Phobos (Mond)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Mond. Für weitere Bedeutungen, siehe: Phobos.

Phobos ist ein Mond des Planeten Mars.

Phobos.jpg
Astrophysikalische Daten: Phobos
Planet: Mars
Sonnensystem: bis 8.04.1218 NGZ: Sol
seit 9.04.1218 NGZ: Gurrain
Galaxie: bis 8.04.1218 NGZ: Milchstraße
seit 9.04.1218 NGZ: Calldere
Universum: bis 8.04.1218 NGZ: Parresum
seit 9.04.1218 NGZ: Arresum
Mittlere Planetenentfernung: 9.377,2 km (Spartac 2.1)
Mittlere Sonnenentfernung: 227,942 Mio. km / 1,52 AE (Spartac 2.1)
Umlaufzeit um den Planeten: 0,32 d (Spartac 2.1)
Durchmesser: 28 km (Spartac 2.1)
Mittlere Dichte: 0,837 g/cm3 (Spartac 2.1)
Masse: 9,618×1012 t (Spartac 2.1)
Schwerkraft: 0,000334 g (Spartac 2.1)
Völker
Terraner

Übersicht

Phobos ist ein eingefangener Asteroid, der von der Erde aus nur schwer zu erkennen war. Er umkreist den Mars in nur etwa sieben Stunden retrograd, nur wenig entgegen der Bahnneigung gekippt. Er hat die Form einer verkraterten Riesenkartoffel. Der Orbit ist substabil; in 50 Millionen Jahren droht Phobos, auf den Mars zu fallen.

Geschichte

24. Jahrhundert

Die Ilts beförderten im Jahre 2329 eine 20 Zentner schwere Eisenkugel vom Mars auf Phobos. (PR 189)

13. Jahrhundert NGZ

Kristallsplitter der Abruse infizierten 1217 NGZ den Mars, der daraufhin zunehmend kristallisierte und mit zunehmender Kristallmasse eine größer werdende Todeszone generierte, die die anderen Welten des Solsystems gefährdete. (PR 1711) Auch Phobos kristallisierte. Am 8. April 1218 NGZ wurde der Mars ins Arresum in das System der Sonne Gurrain (Galaxie Calldere) versetzt und gegen Trokan ausgetauscht, um die weitere Ausdehnung der Todeszone zu unterbinden. Phobos reiste mit. (PR 1749) Der Mond verblieb mit dem Mars im Arresum.

Ein neuer Mars (der so aussah wie ein unberührter Mars vor dem Raumfahrtzeitalter) nahm im Jahr 1312 NGZ die Position des alten Mars ein. (PR 2199) Ein neuer Phobos erschien dagegen nicht. (PR 2700 – Sonderbeilage)

Weblink


Quellen