Anschlag auf die Zukunft

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A585)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 585)
A585 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Hidden-X (Band 36/50)
Titel: Anschlag auf die Zukunft
Untertitel: Die Gen-Attacke an Bord der SOL
Autor: Peter Terrid
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Vermutlich Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: Montag, 20. Dezember 1982
Hauptpersonen: Breckcrown Hayes, Atlan, Hallam Blake, Hage Nockemann, Bora St. Felix, Tristan Bessborg, Hreila Morszek
Handlungszeitraum: November 3804
Handlungsort: SOL
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Hallam Blake ist ein Journalist auf der SOL, der eine kleine Zeitung herausbringt und dessen Frau Alyn ein Kind erwartet. Er versucht, dem Racheplan von HIDDEN-X auf die Spur zu kommen. Von Atlan erfährt er, dass Akitar besonders unter dem Mentaldruck gelitten hat, bis er beim Anflug des HORTES auf Krymoran verschwunden ist. Nach Besuchen bei Breckcrown Hayes und Hage Nockemann nimmt Blake sich vor, Hreila Morszek zu finden. Durch die Seuchengerüchte entsteht allmählich eine Hysterie gegen Buhrlos.

Zufällig findet der Journalist einen Buhrlo, der genau wie Tristan Bessborg aussieht. Dieser flüchtet sich vor fanatischen Solanern mit einer Waffe in eine Generatorstation. Als Blake durch einen Kabelschacht an die Bessborg-Kopie herankommt, wird er von diesem paralysiert. Kurz darauf wird der flüchtende Bessborg von Solanern erschossen. Das Gewebe der Überreste erweist sich als molaatisch.

Bora St. Felix erzählt Blake, dass ihr Sohn Foster meint, Morszek telepathisch gespürt zu haben. Der Journalist entdeckt Hreila Morszek in einem stillgelegten Bestattungsinstitut, kurz bevor sie stirbt. Ihre letzten Worte lassen befürchten, dass der Plan von HIDDEN-X vorsieht, die Zeugungsfähigkeit der Solaner durch eine Seuche zu zerstören, um die SOL langfristig zu entvölkern. Atlan befürchtet sogar, dass die Solaner wegen der Übertragungsgefahr nie wieder mit anderen Menschen Kontakt haben dürfen.

Als Blake Nockemann besucht, werden sie von einer Bessborg-Kopie überfallen. Diese will für ihren Meister wissen, wie schwer die Solaner von der Krankheit getroffen sind. Nockemann gibt über seine Datenleitung einen Notruf ab, so dass Atlan und Bjo Breiskoll zu Hilfe kommen. Bei der Überwältigung stürzt der falsche Bessborg unglücklich und erweist sich als Oserfan in einer Maske. Im Sterben verfügt der Molaate wieder über seinen eigenen Willen und warnt davor, die letzte Bessborg-Kopie zu töten, da es sich um Sanny oder Ajjar handeln muss.

Nockemann entdeckt schließlich das Atavismus-Gen, das Hreila Morszek eingeschleppt hat. Es soll atavistische Gen-Gruppen aktivieren, so dass die Solaner-Kinder entwicklungsgeschichtlich zurückentwickelt zur Welt kommen. Allerdings erweist es sich, dass es fast nie wirken wird. Lediglich die Buhrlos müssen damit rechnen, dass ihre Bevölkerung von fast 4600 auf ein Zehntel zurückgeht, da mehr normale Kinder geboren werden. Blakes Frau bringt kurz darauf eine gesunde Tochter zur Welt, was die Harmlosigkeit des Atavismus-Gens für bereits Schwangere beweist.

Wöbbeking erscheint in der Nähe der SOL und fragt Atlan, warum er sich nicht um Chybrain gekümmert hat.