Das leuchtende Auge

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A620)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 620)
A620 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Anti-ES (Band 21/50)
Titel: Das leuchtende Auge
Untertitel: Mit der SOL in der Bannzone
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: Montag, 15. August 1983
Hauptpersonen: Atlan, Anti-Homunk, Cara Doz, Iray-Barleona, Breckcrown Hayes, Tyari
Handlungszeitraum: 8. und 9. Dezember 3807
Handlungsort: Xiinx-Markant
Risszeichnung: Das Leuchtende Auge von Paul Delavier
(Abbildung)
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die SOL fliegt in das Zentrum von Xiinx-Markant. Dort verbirgt sich Anti-Homunk im Leuchtenden Auge, das von einer Ballung von Sonnen mit einer effektiven Oberflächentemperatur von nur 3000 °C umgeben ist.

Anti-Homunk erwartet mit seinem Begleiter Plabistas die Ankunft der SOL. Der Teil von ihm, der ursprünglich der Diener von HIDDEN-X gewesen ist, will die SOL vernichten. Der andere Teil, ehemals Benjamin Vouster, befolgt die Befehle von Anti-ES, der die SOL unversehrt braucht, um Wöbbeking anzulocken.

Beim Verlassen des Linearraums in einer Entfernung von 2,09 Lichtjahren zum Leuchtenden Auge schlafen alle Solaner bis auf Atlan und Foster St. Felix durch äußeren Einfluss ein. Da SENECAS Plasmakomponente ebenfalls betroffen ist, ist der Arkonide hilflos.

Foster entdeckt ein Hologramm von Anti-Homunk, mit dem dieser an Bord agieren kann. Atlan lässt einen Roboter Barleona tragen und präsentiert sie Anti-Homunk, was diesen durch die verschüttete Erinnerung an seine Schwester verwirrt. Schließlich schaltet Anti-Homunk das Hologramm ab und schleudert mehrere Sonnen auf die SOL. Atlan legt Cara Doz seinen Zellaktivator an, woraufhin sie erwacht. Während die Emotionautin das Schiff aus der Schlafzone fliegt, zerstört Atlan anfliegende Sonnen mit den Transformkanonen.

Nach dem Entkommen der SOL am 9. Dezember 3807 lässt Anti-ES Anti-Homunk freie Hand und verspricht ihm die gehärteten Manifeste Wonatrin und Kaytrin als Hilfe. Foster St. Felix kann die Dialoge zwischen Anti-ES und seinem Diener durch seine unbekannten Fähigkeiten mithören.

Nachdem die Besatzung der SOL wieder wach ist, fliegen Tyari, Insider, der Solaner Garrett und Vorlan Brick mit der Space-Jet CRICKET DELTA ein nahegelegenes Sonnensystem an, aus dem Bjo Breiskoll einen Notruf aufgefangen hat. Als sie das Zielsystem untersuchen, entdecken sie den alten Buhrlo Tarf Verter, der als blinder Passagier an Bord gekommen ist. Ein Wesen namens Muor hat ihn gerufen. Der Name steht für Multipler Organismus. Die Jet landet auf dem Planeten, der aus Muor zu bestehen scheint. Dieser kann die Evolution der Wesen auf seiner Oberfläche nicht mehr weiterführen, da eine wichtige Komponente gestohlen oder neutralisiert worden ist. Tarf Verter will sich als Element von außen zur Verfügung stellen, mit dem ein Weiterführen der Evolution möglich wird.

Als die anderen Solaner wieder starten, will der Planet sie zuerst festhalten, da der Buhrlo als Weltraumbewohner nicht geeignet ist. Schließlich gibt er sich mit ihm zufrieden und hofft, seine Gene anpassen zu können. Nach ihrer Rückkehr warten sie mit den anderen Solanern auf den Angriff von Anti-Homunk.