Das Auge zum Jenseits

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A572)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 572)
A572 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Hidden-X (Band 23/50)
Titel: Das Auge zum Jenseits
Untertitel: Der Kampf um den Dimensionstransmitter
Autor: Peter Griese
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: 1982
Hauptpersonen: Atlan, Hidden-X, Jetlagged, Henter, Sanny, Argan U, Chybrain, Wöbbeking
Handlungszeitraum: 3. Oktober 3792 (nach Bordzeit der SOL)
Handlungsort: Aqua-System, Urjan
Risszeichnung: Wöbbeking
(Abbildung)
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Durch die kurze Öffnung zwischen dem Sternenmeer und dem Standarduniversum spürt HIDDEN-X, dass Atlan wohlauf ist und die SOL kurz davor steht, einen Weg zurück ins Standarduniversum zu finden. Um dies zu verhindern, schickt HIDDEN-X das SIGNAL an 2000 Urjaner, die den Planeten Urjan in Pers-Mohandot bewohnen. Durch das SIGNAL verlieren diese Urjaner ihre bisherige Identität und werden körperlich wesentlich kräftiger. Der Buchhalter Tauman Vollreit wird so zum Ersten Krieger Jetlagged, der seine Armee nach den Anweisungen des Heiligen Mannes Weimyntos zum Zielplaneten führt. Dort entpuppt sich der Heilige Mann als Maschine, die den Urjantern befiehlt, sofort durch den Dimensionstransmitter (den die Urjaner als »Auge zum Jenseits« bezeichnen) zu springen, wenn dieser sich öffnet, und die Station auf der anderen Seite zu zerstören.

Die SOL kehrt in das Aqua-System zurück. Atlan übernimmt eine Korvette, deren Besatzung durch Hage Nockemann, Blödel, Sanny, Argan U, Federspiel und die Transmitter-Spezialistinnen Fasta und Seily Mirsmir ergänzt wird. Die Korvette taucht zur Station von Aqua-I und schafft dort eine Öffnung. In einer Maschinenhalle programmiert Sanny den Roboter Vertell-Null um, der beim weiteren Vorgehen hilft.

In einer Halle, in der Wasser zwischengespeichert worden ist, stürzt sich eine Moospflanze auf das Team. Sanny, die ihren Raumanzug nicht rechtzeitig geschlossen hat, wird von Chybrain in einen anderen Raum auf der Station versetzt. Dort zwingt das Kristallei sie, mit ihr das terranische Brettspiel Dame zu spielen.

Das übrige Atlan-Team befreit sich vom Moos und erreicht den Transmitter. Nachdem das Gerät aktiviert ist und sich der Übergang stabilisiert hat, stürzen die Urjaner durch das Feld und greifen an. Fasta Mirsmir wird beim ersten Ansturm erschossen. Während sich die meisten Solaner zurückziehen können, wird Atlan und Argan U der Weg zur Korvette abgeschnitten. Atlan tötet Jetlagged im Kampf. Der Urjaner Henter, Adjutant des Ersten Kriegers, hilft ihnen, da seine Konditionierung nicht richtig funktioniert. So gelangen sie zu Sanny und Chybrain.

Außerhalb der Station erscheint Wöbbeking, der wie eine 2 km große Version von Chybrain aussieht und durch den Ausstoß von Ammoniak und Methan als Komet Nar'Bon auftreten kann. Chybrain bezeichnet ihn als Spielverderber.

Als die Urjaner die Station sprengen, rettet er Atlan, Sanny und Argan U. Während Sanny und Argan U direkt auf die SOL transportiert werden, holt Wöbbeking Atlan zu sich an Bord. Ein Roboter namens Guide zeigt ihm einen Raum mit Spielzeug, die Heimstatt des Sohnes. Guide deutet an, dass Atlan Wöbbeking schon vor der Löschung seines Gedächtnisses begegnet sei. Wöbbeking rät Atlan, sich mehr um Chybrain zu kümmern. Danach schickt er Atlan auf die SOL und fliegt davon.