Yolschor

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Pseudo-NEI)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dunstwolke Yolschor ist eine Ballung von feinverteilten Gasmassen im zentralgalaktischen Ballungsgebiet der Milchstraße. Das Raumgebiet um die Dunstwolke wird nach ihr auch Yolschor-Sektor genannt.

Übersicht

Die Entfernung zu Sol beträgt 47.937, die zur Provcon-Faust 10.283 Lichtjahre. Die Dunstwolke ist spiralförmig mit 1,82 Lichtjahren Durchmesser, aber nur 150 Mrd. Kilometer Dicke. Durch die hohe Sterndichte und häufige Energiestürme ist die Dunstwolke ohne genaue Kenntnis ihrer Position nur schwer aufzufinden und nur unter großem Risiko anzufliegen. (PR 740)

Im Inneren der Wolke liegen der blaue Überriese Yol-Alpha, der als kosmisches Leuchtfeuer benutzt wird sowie das Doppelsternsystem Yol-Beta, bestehend aus einem roten Riesen und einer gelben Sonne (Entfernung zueinander 3,29 Lichtmonate) und 26 Planeten. Von diesen Welten umkreisen 14 beide Sonnen und die übrigen umlaufen nur einen Stern oder bewegen sich auf irregulären Bahnen. (PR 740)

Bekannt ist der Planet Saira. (PR 1602)

Die von Multi-Cyborgs (Mucys) besiedelten sechs Planeten der Yolschor-Dunstwolke waren die wichtigste Basis des Neuen Einsteinschen Imperiums (NEI) außerhalb der Provcon-Faust. (PR 740)

Geschichte

Pseudo-NEI

Ähnlich wie die Dunkelwolke Provcon-Faust ist auch die Yolschor-Dunstwolke durch ihre Lage hervorragend als sicheres Versteck vor Verfolgung geeignet. Daher ließ Atlan da Gonozal während der Besetzung der Milchstraße durch die Laren das Yol-Beta-System zum wichtigsten Stützpunkt des Neuen Einsteinschen Imperiums außerhalb der Provcon-Faust ausbauen. Zu diesem Zweck wurden Milliarden von Multi-Cyborgs auf sechs der Planeten angesiedelt und Industrieanlagen errichtet sowie eine starke mit Multi-Cyborgs bemannte Raumflotte stationiert.

Die Yolschor-Dunstwolke diente auch als Ablenkungsziel für die Laren, um eine Entdeckung der Provcon-Faust zu verhindern. Im Falle einer Entdeckung durch die Mächte des Konzils sollten die Kolonien bis zur Vernichtung verteidigt werden, um dem Feind die Beseitigung des NEIs vorzutäuschen. Atlan erhoffte sich damit eine enorme Verzögerung der Entdeckung des echten Versteckes der Menschheit in der Provcon-Faust. (PR 740)

Hauptwelt des so genannten Pseudo-NEI war der Planet Taatlon, welcher den roten Riesen umkreist. (PR 740) Die Multi-Cyborgs von Yolschor waren selbstverwaltet unter der Führung von Ghaner Vreik, standen aber unter der Kontrolle eines Kommissariats. Diese Kommissare waren jedoch korrupt und wurden schließlich von den Mucys ihrer Ämter enthoben. (PR 762)

Seit Ende 3581 begannen sie nämlich, sich als vollwertige Menschen anzusehen und weigerten sich schließlich, für das NEI das potenzielle Opferlamm zu spielen. (PR 762) Als sie Beistand bei den Laren suchten und diese sie verrieten, begingen die Multi-Cyborgs von Yolschor kollektiven Selbstmord. Sie zerstörten dabei alle Kolonien; die Hauptwelt Taatlon und der Magazinplanet Yspal wurden durch Atombrände vernichtet. (PR 763)

Quellen

PR 740, PR 762, PR 763, PR 986, PR 1602