Die strahlenden Kristalle

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A259)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 259)
A259 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Der Held von Arkon
Unterzyklus: Die Doppelgänger (Band 6/17)
Titel: Die strahlenden Kristalle
Untertitel: Atlan, Fartuloon und der Mondträger auf der Flucht – sie sind die Gejagten von Travnor
Autor: Peter Terrid
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: 1976
Hauptpersonen: Atlan, Fartuloon, Mexon, Zyrrhoa, Yakarron, Amyrtha, Woorhn Ter'Bsorr
Handlungszeitraum: 10.499 da Ark
Handlungsort: Travnor
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Blauband 40

Handlung

Atlan und Fartuloon entdecken auf der Kraterseeinsel Skulpturen der Kultur, die Travnor einst bewohnt hat. Die Skulpturen aus Holz zerfallen bei der kleinsten Berührung und geben jeweils einen dunklen Kristall frei. Eine Halle führt unter die Insel. Nach mehreren Hypnofallen kommt das Duo zu einem Gleiter, der sie durch einen unterirdischen Tunnel zum Kontinent Mersiboor bringt. Dort finden sich Atlan und Fartuloon im Krater eines erloschenen Vulkans wieder. Durch einen Seitengang kommen sie schließlich ins Freie, wobei sie sich gegen Geier verteidigen müssen.

Mexon und Zyrrhoa werden noch Zeugen, wie ein Trupp von Robotern die Wetterstation nach Zyrrhoa durchsucht. Nach einer Weile erreichen sie eine Plantage, die als aufgegeben gilt. Eine Räuberbande nutzt die Plantage als Unterschlupf und hat den echten Yakarron gefangen, der vor den Tefrodern und ihren Helfern geflohen ist. Während Mexon zu Yakarron vordringt, wird Zyrrhoa entdeckt. Sie freundet sich jedoch schnell mit der Chefin Amyrtha an und wird aufgenommen.

Mexon erfährt von Yakarron, wo dieser seinen Gleiter versteckt hat. Außerdem erzählt ihm Yakarron, dass auf dem Kontinent Mersiboor eine Funkstation versteckt ist, die Yakarron für illegale Geschäfte genutzt hat. Als Mexon mitkriegt, dass Zyrrhoa bei den Banditen freundschaftlich aufgenommen worden ist, lässt er sie zurück und fliegt mit dem Gleiter nach Mersiboor.

Von der Station aus funkt er Woorhn Ter'Bsorr, den Kommandanten des Zweiten Wechtons, an und berichtet ihm von den Doppelgängern. Purth Kyral, ein Spion Quonson Zorghans, hört das Gespräch mit und tötet nach Rücksprache mit Zorghan den Kommandanten. Danach übernimmt Zorghan die Kontrolle über die Station und lässt Kyral hinrichten.

Vierzig Kampfgleiter zerstören die Station auf Mersiboor und verwüsten das ganze Tal. Atlan und Fartuloon beobachten den Angriff und begegnen dann Mexon, der sich vorsorglich aus dem Tal zurückgezogen hat. Das Trio findet in Yakarrons Gleiter eine Liste mit Leuten, die an dunklen Geschäften beteiligt waren. Mit diesem Druckmittel hoffen sie, einen der Leute notfalls zwingen zu können, ihnen zu helfen. Der Geschäftsmann Koul Vaahrns, den sie als erstes anrufen, sagt Hilfe zu und schickt ihnen einen vollautomatischen Gleiter, der sie von Mersidoor abholt.