Endstation Wüstenplanet

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A6)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 6)
A006 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Im Auftrag der Menschheit
Unterzyklus: Die Condos Vasac (Band 6/43)
Titel: Endstation Wüstenplanet
Untertitel: Ein Akone als Offizier der Solaren Flotte – und das Psycho-Team als Köder
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (nur 1. Auflage)
Erstmals erschienen: 1970
Hauptpersonen: Ronald Tekener, Sinclair M. Kennon, Atlan, Guzmel Hanor, Baars von Athonir, Gilrun Havenorg, Dr. Hainz Kerlack, Kenji Asuku, Dr. Clara Teschtschinowa
Handlungszeitraum: Mai 2407
Handlungsort: Sokah I
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die Aktivitäten der CONDOS VASAC dehnen sich immer weiter aus und nehmen langsam bedrohliche Ausmaße an. Doch SolAb und USO kommen nicht an die Organisation heran, die über unglaublich viel Geld und Machtmittel zu verfügen scheint. Der einzige Kontakt besteht über die USO-Agenten Ronald Tekener und Sinclair M. Kennon alias Rabal Tradino, die bereits zuvor Aufträge für die CV ausgeführt haben und das Vertrauen des Vertreters der Organisation auf Lepso genießen. Da dessen Vorgesetzter, der Akone Baars von Athonir, den Terranern jedoch misstraut, ist selbst dieser Kontakt unzuverlässig. Das Glück ist jedoch auf der Seite des Psycho-Teams: Während eines Aufenthaltes auf dem Mars nimmt die CV Kontakt mit ihnen auf und beordert sie nach Lepso. Atlan teilt ihnen mit, dass eine kleine USO-Flotte den Sprüngen von Tekeners MARSQUEEN folgen wird.

Im Firing-System erwartet die Agenten jedoch eine Überraschung: Noch vor der Landung auf Lepso erhalten sie am fünften Planeten den Befehl, auf ein Springerschiff umzusteigen, das eine ähnliche Bauart hat wie die MARSQUEEN. Die MARSQUEEN soll weiter nach Lepso fliegen, während das Springerschiff ihren eigentlichen Zielort anfliegt. Tekener und Kennon bleibt nichts anderes übrig, als sich zu fügen, auch wenn dadurch der Kontakt zur USO-Flotte abreißt. Das Raumschiff ist in einem desolaten Zustand, doch mehr schlecht als recht übersteht es die Vielzahl von Etappen, die ihm auferlegt werden, um den Zielpunkt vor etwaigen Verfolgern zu verschleiern. Schließlich endet die Reise im Sokah-System, auf dessen erstem Planeten das terranische Experimentalkommando Waffen erprobt, deren Inbetriebnahme noch zu gefährlich für bewohnte Planeten ist. Hier stoßen sie wieder auf Baars von Athonir. Der Akone braucht die Hilfe von Tekener und Kennon, um eine fehlgeschlagene CV-Aktion zu retten. Als das Schiff des Experimentalkommandos, die GALVANI, mit einer Weiterentwicklung der Transformkanone in dieses System gekommen ist, wurden seine Begleitschiffe erfolgreich von den Akonen abgeschossen. Die GALVANI selbst, die bereits gelandet war, sollte eigentlich mithilfe von an Bord platziertem Giftgas übernommen werden, doch der Plan schlug anscheinend fehl. Als das akonische Enterkommando gerade dabei war, das Schiff zu betreten, wurde jedoch ein HÜ-Schirm um das Schiff gelegt. Baars vermutet, dass das Gas nicht ausgelöst wurde, da über Funk Gespräche und sogar Feste an Bord mitgehört wurden, die auf die Anwesenheit vieler Personen schließen lassen. Seit vier Wochen gibt es einen Belagerungszustand, doch Baars fürchtet, dass das Schiff bald vermisst wird und Nachforschungen angestellt werden. Er will dem mit einem neuen Plan zuvorkommen, bei dem Tekener und Tradino alias Kennon sowie das völlig veraltete Springerschiff eine wichtige Rolle spielen. Jetzt, da alle Beteiligten anwesend sind, kommt der Plan ins Rollen.

