Plan der Vollendung

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Der Plan der Vollendung war die Summe aller von ES in Gang gesetzten Maßnahmen, mit dem Ziel, das Arresum, die Minusseite des Universums, mit Leben zu erfüllen.

Einzelne Maßnahmen

Das Buch der Liebe

Im Jahre 3540 tauchte aus unbekannter Quelle auf der aphilischen Erde ein Buch auf, welches das Buch der Liebe, oder kurz Das Buch genannt wurde. Es beschrieb das Verhalten und Zusammenleben der Menschen vor der Zeit der Aphilie, und nahm sogar einige Ereignisse der Zukunft vorweg. Die Lektüre des Buches bewirkte, dass die Leser die Aphilie verloren und sich nach Gefühlen und der verlorenen Menschlichkeit zurücksehnten. (PR 700) Produziert wurde es von NATHAN. (PR 749)

Anmerkung: Es ist nicht geklärt, ob das Buch tatsächlich von ES stammt, es kann aber aufgrund der Auswirkungen und Vorhersagen, sowie der ominösen Herkunft angenommen werden.

Integration des Shetanmargt in SENECA

Aufgrund einer Zusatzprogrammierung von ES begann SENECA 3578 nach der Ankunft der SOL in der Kleingalaxie Balayndagar selbstständig, nach dem Shetanmargt zu suchen und den Keloskern zu helfen, den Rechner in der SOL zu integrieren. Den Terranern kam dies zunächst vor wie Verrat. Später stellte sich heraus, dass hier "höhere Mächte" ihre Hand im Spiel hatten, um der SOL zu einem Weg in die Milchstraße zu verhelfen. (PR 717)

Die PILLE

Im Jahre 3581 tauchte kurz vor dem Sturz Terras in den Schlund mit der PILLE ein Medikament auf, das die Konsumenten kurzzeitig gegen die Aphilie immun machen und sie wieder zu gefühlvollen Wesen machen sollte. Die Herstellung und die Verteilung der PILLE erfolgte durch NATHAN, der sie mithilfe von ES herstellte. (PR 748, PR 749)

Sinn der PILLE war es, dass die Menschen, die ES beim Sturz durch den Schlund aufnehmen wollte, in diesem Moment von der Aphilie befreit sein sollten. (PR 749)

Projekt Insideout

Während Terra im Jahre 3581 durch den Schlund im Mahlstrom der Sterne stürzte, nahm ES circa 20 Milliarden Bewusstseinsinhalte der Menschen, die vorher die PILLE konsumiert hatten, in sich auf. Teilweise wurden diese später wieder als Konzepte aus dem Geisteskollektiv gelöst. Der gesamt Vorgang wurde Projekt Insideout getauft. (PR 1719)

Lebensinseln im Arresum

Nach dem Sieg der Terraner über die Abruse im Arresum im Jahre 1218 NGZ errichtete ES mithilfe herbeigerufener Nocturnenstöcke dort drei Lebensinseln und bevölkerte diese mit den circa 20 Milliarden ehemaligen Aphilikern, deren Bewusstseinsinhalte ES 3581 aufgenommen hatte. In der Folge sollten diese das Arresum mit Leben erfüllen. (PR 1749)

Ein Teil dieser Menschen half im Jahre 1220 NGZ Voltago-Aachthor bei der Erfüllung von Aachthors Auftrag und verteilte Biophore aus dem Sporenschiff Aachthors im Arresum. (PR 1799)

Multiversum-Okular

Das Multiversum-Okular war als Back-up-System vorgesehen, falls die Terraner keine Zugang zum Arresum gefunden hätten. In diesem Fall hätte die BASIS sich zerlegen und zum Multiversum-Okular sowie dem BASIS-Versorgungselement umbauen sollen. Diese Maßnahme wurde jedoch im Rahmen des Plans der Vollendung nicht notwendig. (PR 2650, PR 2651)

Quellen

PR 700, PR 717, PR 748, PR 749, .... PR 1719, PR 1749, PR 1799, PR 2650,PR 2651