Pincas Nikolov

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Sergeant Pincas Nikolov war ein immunes Besatzungsmitglied der ORION.

Charakterisierung

Nikolov war einer der zuverlässigsten und mutigsten Immunen an Bord des Ultraschlachtschiffes. Von seiner guten Freundin Bibi Anaitis wurde er allerdings aufgrund seiner sehr auf Korrektheit bedachten Lebensweise als stocksteif bezeichnet. (PR 2913, S. 10)

Geschichte

An Bord der ORION gehörte er ursprünglich dem Ersten Raumlandebataillon an. (PR 2913, S. 31) Am 20. Juli 3441 wurde sein Trupp von Papa Uh und dessen Anhängern dezimiert. Am selben Tag erfuhr er, dass die ORION in die Sonne Curicaberis zu stürzen drohte. (PR 2913, S. 14) Von Kommandantin Maeva Aponte wurde er zusammen mit Lisi Schiller mit der Aufgabe beauftragt, zu der Hyperfunkanlage des Raumschiffes zu gelangen und einen Notruf abzusetzen. Diesen Auftrag konnte er am 24. Juli erfolgreich beenden. (PR 2913, S. 31)

Die Versuche der immunen Besatzung, einen Kurswechsel durchzuführen, scheiterten. Dennoch wurden die Thoogondu der VELLETHON auf den Funkspruch aufmerksam. Sie betraten das Schiff und wurden von Papa Uh angegriffen, just als Nikolov es ebenfalls tun wollte. Der Terraner erhoffte sich damit, das intakte Schiff der Eindringlinge benutzen zu können. Im Kampf gegen den Roboter und seine Anhänger opferte sich Lisi Schiller und rettete damit Nikolov das Leben. Der Sergeant und die fremden Besucher konnten Papa Uh zerstören. Nikolov wurde zusammen mit der überlebenden Besatzung der ORION nach Sevcooris gebracht, wo er zu den Gründungsvätern des Zweiten Solaren Imperiums gehörte. (PR 2913, S. 58)

Ehrung

Zu den Ehrungen, die Nikolov von den Gäonen zuteil wurden, gehörten Denkmäler sowie die Benennung eines Platzes in Aponte City nach ihm. (PR 2913, S. 22, 58)

Quelle

PR 2913