Polktor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Springer Polktor war im Jahre 1402 NGZ der Zentrumspatriarch der Mehandor vom Planeten Archetz.

Erscheinungsbild

Polktor war der Prototyp eines Mehandors. Er war über zwei Meter groß, kräftig gebaut und besaß einen beeindruckenden roten Bart, der in vier Zöpfen endete. Seine Augen hatten eine grüne Farbe. Er besaß eine tiefe Bassstimme. (PR-Arkon 1)

Charakterisierung

Polktor galt als stets offen und aufmerksam. Im Gegensatz zu den üblichen Springern schien Polktor nicht jemand zu sein, dem es immer nur ums Geschäft ging und der immerzu auf der Suche nach einer Möglichkeit war, seine Geschäftspartner übers Ohr zu hauen. Dafür war er ein guter Geschichtenerzähler und konnte andere Personen gut unterhalten. Außerdem frönte er gerne den Gaumenfreuden und schlug beim Essen gerne kräftig zu. (PR-Arkon 1)

Als Zentrumspatriarch von Archetz kam ihm unter anderem die Aufgabe zu, die Verwaltung von Archetz und auch die Bank der Galaktischen Händler in Titon auf Archetz zu beaufsichtigen. Wurde er gefragt, wie es sich anfühlte, als Springer auf einem Planeten zu leben, so antwortete er, dass er in Archetz ein riesiges Raumschiff sah, mit dem er durch das Weltall reiste. (PR-Arkon 1)

Geschichte

Im Juni 1402 NGZ gehörte Polktor zu den geladenen Gästen einer Konferenz, die auf der Raumstation VOGAS STOLZ im Orbit des Planeten Zalit stattfinden sollte, und zu der Hernam da Zalit, der Zarlt von Zalit, im Auftrag des arkonidischen Imperators Bostich I. eingeladen hatte. Weitere Gäste dieser Konferenz waren Perry Rhodan, Gucky und Oclu-Gnas, der Lordmediker der Aras. (PR-Arkon 1)

Am Vorabend der Konferenz fand ein gemeinsames Abendessen statt, bei dem Polktor die übrigen Anwesenden unterhielt und speziell mit Gucky intensive Gespräche auch geschäftlicher Natur führte. Als dann die Konferenz endlich losgehen sollte, fand Perry Rhodan einen wutschnaubenden Polktor vor. Polktor hatte versucht, in dringenden wirtschaftlichen Angelegenheiten Archetz zu kontaktieren, was ihm aber von Bostichs Kralasenen, die während Bostichs Anwesenheit für die Sicherheit auf VOGAS STOLZ zuständig waren, untersagt worden war. Auch das Verlassen der Raumstation wurde ihm untersagt. (PR-Arkon 1)

Dann stürmte Bostich, der zu diesem Zeitpunkt bereits unter dem Einfluss der Dunklen Befehle stand, den Sitzungssaal und befahl seinen Kralasenen, alle Anwesenden gefangen zu nehmen. Als erster bekam Polktor die Brutalität der Kralasenen zu spüren, als er brutal zusammengeschlagen wurde. Während Rhodan und Gucky der Gefangennahme entgingen, wurde Polktor wie auch Hernam da Zalit und Oclu-Gnas schließlich von den Kralasenen paralysiert. (PR-Arkon 1)

Quelle

PR-Arkon 1