Stunde der Entscheidung

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A599)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Heftroman. Für die Stellaris-Kurzgeschichte, siehe: Stunde der Entscheidung (Stellaris).
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 599)
A599 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Hidden-X (Band 50/50)
Titel: Stunde der Entscheidung
Untertitel: Ein Superwesen im Endkampf
Autor: Peter Griese
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: Montag, 28. März 1983
Hauptpersonen: Atlan, Sanny, Chybrain, Hidden-X, Bjo Breiskoll, Umpf, Fay, Perus
Handlungszeitraum: Oktober 3807
Handlungsort: Flekto-Yn
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Auf der SOL besetzt das Atlan-Team den Kreuzer ULTRAHEXE und hält ihn startbereit, während Bjo Breiskoll die Ereignisse im Flekto-Yn zum Teil telepathisch mitverfolgen kann.

Sanny ist Atlan in den Schlauch gefolgt, da Chybrain sich in ihr versteckt hat. HIDDEN-X hat inzwischen einen Weg gefunden, Atlan trotz der Aura der Kosmokraten umzubringen. Chybrain kann dies verhindern, ohne dass HIDDEN-X Atlans Überleben bemerkt. Ein zweiter Versuch, ihn in den Tod stürzen zu lassen, scheitert an Bakwern, die Atlans Aufprall dämpfen. Die Bakwer werden mittlerweile von HIDDEN-X kaum noch kontrolliert, da die Superintelligenz geschwächt ist. Als HIDDEN-X Chybrain erkennt, versetzt dieser sich, Atlan, Sanny und den Bakwer Umpf an einen anderen Ort innerhalb des Flekto-Yn (das er wegen des Schirms aus Jenseitsenergie nicht verlassen kann) und führt die Gruppe in das Archiv von HIDDEN-X. Dort sucht Chybrain nach Hinweisen auf seinen zweiten Elternteil. Er aktiviert dabei Ausschnitte des Archivs:

Seth-Apophis erzeugt HIDDEN-X als Spiegelung ihrer Bewusstseinsinhalte. HIDDEN-X zürnt Seth-Apophis, weil er von ihr keinen Namen erhalten hat. Später ist er ALLMACHT, HERR, WALDGEIST, HERRLICHKEIT, ARCHITEKT und GEISTIGER FAKTOR genannt worden. Die Galaxie Bars ist von HIDDEN-X zu Bars-2-Bars verdoppelt worden, damit im Zentrum ein Weg zur Quelle der Jenseitsmaterie entsteht. Bars-2-Bars ist jedoch noch nicht fertig. In Xiinx-Markant ist ein Ableger von HIDDEN-X aktiv. Der innere Gürtel dort steht vor der Vollendung, und ein Auslesevolk wird gesucht. Das Sonnensystem der Roxharen hat HIDDEN-X vergessen.

Chybrain ist enttäuscht, dass er keinen Hinweis auf seine Eltern gefunden hat, und schmollt. Atlan führt die Gruppe zu den Außenbereichen des Flekto-Yns, wo er Umpf um die Hilfe der Bakwer bittet. Die Pelzwesen fressen große Nickelteile ab, die Chybrain gegen den Schirm aus Jenseitsenergie schleudert. Dadurch entsteht eine Lücke, durch die die ULTRAHEXE eindringt. Der Kreuzer evakuiert vier Fünftel der Bakwer, etwa 20.000, und setzt Kampfroboter ab. Danach muss er sich zur SOL zurückziehen. HIDDEN-X verhindert, dass Atlan, Sanny und Chybrain mitgenommen werden können.

Das Trio erhält Hilfe von Kampfrobotern. Atlan lässt einen Roboter den Bakwer Fay entführen. Der Bakwer soll sie zum Flekto führen, dem Raum, von dem aus die Spiegelungen gesteuert werden. Dort hilft ihnen ein sterbender Bakwer namens Perus, der gegen HIDDEN-X rebelliert hat, aus einer Falle.

Mit dem Flekto erzeugen Atlan und Sanny eine Negativspiegelung des Flekto-Yns, das dadurch verschwindet. HIDDEN-X wird in Form von Milliarden goldener Punkte sichtbar, die durch silberne Fäden miteinander verbunden sind. Die Superintelligenz greift die SOL direkt an. Daraufhin lässt Atlan Sanny eine positiv gesinnte Spiegelung von HIDDEN-X erzeugen, die schnell das Flekto-Yn aufzehrt. HIDDEN-X kämpft gegen die positive Spiegelung. Chybrain stürzt sich in den Kampf und opfert sich, um mit seiner Jenseitsmaterie den Kampf zu entscheiden. Im Sterben reißt HIDDEN-X die Koordinaten von Varnhagher-Ghynnst aus Atlans Gedächtnis. Das Flekto-Yn ist durch den Kampf komplett aufgezehrt worden.

Zwei Stunden später erscheint Wöbbeking und trauert um Chybrain. Er teilt mit, dass HIDDEN-X' Ableger in Xiinx-Markant unter die Kontrolle von ANTI-ES geraten ist. Nur ANTI-ES besitzt jetzt die Koordinaten von Varnhagher-Ghynnst. Der Ableger hat von HIDDEN-X den letzten Befehl erhalten, den Tod seines Erschaffers zu rächen. Dies muss er trotz der Kontrolle von ANTI-ES ausführen. Weiter verrät Wöbbeking, dass Chybrain der Sohn von ihm und Atlan ist.