Peter Krassa

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Österreicher Peter Krassa (* 29. Oktober 1938 in Wien, † 11. Oktober 2005 in Wien) war hauptberuflich als Journalist und Buchautor tätig.

PKProfil.jpg
© Alfred Vejchar

Seit den 1960er Jahren beschäftigte er sich mit Themen der Astro-Archäologie. Zahlreiche Weltreisen führten ihn zu den einschlägigen Orten und lieferten Material für seine Bücher. Er war mit Erich von Däniken befreundet und arbeitete einige Jahre mit ihm zusammen. Zahlreiche Sachbücher zu präastronautischen Themen, mehrere Biographien und drei utopische Romane wurden von ihm verfasst.

Von 1976 bis 1981 schrieb Peter Krassa auch Artikel für den Perry Rhodan-Report und das Perry Rhodan-Magazin.

Er verstarb kurz vor seinem 67. Geburtstag an den Folgen eines Sturzes.

Sein langjähriger Freund Alfred Vejchar weiß zu berichten, dass Peter Krassa und er zahlreiche SF-Cons gemeinsam besucht und einige Abenteuer gemeinsam erlebt haben. Grantig wurde Krassa nur, wenn Vejchar überraschend bei Walter Ernsting auftauchte und dieser gemeinsam mit Peter und EvD (Erich von Däniken) in ihren Ancient-Aliens-Allegorien schwelgten und Alfred Vejchar scharfe Kontras gab, denn Einiges mag ja dran sein (akzeptiert), aber damals sahen die drei in ja fast allem einen "unwiderlegbaren Beweis für den Besuch Außerirdischer", egal, was es war, und da gab Vejchar halt Kontra. Alfred Vejchar hatte auch noch Peter Krassas Mutter kennen gelernt, seine vielen Katzen, hatte ihn auch von der Zeitung abgeholt für die er arbeitete (Volksblatt, 70er und 80er-Jahre), und vor Vejchars Ehe war er auch oft bei dessen Mutter essen, denn er liebte gute Küche.

Bibliographie

Perry Rhodan-Report

Perry Rhodan-Magazin

  • 06/79: Projekt Halleyscher Komet – Interview mit dem Münchner Raumfahrtexperten Prof. Dr. Ing. Harry O. Ruppe
  • 08/80: Para, Psi und Phänomene: Phantome des Schreckens, Teil 1 – Die Herren in Schwarz manipulieren die Welt
  • 09/80: Para, Psi und Phänomene: Phantome des Schreckens, Teil 2 – Das Mordkomplott
  • 10/80: Para, Psi und Phänomene: Phantome des Schreckens, Teil 3 – Verschwörung aus dem Dunkel
  • 11/80: Para, Psiund Phänomene: Phantome des Schreckens, Teil 4 – Der Todesreigen
  • 01/81:Para, Psi und Phänomene: Phantome des Schreckens, Teil 5 – Attentat auf Jimmy Carter
  • 02/81: Para, Psi und Phänomene: Phantome des Schreckens, Teil 6 – Der UFO-Staatsstreich
  • 04/81: Para Psi und Phänomene: Phantome des Schreckens, Teil 7 – Enthülltes Geheimnis

Sonstiges

Sachbücher

  • Als die gelben Götter kamen. Bardtenschlager: München, 1973. ISBN 3-7623-0005-4
  • Gott kam von den Sternen. Die phantastische Lösung der biblischen Rätsel. Bauer: Freiburg/Br., 1974. ISBN 3-7626-0182-8
  • Phantome des Schreckens. Die Herren in Schwarz manipulieren unsere Welt. Caesar: Wien, 1980.
  • Licht für den Pharao. Elektrischer Strom im Alten Ägypten. Fisch: Luxemburg, 1982. ISBN 2-87950-000-1
  • Und kamen auf feurigen Drachen. China und das Geheimnis der Gelben Götter. Kremayr und Scheriau: Wien, 1984. ISBN 3-218-00396-2
  • Lasset uns Menschen machen. Schöpfungsmythen beim Wort genommen. Meyster: München, 1985. ISBN 3-8131-8137-5
  • zusammen mit Reinhard Habeck: Das Licht der Pharaonen. Hochtechnologie und elektrischer Strom im Alten Ägypten. Herbig: München, 1992. ISBN 3-7766-1717-9
  • zusammen mit Reinhard Habeck: Die Palmblatt-Bibiliothek und andere geheimnisvolle Schauplätze dieser Welt. Herbig Verlag: München, 1993. ISBN 3-7766-1805-1 (Rezension in PR-Report 240)
  • Tunguska. Das rätselhafte Jahrhundertereignis. Ullstein: Frankfurt/M, Berlin, 1995. ISBN 3-548-35513-7
  • zusammen mit Hartwig Hausdorf: Satelliten der Götter. In Chinas verbotenen Zonen. Langen Müller: München, 1995. ISBN 3-7844-2554-2
  • Geheime Forschungen & verdeckte Experimente. Tosa: Wien, 2001. ISBN 3-85492-211-6
  • Sie kamen aus den Wolken. Die Drachengötter des alten China. Kopp: Rottenburg, 2003. ISBN 978-3930219667

Biographien

  • Däniken intim. Das Bild einer schillernden Persönlichkeit. Bauer: Freiburg/Br., 1976. ISBN 3-7626-0198-4
  • Erich von Däniken – der Besessene. Prisma: Gütersloh, 1980. ISBN 3-570-01691-9
  • Der Götterforscher. Erich von Däniken und seine Welt. MG: Plaidt, 1995. ISBN 3-931164-00-4
  • hrsg. von seinen Freunden und Kollegen: Krassa, Katzen, Kosmonauten. Festschrift zum 60. Geburtstag des Schriftstellers Peter Krassa. CTT: Suhl, 1998. ISBN 3-933817-00-5
  • Der Wiedergänger. Das zeitlose Leben des Grafen von Saint-Germain. Herbig: München, 1998. ISBN 3-7766-2062-5

Romane

  • Die Macht aus dem Dunkeln. PSI-Reporter jagen Zeitagenten (Horror-Thriller) Argo: Marktoberdorf, 2002. ISBN 3-9807917-2-6
  • Geheimprojekt Mikrokosmos. (Phantastischer Roman) Bohmeier: Lübeck, 2002. ISBN 3-89094-357-8
  • Das Geheimnis der goldenen Höhle. Die letzte Spur der Inka. (Utopischer Western) Ancient-Mail-Verlag: Groß-Gerau, 2004. ISBN 978-3935910101

Weblinks

Quellen