Der Doppelagent

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A18)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 18)
A018 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Im Auftrag der Menschheit
Unterzyklus: Die Condos Vasac (Band 18/43)
Titel: Der Doppelagent
Untertitel: Drei „Tote“ erscheinen – und ein Verräter wird überlistet
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (nur 1. Auflage)
Erstmals erschienen: Montag, 14. Dezember 1970
Hauptpersonen: Ronald Tekener, Sinclair M. Kennon, Monty Stuep, Kamla Romo, Sawab Muskalon, Alak Kyraz, Molo Khan, Atlan
Handlungszeitraum: Anfang Januar 2408
Handlungsort: Umshyr
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Das USO-Quartett aus den beiden Spezialisten Ronald Tekener und Sinclair Marout Kennon sowie den beiden Kosmo-Ingenieuren Monty Stuep und Kamla Romo hat sich in einem Tal nahe der von ihnen auf dem zweiten Kontinent Umshyrs gefundenen Siedlung der CONDOS VASAC (CV) in einer Höhle häuslich eingerichtet. Von hier aus starten die zwei Mitarbeiter, die über einen Deflektor verfügen – Kamla Romo, weil niemand jemals etwas von der Anwesenheit des winzigen Siganesen ahnte, und Kennon, weil das Aggregat neben einigen anderen nützlichen siganesischen Mikrokomponenten fest in seinen Robotkörper eingebaut ist – zur Erkundung der Stadt. Es gelingt ihnen, mit den Waren eines gerade gelandeten Frachters vom offenen Raumfeld aus durch den Schutzschirm zu gelangen. Innerhalb der Stadt trennen sie sich, um so viele Informationen wie möglich zu sammeln. Romo findet heraus, dass die offensichtlich auf Wissenschaft ausgerichtete Siedlung unter dem Namen UKLA-T1 das Zentrum der Forschung an der Transmitterweiche ist, mit der Stuep und Romo entführt worden sind. Leiter der Station ist ein gewisser Sawab Muskalon, dem auch Kennon später begegnet. Der alte Anti ist nicht besonders beliebt und muss zur Zeit ebenso wie der Patriarch der Springersiedlung Umshyra wegen des angeblichen Todes Tekeners und seiner Begleiter um sein Leben fürchten. Kennon trifft ihn in Begleitung eines Spielrobots und eines Säbelzahnpumas an und zieht daraus und aus seinen anderen Informationen gewisse Schlüsse auf die Psyche des Alten, die er für einen Plan nutzen will.

Außerdem können die beiden getarnten USO-Leute in ein auffälliges und mit einem zusätzlichen Schutzschirm abgesichertes Gebäude gelangen. Sie stellen fest, dass ein Teil des Gebäudes mit einer Wasserstoff-Methan-Atmosphäre gefüllt ist, und vermuten, dass dort Mitglieder der Lenkzentrale CONDOS VASAC leben. Es gelingt ihnen aufgrund der weitreichenden Sicherheitsmaßnahmen jedoch nicht, näher an diese Wesen heranzukommen. Mit einer Expedition, die ausgeschickt wurde, um nach den verschwundenen Terranern und dem Ertruser Stuep zu suchen, verlässt Kennon die Stadt wieder, um Tekener und Stuep seinen Plan auseinanderzusetzen. Gemäß Kennons Vorschlag lassen die drei sich wenig später in verwahrlostem Zustand auf dem Weg von der Landbrücke in Richtung der Siedlung sehen. Wenig später kommt Direktor Muskalon persönlich, um sie abzuholen und in die Stadt zu bringen. Seine Erleichterung darüber, dass die Totgeglaubten noch leben, lässt ihn größere Zugeständnisse machen, als sonst möglich gewesen wären. Auch er weigert sich jedoch, zuzulassen, dass Tekener die MARSQUEEN ruft.

Inzwischen entwickelt sich ein neues Problem: In UKLA-T1 lebt ein Doppelagent, der für die CV in der USO spioniert. Er kennt Tekeners wahre Identität als Spezialist der USO und teilt Muskalon sein Wissen mit. Noch während der Doppelagent auf sofortige Liquidierung Tekeners und seiner Begleiter drängt, dringen diese jedoch, von Kamla Romo alarmiert, in das Büro des Direktors ein. Tekener dreht den Spieß um und bezichtigt den anderen, in Wahrheit für die USO zu arbeiten. Muskalon kommen Tekeners Argumente stichhaltiger und logischer vor als die des anderen, und somit lässt er den Doppelagenten unter Hausarrest stellen. Kennon nutzt auch diese Situation aus: Er dringt in das Gebäude ein und gibt dem Verräter eine Reihe hypnotischer Befehle, die dafür sorgen, dass er noch am gleichen Abend in die Station des Hyperfunksenders von UKLA-T1 eindringt und einen Funkspruch an einen nahen USO-Flottenverband absetzt. Den Wortlaut hat Kennon so formuliert, dass dem eingeweihten Leser klar sein muss, wer die wahren Absender sind. Während der Agent Kennons Befehle befolgt, entdecken Tekener und Kennon »zufällig«, dass jemand funken will. Sie informieren Muskalon, der gemeinsam mit ihnen zum Sender fährt und dort den »Verräter« auf frischer Tat ertappt. Noch ehe der Mann sich verteidigen kann, wird er von Muskalon erschossen. Tekener, Kennon und Stuep haben mit diesem Vorkommnis jedoch deutlich mehr Vertrauen beim Direktor gewonnen.

