Polyport-Konsortium

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Polyport-Konsortium (PoKon) ist eine intergalaktisch wirkende Handelsorganisation des Neuen Galaktikums.

Ziele

Ziel des Polyport-Konsortiums ist es, die sich durch das Polyport-Netz ergebenden langfristigen Möglichkeiten bezüglich friedlicher Handelsbeziehungen, wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Erkenntnissen und Kommunikation mit außerhalb der Milchstraße liegenden Galaxien zu nutzen. (PR 2600, S. 7, S. 25)

Geschichte

Das Polyport-Konsortium wurde am 1. August 1463 NGZ vom Galaktikum als Ergänzung zur hauptsächlich innerhalb der Milchstraße agierenden Ammandul-Mehan gegründet. Die Leitung übernahm Homer G. Adams. Als offizieller Termin für den Beginn der Arbeiten des Konsortiums wurde der 6. September 1469 NGZ festgelegt. Bis dahin liefen Vorbereitungen wie zum Beispiel der Kauf der BASIS und Umbau des Schiffes in ein Handelsraumschiff. (PR 2600, S. 6-7, S. 25)

Am 6. September 1469 NGZ sollte die BASIS als umgebauter Riesen-Handelsraumer mit dem Transit über das Polyport-Netz nach Anthuresta verlegt werden, um dort wirtschaftliche und wissenschaftliche Handelsbeziehungen aufzunehmen. Dazu kam es allerdings nicht, da die BASIS am 5. September 1469 NGZ im Auftrag der negativen Superintelligenz QIN SHI in die Galaxie Chanda entführt wurde. (PR 2600)

...

Im Mai 1513 NGZ informierte Perry Rhodan das Polyport-Konsortium und das Neue Galaktikum über eine potentielle Gefahr für das Polyport-Netz, die von einem übrig gebliebenen Splitter der Entität VATROX-VAMU ausging. (PR-Stardust 3)

...

Quellen