Pleashcroyt

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Zyrpher Pleashcroyt war ein Freiheitskämpfer auf seiner Heimatwelt Zyrph.

Erscheinungsbild

In seinem schwarzen Gesicht war die weiße, scharf vorspringende Nase ein auffälliges Merkmal. Bei einem Einsatz hatte er seine eigene Nase eingebüßt. Sie war durch ein Transplantat ersetzt worden, das allerdings die natürliche Pigmentierung verloren hatte. Sein Schädel war haarlos. Die Augenwülste verdeckten beinahe die Augen.

Geschichte

Mitte des Jahres 3819 hielt sich Pleashcroyt auf der Insel auf, auf deren Raumhafen die STERNSCHNUPPE stand. In der angrenzenden Stadt traf er auf Mrothyr und Arishka. Pleashcroyt leitete eine Gruppe von etwa 70 Rebellen, die in den Diensten der Ligriden standen, diese aber dafür ordentlich zahlen ließen. Die Gruppe gab sich als fügsame Untertanen aus.

Ein letztes Mal wollten die Rebellen ihrem einstigen Anführer zu Diensten sein. Pleashcroyt startete einen Ablenkungsangriff auf einen von Ligriden und Kampfrobotern bewachten Containerkonvoi. Das verschaffte Mrothyr, Arishka, Lait, seinem Prerk und Scyarshraen die Möglichkeit, auf die STERNSCHNUPPE zuzustürmen. Knapp vor dem Ziel wurden sie von den Ligriden und ihren Robotern unter Feuer genommen. Es gelang Mrothyr und seinen Kameraden an Bord der STERNSCHNUPPE zu gelangen und von Zyrph zu starten.

Quelle

Atlan 721