Psi-Potential

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Psi-Potential war ein nicht genau definierter Begriff, der sowohl das Vorhandensein einer Parafähigkeit, als auch ganz allgemein besonderer Fähigkeiten bezeichnete. Manchmal wurde es auch »Lebenserfahrung« genannt, was ein Grund dafür sein konnte, warum auch bei Atlan da Gonozal Psi-Potential festgestellt wurde. Andere Erklärungen wären sein fotografisches Gedächtnis oder sein Extrasinn. (Atlan 675)

Geschichte

Beschaffung

Nachdem der Erleuchtete seine Herrschaft über Alkordoom manifestiert hatte, machte er sich daran, EVOLO zu erschaffen. Dafür benötigte er ungeheure Mengen an Psi-Potentialen, und so mussten ihm seine acht Facetten kontinuierlich bestimmte Mengen davon liefern. Woher diese sie hatten, interessierte ihn nicht. (Atlan 678)

Manche Facetten konnten ihren Tribut von einem einzigen Planeten allein entrichten, wie zum Beispiel Gentile Kaz von Birzt, wo alle Birzer über Psi-Potential verfügten (Atlan 693) oder wahrscheinlich auch die Noos-Unoser auf Uruch. (Atlan 690)

Andere, wie Zulgea von Mesanthor, mussten hingegen Einzelindividuen in ihrem Raumsektor jagen lassen.

Gewinnung

Die Entfernung des Psi-Potentials erfolgte auf mechanische und paramechanische Art. Ein Großteil der behandelten Lebewesen überlebte diese Prozedur nicht, und jene, die überlebten, waren danach meist auf das Intelligenzniveau von Tieren oder halbintelligenten Wesen zurückgefallen. (Atlan 693)

Der Gewinnungsprozess wurde in der Birzt-Fabrik anschaulich demonstriert. Ein Psi-Zapfer, ein Gerät mit dort 15 Metern Kantenlänge, entzog den Bewusstseinen der Birzer das Psi-Potential und leitete es über Leitungen in den Psi-Converter, ein Gerät mit ebenfalls 15 Metern Kantenlänge. Hier wurden die Psi-Inhalte konserviert und dann in die Psi-Container übertragen. (Atlan 693)

Qualitätsunterschiede

Der Erleuchtete benötigte ungeheuer große Mengen an Psi-Potentialen, um EVOLO zu erschaffen. Doch die meisten waren für EVOLO unbrauchbar. Diese Potentiale wurden aus dem Nukleus abgeschoben, in Plasmakörper gesteckt und in die Sonnensteppe gebracht, wo sie als Llodals auf dem Planeten Boden ein schreckliches Dasein fristeten. Dort wurden meist zwei von ihnen in je einen Llodal integriert. Die Bewusstseine hatten oft große Teile ihrer ursprünglichen Intelligenz eingebüßt und die Erinnerung an ihre Herkunft verloren. (Atlan 689)

Lagerung

Die gesammelten Psi-Potentiale wurden über spezielle Maschinen mit einer Plasmamasse verbunden und in dafür präparierten Containern gelagert, die sich bei unsachgemäßer Öffnung selbst zerstörten. Zu den vereinbarten Lieferterminen wurden diese Container durch Robotschiffe des Erleuchteten abgeholt und in den Nukleus gebracht.

Quellen

Atlan 675, Atlan 678, Atlan 689, Atlan 693, Atlan 694