Vorstoß ins Chaos

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A602)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 602)
A602 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Anti-ES (Band 3/50)
Titel: Vorstoß ins Chaos
Untertitel: Der Überlebenskampf des Atlan-Teams
Autor: Horst Hoffmann
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: 1983
Hauptpersonen: Atlan, Cpt'Carch, Janvrin, Eilender, Breckcrown Hayes
Handlungszeitraum: 11. - 25. Oktober 3807
Handlungsort: Xiinx-Markant, Skuz-System
Atlans Extrasinn:

Fehlende Anhaltspunkte

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die GIRGELTJOFF stößt bei ihrem Flug zur Dunkelzone am 11. Oktober 3807 auf eine Raumschlacht. Der Kreuzer bleibt zur Erkundung in der Nähe. Es stellt sich heraus, dass verschiedene Gruppen von Schiffen eintreffen, von denen jede gegen jede kämpft. Als Atlan, Bjo Breiskoll, Joscan Hellmut und der Bordmutant Tennert Slafft in ein lahmgelegtes Schiff eindringen, führt dies fast zur Katastrophe, weil weitere Schiffe eintreffen, die dem Kreuzer überlegen sind. Die Bergung des Enterkommandos gelingt nur, weil wiederum überlegene Schiffe eintreffen und in den Kampf eingreifen. Xiinx-Markant erweist sich im Gegensatz zu den geschaffenen Friedenszellen als Kriegszelle.

Am Rand der Dunkelzone entdecken die Solaner das Skuz-System, dessen einziger Planet Skuzavar immer für einige Tage durch das Dunkelgebiet fliegt. Die GIRGELTJOFF fliegt im Orbit des Planeten in das Dunkelgebiet, wo eine künstliche Sorglosigkeit die Besatzung befällt. Dadurch fliegt das Schiff wesentlich tiefer als beabsichtigt in die Wolke. Dadurch kann Janvrin an Bord kommen und die technischen Einrichtungen zerstören. Erst als man auf Sannys Vorschlag mit einem Raumjäger Flüchtende vortäuscht und Janvrin zu dem Jäger teleportiert, der sich daraufhin selbst zerstört, wird man ihn los.

Schwer angeschlagen, landet der Kreuzer hart auf Skuzavar, wo das Schiff von der einheimischen Flora und Fauna angegriffen wird. Cpt'Carch begegnet dem Skuzavarer Eilender und kann mit ihm kommunizieren, da er eine geistige Verwandtschaft spürt. Eilender berichtet von einer Botschaft, die zum Kampf auffordert. Seitdem sind seine Artgenossen allesamt aggressiv, während er als einziger immun ist. Als er von Cpt'Carch erfährt, dass die Solaner im Frieden leben, paktiert er mit den Pflanzen gegen seine Artgenossen, um die Solaner zu retten, was er mit dem Leben bezahlt.

Die überlebenden Solaner können sich dafür auf einem Plateau verschanzen. Als der Planet in die Dunkelwolke eintritt, greift Janvrin an. Die Schutzschirme halten gerade die viereinhalb Tage statt, bis Janvrin verschwindet. Der Rest wird von der SOL geborgen.

Am 25. Oktober 3807 zieht sich die SOL in den Ortungsschatten eines Blauen Riesen, wenige Lichtjahre vom Rand der Dunkelzone entfernt, zurück.