Säulen der Ewigkeit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:AHC2)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Blaubände (Band 2)
AtlanBlauband002.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
E-Book-Titelbild
AtlanBlauband002eb.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Zyklus: Atlan-Zeitabenteuer - Band 2
Titel: Säulen der Ewigkeit
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
  1. PR-TB 68 Die Säulen der Ewigkeit
  2. PR-TB 152 Der Städtebauer
  3. PR-TB 156 Der Löwe von Akkad
  4. PR-TB 159 Insel der Ungeheuer
Bearbeitung: Hans Kneifel
Autoren:

Hans Kneifel

Titelbildzeichner: Rüdiger W. Wick
Arndt Drechsler (E-Book)
Erstmals erschienen: April 1993
Hauptpersonen: ...
Handlungszeitraum: 2875 v. Chr - 2159 v. Chr.; 3430
Handlungsort: ...
Karten:

Vorne: Schauplätze der Bände 1 und 2
Hinten: Die Azoren

Seiten: 432
ISBN: ISBN 3-8118-1501-6
Zusätzliche Formate: Hörbuch, e-Books

Kurz­zusammen­fassung

Oktober 3561, Gäa: Noch immer ist Atlans Zustand kritisch. Mehrfach ist es bereits zu Krisen gekommen, die den vollen Einsatz aller medizinischen Hilfsmittel erforderten, und obwohl es scheint, als könne der Status quo zumindest erhalten werden, ist noch lange nicht sicher, dass der Arkonide jemals wieder aus seinem Koma erwachen wird. Doch ungeachtet seines Zustandes, berichtet der einstige "Einsame der Zeit" in einem unbewussten Mechanismus weiter von seinen Erlebnissen auf der Erde. Neue erstaunliche Fakten werden akribisch von Cyr Aescunnar und seinen Gehilfen aufgezeichnet: Atlans Rolle bei der Einigung der Reiche des alten Ägypten (PR-TB 68), in dessen Verlauf er die Menschheit erneut vor der Versklavung bewahrt, seine zivilisatorischen Impulse durch den Bau von Städten wie Mo'enscho-tharro im Industal (PR-TB 152) und Akkade im Zweistromland (PR-TB 156), sowie sein Kampf gegen auf Kreta gestrandete Wanderer-Androiden und ihre außerweltlichen Verbündeten (PR-TB 159). Zugleich wird immer klarer, in welchem Umfang ES damals in die Geschehnisse und die Entwicklung der Menschheit eingegriffen hat. Die von der Superintelligenz verhängten Erinnerungsblockaden lösen sich, und Cyr veranlasst eine sofortige Kopie der neuen Berichte, damit auch ein erneutes Eingreifen von ES das Wissen um die Geschehnisse nicht wieder vollständig auslöschen kann.

Zudem wird auch im Umfeld des um sein Leben ringenden Atlan der eine oder andere Kampf ausgetragen. Während die sich stetig verlängernde Liste von vergangenen Geliebten des Arkoniden in seiner Freundin Scarron Eymundsson Eifersucht weckt und Cyr ebenso sehr mit den neuen Daten kämpft wie mit seinem sich verschlechternden Augenlicht, durchläuft die positronische Kontrolle Gäas und des Medo-Centers ihre eigene Krise: Die Lebenserhaltung Atlans beansprucht alle verfügbaren Ressourcen, und die Positronik gerät in einen logisch-moralischen Zwiespalt, als während eines Anfalles andere Patienten in lebensbedrohlicher Lage von der Hilfe abgeschnitten werden müssten, um die Versorgung Atlans sicher zu stellen. Verschärft wird der Konflikt noch, als sein eigener Schöpfer und einziger Inhaber einiger wichtiger Informationen einen Herzanfall erleidet. In Sekundenbruchteilen müssen weitreichende Entscheidungen getroffen werden, die über die Logik einer einfachen Maschine hinausreichen.

Karten