Da der Text der gesendeten Nachricht noch nicht gelöscht war, weiß Muskalon, dass die USO kommen wird, und trifft seine Vorbereitungen. Ein letztes Mal konfrontiert er Tekener einige Tage später mit Zweifeln, doch der Spieler und Kennon beseitigen seine Einschüchterungsmaßnahmen, setzen ihn selbst durch die Zerstörung seines Spielroboters unter psychischen Druck und liefern zudem eine gute Erklärung dafür, wie und warum sie von Umshyra nach UKLA-T1 gekommen sind. Es ist nun nicht mehr damit zu rechnen, dass der Direktor sich noch einmal gegen sie stellt.

Als der Flottenverband der USO schließlich eintrifft, fliehen die Bewohner von UKLA-T1 durch den Transmitter der Stadt. Mit Beginn der fünfdimensionalen Erschütterungen durch die Transmitterdurchgänge empfängt Kennon erneut dieselben Schreie wie auf Kukuyla nach der Zerstörung der Emotio-Sonde durch Romo. Nun ist endgültig klar, dass sich in dem abgeschotteten Gebäude einige Wesen derselben Art aufhalten wie das auf Kukuyla beobachtete. Während die Fremden pausenlos vor Schmerzen schreien, werden sie in riesigen Behältern zum Transmitter gebracht und evakuiert.

Auch Tekener, Kennon, Stuep und der noch immer unerkannte Romo schließen sich der Flucht an. Zuvor aber deaktivieren sie eine Sprengvorrichtung, die die Stadt zerstören soll, sobald die USO-Truppen landen. Außerdem hinterlassen sie eine Mikrospule mit allen von ihnen gesammelten Informationen. Auf diesem Wege erhält Lordadmiral Atlan seit Wochen zum ersten Mal wieder Nachricht von seinem Spezialisten-Team und den entführten Ingenieuren. Zugleich sind sie aber wiederum verschwunden, ohne dass eine Möglichkeit besteht, ihren neuen Aufenthaltsort herauszufinden.

Personenregister

Ronald Tekener Auf Umshyr kann der Galaktische Spieler und Abenteurer seine Talente voll zum Einsatz bringen, um im Auftrag der USO die Machenschaften der CONDOS VASAC zu untergraben und zugleich mehr Informationen über die wahren Hinterleute der Organisation zu sammeln.
Monty Stuep Für den ertrusischen Kosmo-Ingenieur, der angeblich für Tekener am Halbraumspürer-Absorber arbeitet, ist die Odyssee durch die Stützpunkte der CONDOS VASAC, welche mit seiner Entführung mittels der Transmitterweiche begann, noch immer nicht abgeschlossen.
Sinclair Marout Kennon Das Gehirn im Robotkörper bekommt einmal mehr Gelegenheit, die Überlegenheit seiner Ausstattung gegenüber “normalen” Menschen zu beweisen. Gleichzeitig erlebt er Rückerinnerungen an seine Kindheit, welche die plangemäße Tötung eines Robots für ihn noch befriedigender machen.
Kamla Romo In Begleitung der beiden USO-Spezialisten wird der Siganese selbst immer mehr zum Agenten. Die Mikro-Ausrüstung, die er retten konnte, sowie seine Fähigkeiten machen es um vieles leichter, an die benötigten Informationen zu gelangen.
Liton Botiley Leutnant der Abwehr der CV, Kontrolleur eines Laborgebäudes in UKLA-T1.
Auron Nephcin Leutnant der Abwehr der CV, Kontrolleur eines Laborgebäudes in UKLA-T1.
Sawab Muskalon Auch wegen seiner charakteristischen Kleidung aus abgezogenen Blues-Häuten “Blaupelz” genannt. Alter Báalol-Priester des Silbernen Kreises in Diensten der CONDOS VASAC, Direktor von UKLA-T1. Streng und grausam, aber auch fähig. Begleitet vom Säbelzahnpuma Fugus und einem Spielroboter.
Biza von Aurogit Akonischer Chefwissenschaftler von UKLA-T1, von Romo als angenehm charakterisiert.
Alak Kyraz plophosischer Doppelagent, der in Diensten der CV die USO ausspioniert hat und von Kennon in eine Falle manövriert wird.
Molo Khan USO-Admiral, Befehlshaber eines Eingreifverbandes am Rande der galaktischen Eastside. Empfängt Kennons indirekte Nachricht und leitet den Angriff auf UKLA-T1.
Atlan Der Lordadmiral kommt selbst mit der IMPERATOR II nach Umshyr, um herauszufinden, wie es um seine Spezialisten steht und welche Informationen sie gewonnen haben.

Innenillustration