Tekener und Kennon fliegen mit dem Springer-Schiff den Planeten an. Baars funkt sie, als Offizier der Solaren Flotte verkleidet, an, fragt zunächst nach dem Woher und Wohin und fordert sie dann auf, auf dem Planeten nahe der GALVANI zu landen. Sofort schaltet sich auch die Besatzung der GALVANI in den Flugverkehr ein und versucht, Tekener dazu zu bringen, nicht zu landen, sondern zu fliehen und die Flotte zu informieren. Der getarnte Baars stellt die Leute der GALVANI als Verräter dar. Tekener leitet die Landung ein und lässt sich scheinbar erst allmählich von den Leuten der GALVANI von der Wahrheit ihrer Geschichte überzeugen. Als er schließlich einen Umkehrversuch vortäuscht, wird das Springerschiff dicht über der Oberfläche »abgeschossen«. Ein nur halb gespielter Absturz folgt, nachdem Tekener, Kennon und eine terranische Agentin der CV das Schiff verlassen und zur GALVANI fliehen. Tatsächlich schaltet man dort eine Strukturlücke für sie, doch als sie das Schiff betreten, werden sie mit Paralysatoren niedergeschossen. Die CV-Agentin wurde von einer Wissenschaftlerin erkannt, die sie als Verräterin kennt. Die Besatzung, die entgegen Baars' Annahme nur noch aus drei Leuten besteht, hält Tekener und Kennon ebenfalls für CV-Agenten, bis bei Tekener typische USO-Ausrüstung gefunden wird. Nachdem seine Lähmung abgefallen ist, kann Tekener sich den Wissenschaftlern gegenüber als USO-Agent identifizieren. Nun tritt ein Gegenplan in Aktion: Tekener, Kennon und die Agentin werden Baars per Hyperkom in Ketten vorgeführt, um ihm das Scheitern seines Vorhabens zu verdeutlichen. Die Verunsicherung des CV-Kommandanten ist der erste Schritt des Planes, den Sinclair M. Kennon entwickelt, um die Situation für einen Gegenschlag gegen Baars von Athonir und die gesamte CONDOS VASAC zu nutzen …

Personenregister

Sinclair M. Kennon / Rabal Tradino Der Kosmo-Kriminalist der USO hat psychische Probleme aufgrund seiner Vollprothese, doch sein Gehirn funktioniert dennoch einwandfrei.
Ronald Tekener Als einziger Kontakt zur CONDOS VASAC ruhen die Hoffungen der USO auf dem Spezialisten mit den Lashat-Narben.
Othello Tekeners Geparillo.
Arbos Kaluga Mannschaftsmitglied der MARSQUEEN, ein Dieb.
Hyk Grato Epsalischer Kapitän der MARSQUEEN, USO-Spezialist.
Rogo Tschatus Afroterranischer USO-Spezialist, Chefingenieur der MARSQUEEN.
Captain Bursakow Kommandant des Systemsicherungsschiffes ALBATROS im ersten Sicherungsring des Solsystems.
Shym Robotischer Barmann der Bar “Zum Blauen Planetoiden” in Orilla auf dem Mars.
Ekonah Springer, Händler mit Vergnügungswaren.
Topiri Gusir-Händler, der sich mit Tekener anlegen möchte.
Hos Kreilo Paria (ausgestoßener Springer) in Diensten der CV.
Maureen Adlosa Tochter des Administrators Lester Adlosa von Pelkos, charismatische Frau.
Klot Shymeron Leutnant-Spezialist der USO, Tekeners Doppelgänger.
Loduvig Ein Bruder vom Weißen Stein.
Atlan / Tante Whitie Lordadmiral der USO.
Singlier Obermaat der MARSQUEEN.
Guzmel Hanor Springerkapitän, der von der CV erpresst wird und sein Schiff opfern muss.
Baars von Athonir / Kommodore Rytinger Chefwissenschaftler von GOLO Weiß, Leiter der Aktion gegen die GALVANI.
Gilrun Havenorg terranische Agentin der CV.
Prof. Dr. Hainz Kerlack Hyperphysiker im Kalupschen Konstruktionsbüro, Entwickler des Kombitrans-Strahlers, Oberst der Experimentalflotte, 1,53 m groß, glatte graue Haare, Mittelscheitel, spitzes Kinn.
Kenji Asuku Hochenergieingenieur auf der GALVANI, Karatemeister.
Dr. Clara Teschtschinowa Chefmathematikerin der GALVANI.