Psi-Klassifizierungsskala

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Psi-Klassifizierungskala wurde von Crest da Zoltral im Jahre 2036 an der Para-Akademie von Port Teilhard, dem parapsychologischen Schulungszentrum auf der Venus, entwickelt. Dabei wurden die verschiedenen Para-Phänomene oder Parafähigkeiten verschiedenen Psi-Klassen zugeordnet. Bei der Einteilung spielt sowohl die Psi-Amplitude als auch die Psi-Frequenz sowie die Empfänglichkeit des Opfers eine Rolle.

K-Klasse

O-Klasse

Die Fähigkeiten sind abhängig von organischen Bedingungen. Siehe bei noch nicht zugeordneten Psi-Phänomene

P-Klasse

Q-Klasse

T-Klasse

Z-Klasse

noch nicht eindeutig zugeordnete Psi-Phänomene

Die folgenden Psi-Phänomene können bisher nicht eindeutig einer Psi-Klasse zugeordnet werden. Die vermuteten Klassen stehen in Klammern:

Quellen