Kometenalarm

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A567)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 567)
A567 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Hidden-X (Band 18/50)
Titel: Kometenalarm
Untertitel: Irrfahrt durch ein fremdes Universum
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: 1982
Hauptpersonen: Atlan, Valrik, Hage Nockemann, Sanny, Enzo Weevil, Naino Kellams, Dodart Benz, Fidrich, Wöbbeking
Handlungszeitraum: August 3792 (nach SOL-Bordzeit)
Handlungsort: Sternenmeer
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die SOL findet sich im Sternenmeer wieder, einem anderen Universum.

Solania von Terra startet mit dem Kreuzer URANIA unter dem Kommando von Enzo Weevil zur Erkundung. In einer Entfernung von 180.000 Lichtjahren zur SOL entdeckt die URANIA das Aqua-System, in dem zwei Wasserplaneten auf gleicher Bahn, aber immer entgegengesetzt, eine Sonne umkreisen. In über 200.000 Lichtjahren Entfernung entdecken sie das Question-System, bestehend aus einem Stern des Typs O7, der von dem Wasserstoff-Riesen Jupiter II umkreist wird.

Von Jupiter II kommt der URANIA ein einfaches Raumschiff entgegen, das die Besatzung mit einer Mentalstrahlung lahmlegt. Enzo Weevil schaltet das Schiff mit einem Desintegrator-Schuss aus. Erst danach wird den Solanern klar, dass es sich um einen Kontaktversuch gehandelt hat. Die schiffbrüchige Besatzung wird an Bord genommen. Beim Kontakt mit den Crux, wie die Solaner die ameisen-ähnlichen Wasserstoffatmer nennen, bieten die Crux die Hilfe ihrer Denker an. Die URANIA landet auf Jupiter II und setzt die Schiffbrüchigen ab. Als Antwort auf die Frage, wie die SOL in ihr Universum zurückgelangen kann, erhalten die Solaner von den Denkern die Botschaft, Nar'Bon wüsste die Antwort. Danach kehrt die URANIA zur SOL zurück.

Auf der SOL wird Atlan von HIDDEN-X beeinflusst. Der Einfluss manifestiert sich in Form des Kobolds Valrik. Als Gegengewicht hat ein Wesen namens Wöbbeking eine Hülle aus Jenseits-Energie um Atlan erzeugt, die ihn vor dem Einfluss beschützen soll. Mit Valriks Hilfe befreit sich Atlan und startet eine Sabotage-Kampagne in der SOL. Breckcrown Hayes weigert sich trotz massiver Probleme mit der Bordatmosphäre, den Mittelteil zu evakuieren. Erst als ein Komet mit Kurs auf die SOL geortet wird, wechselt die Besatzung in die SOL-Zellen über, da der Mittelteil zu dem Zeitpunkt manövrierunfähig ist.

Sanny bleibt im Mittelteil zurück, um Atlan mit der leeren Hülle aus Jenseits-Energie zu konfrontieren. Sie erkennt in dem Kometen die Grüne Sichel von Nar'Bon, die über Chail gesichtet worden ist, und überzeugt Hayes, nicht das Feuer zu eröffnen. Als Atlan die Zentrale betritt und Sanny angreift, erreicht der Komet den Mittelteil und verwandelt sich dabei in ein Gebilde aus Jenseitsmaterie. Die Hülle aus Jenseits-Energie löst sich auf, während Atlan von dem Einfluss befreit wird. Der Komet sendet Atlan einen Gruß von Wöbbeking, der damit den zweiten Teil seines Danks abgeleistet habe.