Das Kristallkommando

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A677)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 677)
A677 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Im Auftrag der Kosmokraten
Titel: Das Kristallkommando
Untertitel: Auf der Welt der Nachtgeister
Autor: Peter Terrid
Titelbildzeichner: Richard Clifton-Dey
Innenillustrator: Robert Straumann
Erstmals erschienen: 1984
Hauptpersonen: Atlan, Kennennick, Gentile Kaz, Ily Locarnen, Gräzzer, Ishan-Khan
Handlungszeitraum: Juli 3818
Handlungsort: Alkordoom, Lummensand
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Das Kristallkommando unter Kennennick trifft mit dem Kristallschiff auf Lummensand ein. Obwohl der Planet eine Ödwelt ist, die ursprünglich nur von ein paar Minenarbeitern besiedelt war, herrscht schon im  Wikipedia-logo.pngOrbit reger Raumschiffsverkehr. Der Grund liegt im »Wunderkristall«, der vor circa 500 Tagen auf Lummensand aufgetaucht ist und physisch oder psychisch Kranke heilen kann. Daher hat sich schnell eine Art Priesterkult um diesen Kristall gebildet, der die Heilsuchenden nur nach entsprechender »Opfergabe« zum Wunderkristall vorlässt. Dieser Kristall soll vom Kristallkommando gestohlen werden.

Unterdessen wurde das schrottreife Raumschiff KHARLHON (mit einem Jüngling namens Ily Locarnen, dessen alle möglichen Krankheiten vortäuschenden Tante und einem eigenwillig programmierten Roboter namens Gräzzer an Bord) von Weltraumpiraten gekapert. Der Piratenboss, ein Thater namens Ishan-Khan, beschließt, das halb wracke Raumschiff als Tarnung zu nehmen, um die Opfergaben von Lummensand zu stehlen. Schon während der Einreiseformalitäten kommen Ily, dessen neue Freundin (die zuvor ebenfalls von Ishan-Khan entführt worden war) und der Piratenboss mehrmals Atlan unter die Augen, der die Absichten des Thaters relativ bald durchschaut, sich aber nicht einmischt.

Atlan wird gemeinsam mit Pazzon und Blackbox voraus geschickt, um die Lage um den Wunderkristall zu erkunden. Bei dieser Gelegenheit beschließt Blackbox abzuhauen, wird aber einige Stunden später von einem völlig unter einem Kapuzenumhang verborgenen Wesen namens Foinsell – scheinbar ein Verbindungsmann zu Gentile Kaz – deswegen getötet. Foinsell scheint Atlan irgendwie bekannt zu sein, aber trotz fotografischen Gedächtnisses hat er keine Ahnung woher (durch den Umhang ist eigentlich nur die Größe von Foinsell eindeutig zu erkennen, der Rest ist verborgen).

Während Atlan und Pazzon nachts den Kristall erkunden, bemerken sie, dass sich noch zwei weitere Gruppen für diesen Kristall interessieren; die Piraten unter Ishan-Khan sowie eine Gruppe aus drei Mutanten. Angeblich sind sie dafür verantwortlich, dass der Kristall Lummensand noch nicht verlassen hat. Die beiden Gruppen schließen sich zusammen, als plötzlich eine Abwehrmaßnahme der Bewacher des Kristalls in Kraft tritt; unter hypnosuggestiver Beeinflussung wird allen anwesenden Personen ein Angriff überdimensionierter Roboter vorgetäuscht, woraufhin alle fliehen.

Bei dieser Flucht stoßen Atlan und Pazzon auf Ily und dessen Freundin. Atlan gibt den ominösen Hinweis, dass sie in der nächsten Nacht eine günstige Möglichkeit zur Flucht hätten, da dann alle Piraten abgelenkt seien. Details gibt er nicht bekannt. Tatsächlich gibt Kennennick nächste Nacht das Zeichen zum Raub des Kristalls. Das läuft nicht ohne Todesfälle im Kristallkommando ab. Als die Verankerung des Kristalls gelöst ist, teleportiert sich Foinsell mit Atlan in die Pilotenkanzel des Kristallschiffes, Atlan steuert dieses zum Kristall und es gelingt, ihn am Schiff zu verankern. Danach paralysiert Kennennick alle übrigen Mitglieder des Kristallkommandos, bevor er an Bord geht, und überlässt diese ihrem ungewissen Schicksal.

Das Kristallschiff flieht von Lummensand; während des darauf folgenden Tumults gelingt Ily Locarnen die Flucht mit seinem Raumschiff, und obendrein befindet sich noch die Beute der Piraten an Bord. Der Junge ist durch die Ereignisse der vergangenen Tage zum Mann gereift, denn seine ewig keifende, herrschsüchtige Tante macht er mit einer minutenlangen Schimpftirade mundtot, was ihm den Respekt seiner neuen Freundin einbringt.

Plötzlich tauchen mehrere aus Wespen bestehende Kampfgeschwader der Hexe von Kontagnat über Lummensand auf, die das Kristallschiff attackieren, um ebenfalls in den Besitz des Wunderkristalls zu kommen. Das Kristallschiff wird immer träger zu steuern, und Atlan erkennt, dass Kennennick ein Mutant ist, der offenbar für Zulgea von Mesanthor arbeitet und das Kristallkommando sabotiert. Weiterhin erkennt er, dass Foinsell identisch sein muss mit Gentile Kaz, der ein Kristalllebewesen zu sein scheint. Außerdem offenbart sich der gestohlene Kristall als ANIMA, ihr gelingt die Flucht. Da das Schiff schwere Treffer abbekommen hat, setzt sich Atlan mit einer Rettungskapsel ab. Das Kristallschiff mit Gentile Kaz darin kann aber dennoch flüchten, Atlan hingegen wird von der Crynn-Brigade gefangen genommen.

Innenillustration