Provconer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Provconer sind ein Zweigvolk der Laren.

Ihre Stammwelt ist Hoptrec-Haich, der dritte Planet der Sonne Ercre-An-Thek. Ercre-An-Thek hat sieben Planeten und ist 38.713 Lichtjahre vom Zentrum von NGC 3190 entfernt. Die Provconer haben viele andere Planeten in NGC 3190 besiedelt.

Erscheinungsbild

Sie haben wie auch die Laren eine dunkelbraune bis schwarze Hautfarbe, sind jedoch kleiner als Laren. Ihre Nasen sind sehr breit und haben vier verschließbare Nasenlöcher. Die kupferroten bis goldgelben Haare werden zu einer Nestfrisur gekämmt, die Ohren reichen bis zum Halsansatz hinab.

Bekannte Provconer

Geschichte

Die meisten Provconer wurden von ihren »großen Brüdern«, den Laren, unterdrückt. Daher gründeten die Provconer die geheime Widerstands-Bewegung PROVCONHATRA. Die Provconer waren gegen die Ziele des Hetos der Sieben und wollen keine weiteren Invasionen.

Provconer in der Milchstraße

Als Hotrenor-Taak im Jahre 3459 als Verkünder der Hetosonen in der Milchstraße erschien und Perry Rhodan zum Ersten Hetran der Milchstraße machte, wurde auch die PROVCONHATRA unter ihrem Anführer Roctin-Par in der Milchstraße aktiv.

Die Provconer zeigten Perry Rhodan Planeten, die vom Konzil besetzt worden waren, damit er sich ein Bild von der Grausamkeit des Konzils machen konnte. Sie unterstützten Rhodan, bis er durch den neuen Ersten Hetran der Milchstraße, Leticron, ersetzt wurde.

Die Provconer der PROVCONHATRA siedelten sich in der Dunkelwolke Provcon-Faust auf Prov III, dem dritten Planeten des Prov-Systems, an und verbündeten sich mit den Terranern, um gemeinsam gegen das Konzil vorzugehen. Sie zeigten den Terranern die Provcon-Faust und verhandelten mit den Vincranern, so dass die Terraner auch ohne Begleitung eines Provconers in die Dunkelwolke geführt wurden. Die Provconer teilten sich in der Folge Prov III mit den Terranern.

Prov III wurde zur Zuflucht der Terraner, die sich nach der Zerschlagung des Solaren Imperiums 3460 in die Dunkelwolke retten konnten. Die Stützpunktwelt der Provconer wurde unter dem Namen Gäa zur Zentralwelt des Neuen Einsteinschen Imperiums.

Nach dem Ende der Herrschaft des Hetos und der Rückkehr der Erde siedelten die meisten Terraner von Gäa 3585 im Zuge des Unternehmens Pilgervater auf die Erde um. Die Provconer blieben auf Gäa zurück.

Unter der Herrschaft von Monos wurden die Provconer in der Provcon-Faust ausgerottet.

Quellen

PR 650, PR 651, PR 653, PR 659, PR 2751