Die Traumprüfung

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A475)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 475)
A475 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: König von Atlantis
Titel: Die Traumprüfung
Untertitel: In der Gewalt der Alven
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Dirk Geiling (2 x)
Erstmals erschienen: 1980
Hauptpersonen: Atlan, Razamon, Oddrinn, Chaddion, Yddalara, Bynarph, Upanak, Orbanaschol III., ES
Handlungszeitraum: 2650
Handlungsort: Ritiquian-System, Chratan, Terra, Numid, Kroth Drusir
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Anmerkung: Dieser Roman schließt unmittelbar an die Handlung von Atlan 472 an.

Der raumtaugliche Zugor, mit dem Atlan und Razamon Dorkh verlassen haben, wird von dem riesigen Organschiff PHARYN aufgelesen und die beiden in die Kommandozentrale gebracht. Das Raumschiff ist von kaum einen Meter großen Humanoiden bemannt, die sich Alven nennen. Während die Schwarzalven diverse Hilfsarbeiten vornehmen, handelt es sich bei den Bleichen Alven um die Elite. Kommandant Oddrinn lässt sich von den beiden berichten, was sie auf Dorkh erlebt haben, aber man glaubt ihre Geschichte nicht ganz. Daher bringt Chaddion den Gersa-Predogg Bynarph in die Zentrale, um zu überprüfen was die Wahrheit ist und was nicht. Aber als der Roboter beim Dunklen Oheim nachfragen will, ob die beiden ihm schon bekannt sind, schreitet der Kommandant ein. Er befürchtet, damit den Herrscher der Schwarzen Galaxis zu belästigen und verbietet es.

Stattdessen werden Atlan und Razamon an Yddalara übergeben, damit sie der Medizinmann Nanughan mit einen Traumspürer prüfen kann. Bevor sie in dieses Gerät geschnallt werden, täuscht Razamon einen Wutanfall vor, bei dem er unbemerkt ein Yirparion stiehlt und einsteckt. Durch den Traumspürer werden sie nun in eine Traumwelt versetzt, in der sie Stationen aus ihrer Vergangenheit durchlaufen (sollen).

Atlan findet sich mit einem Keruhm auf der Methanwelt Chratan wieder, wo Orbanaschol III. offenbar dabei ist, das Große Imperium an die Maahks zu verraten. Er dringt in deren Stützpunkt ein, kommt aber nicht dazu, den Usurpator zu befreien, da er schon in den nächsten Traum versetzt wird. Razamon findet sich in Nordamerika wieder, wo er gerade von Avanzor gefangen genommen wird, da er die Ureinwohner der Erde beschützt hat. Als man ihm Upanak vorführt, der ihn verraten hat, rächt er sich nicht dadurch, diesen zu töten, was den Beweis erbringt, dass er kein richtiger Berserker mehr ist. Bevor er von den Herren der FESTUNG bestraft werden kann, wird auch er in den nächsten Traum versetzt.

Der zweite Traum der beiden Unsterblichen führt sie zusammen, auf den Planeten Numid in einem unbekannten Teil des Universums. Hier werden sie von den Numiden gefangen genommen und mit einem Zugor auf das Weltenfragment Kroth gebracht. Im Kristallschloss werden sie dem Szurgoos von Kroth vorgeführt und erfahren, dass die Denkende Sphäre im Zusammenbrechen begriffen ist, weil die Suniden auf unbekannte Art verschollen sind. Und die Sphäre schützt den Dimensionsfahrstuhl. Atlan und Razamon erkennen, dass das Verschwinden der Suniden zeitlich genau mit ihrem Auftauchen zusammenfällt und versuchen einen Rücktausch zu bewerkstelligen. Dazu zerstört der Berserker das Yirparion, und sie wechseln in den nächsten Traum über.

Auf dem völlig fremdartigen Planeten Drusir finden sie sich in einem von meterhohen Blasen bedeckten Ozean wieder. Nach Stunden können sie ein gigantisches Floß erreichen, das von spinnenartigen Intelligenzwesen bewohnt wird. Sie werden gefangen genommen, können aber fliehen und entdecken dabei ein Raumschiff. Damit entkommen sie ihren Verfolgern und können Drusir verlassen. Als sie ein 11 Lichtjahre entferntes Schwarzes Loch ansteuern, um damit dieses fremde Universum zu verlassen, teilt ihnen ES mit, dass Drusir unbedingt vernichtet werden muss, da seine Bewohner die Zerstörung des Standarduniversums vorhaben. Sowohl Atlan als auch Razamon weigern sich vehement, und erwachen wieder an Bord der PHARYN.

Es stellt sich heraus, dass den Alven die Kontrolle über die Träume entglitten war, und das gestohlene Yirparion daran Schuld war. Offenbar waren die beiden so tief in den Träumen integriert, dass sie in der Realität gestorben wären, hätte man sie im Traum getötet. Atlan ist außerdem überzeugt, dass es sowohl den Dimensionsfahrstuhl Kroth, also auch die Planeten Numir und Drusir in der Realität geben muss.

Das Ergebnis der Prüfung mit dem Traumspürer ist, dass beide durch und durch positiv eingestellt sind. Daher werden sie dem Gersa-Predogg Ulldorgh übergeben, damit er sie nach Luckirph bringt.

Innenillustrationen