markant eine lockere Galaxiengruppe, die zum Einflussbereich von HIDDEN-X gehörte. Von den Solanern wurde die Galaxie auch Ploohnei genannt.

Astrophysikalische Daten: Pers-Mohandot
Andere Namen: Ploohnei
Entfernung zur Milchstraße: unbekannt
Masse: 12 Mrd. Sonnenmassen
Durchmesser: 54.000 Lichtjahre
Bekannte Völker
Drugger, Fjujaler, Hunkeldarer, Pers-Oggaren, Roxharen, Urjaner, Ulgs, Varaker
Mächtigkeitsballung: ehemals HIDDEN-X

Übersicht

Die Galaxie hat circa zwölf Milliarden Sonnenmassen, 13 Kugelsternhaufen bewegen sich in ihrem Halo. In ihrem mitteldichten Kern sind nur noch geringe energetische Aktivitäten anmessbar. (Atlan 559)

Sie ist 2,2 Millionen Lichtjahre von All-Mohandot (Atlan 559) und 7,6 Millionen Lichtjahre von Xiinx-Markant entfernt. Über ihre galaktische Position in Bezug auf die Milchstraße ist nichts bekannt.

Pers-Mohandot gehörte zur Mächtigkeitsballung der negativen Superintelligenz HIDDEN-X.

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten

Geschichte

Ehemaliges Hauptvolk – und Namensgeber – der Galaxie waren die von Pflanzen abstammenden Pers-Oggaren, die sogar bis zur nächsten Nachbargalaxie, All-Mohandot, vorstießen und dort die technische Evolution der Pluuh und der Ysteronen voran trieben. Zu einem unbekannten Zeitpunkt in ferner Vergangenheit begann HIDDEN-X damit, seinen Machtbereich auf Pers-Mohandot auszudehnen. Da die Pers-Oggaren zu mächtig waren, um unterjocht zu werden, ließ die Superintelligenz dieses Volk auslöschen.

Auch die Roxharen stammten ursprünglich aus Pers-Mohandot. Ihr Heimatsystem wurde nach dem Untergang der Pers-Oggaren in den Leerraum zwischen Pers-Mohandot und All-Mohandot verlegt. Nach der Machtübernahme durch HIDDEN-X wurden die Verhältnisse in der Galaxie völlig neu gestaltet. Einige Völker, zum Beispiel die Urjaner, wurden zu Hilfsvölkern der Superintelligenz und kontrollierten Pers-Mohandot. Nur sie betrieben danach noch Raumfahrt.

Die Solaner Sternfeuer, Insider und Cpt'Carch erreichten die Galaxie Anfang Juni 3792 mit OGGARS HORT. Sie unterstützten Oggar im Kampf gegen den Schalter und verloren durch eine unfreiwillige Zeitreise etwa zehn Jahre.

Nach einem von HIDDEN-X erzwungenen Aufenthalt im Sternenmeer-Universum erreichte die SOL ebenfalls die Zentrumsregion von Pers-Mohandot. Dort waren inzwischen knapp zwölf Jahre vergangen, während nach Bordzeit der SOL nur 57 Tage verstrichen waren.

Vermutlich ab Dezember 3804 (möglicherweise aber auch schon früher) begannen die Zyaner im Auftrag von HIDDEN-X damit, zwei Planeten des Deignar-Systems zu waffenstarrenden Festungen auszubauen. Die Dimensionsspindel wurde in der Sonnenkorona verankert und diente als Übergang zum Sternenmeer-Universum. Anfang 3805 gelangte Oggars entkörperlichtes Bewusstsein nach Pers-Mohandot. Nachdem er Fjujal einen Besuch abgestattet hatte, holte er sich Unterstützung durch einige Pers-Oggarische Kolonisten und kehrte nach Vasterstat zurück, um sein Volk wieder auferstehen zu lassen. Er erfuhr von der Anwesenheit der Zyaner und entdeckte die Dimensionsspindel.

Er gab seine Erkenntnisse an die Solaner weiter. Die SOL hatte während der Gefangenschaft im Zeittal zweieinhalb Jahre verloren und machte sich zusammen mit Oggar im September 3807 auf den Weg nach Pers-Mohandot, wo es zu Kämpfen mit den Zyanern kam.

Quellen

Atlan 556, Atlan 558, Atlan 559, Atlan 560, Atlan 572, Atlan 574, Atlan 575, Atlan 581, Atlan 592, Atlan 594