Kampf um Maran'Thor

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:AM18)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
 <<< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | >>>
Überblick
Serie: Atlan-Miniserien (Band 18)
(Fortlaufende Nummerierung erst ab Obsidian 1)
AM18.jpg
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Lordrichter
Titel: Kampf um Maran'Thor
Autor: Horst Hoffmann
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Erstmals erschienen: Freitag, 31. Dezember 2004
Hauptpersonen: Atlan, Kythara, Torghunar, Erzherzog Garbhunar
Handlungszeitraum: Mai 1225 NGZ
Handlungsort: Maran'Thor
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Atlan und Kythara erreichen Maran'Thor. Allerdings gehorcht der Rechner der Station der Varganin nicht, da er von den Kriegern des Schwerts der Ordnung umprogrammiert wurde und nun in einem Gewissenskonflikt steht.

Die beiden Unsterblichen werden von den Torghans und anderen Dienern der Lordrichter gejagt. Gegen Paralysestrahlen sind die Schutzschirme der Insektoiden nicht sicher, so dass Atlan und Kythara sie nicht töten müssen. Allerdings sind auch die Schirme der beiden nicht gegen Lähmstrahlen sicher. Eines von Kytharas Beinen wird paralysiert, und sie gerät in Gefangenschaft.

Währenddessen ist Erzherzog Garbhunar auf Maran'Thor eingetroffen. Der Kommandant, ein verkrüppelter Veteran mit einem Trauma, wird suspendiert. Der Erzherzog hält nicht viel von ihm.

Kythara wird in eine Kuppelstation gebracht und in einem Verhör von Garbhunar gefoltert. Dabei erfährt sie, dass die Lordrichter bereits seit einem Jahr in der Milchstraße aktiv sind. Außerdem haben sie Codes, um die Varganenstationen manipulieren zu können. Atlan, der vor seinen Häschern mit der Hilfe des Hauptrechners, der sich nun wohl entschieden hat, Atlan und Kythara zu helfen, fliehen konnte, rettet Kythara. Diese hinterlässt Garbhunar in einer letzten Regung als Geschenk eine Mikrobombe. Der Erzherzog kann dagegen nichts ausrichten, da er von Atlan paralysiert wurde.

Doch der General rettet den Erzherzog mit der Hilfe eines Freundes, um seinen Posten wieder zu bekommen. Sein Freund stirbt dabei.

Atlan und Kythara retten sich in einen wichtigen Teil der Station. Dort entdeckt Atlan einen geheimnisvollen Würfel, der anscheinend nichts wiegt. Mehr findet er über den Würfel nicht heraus. Er befürchtet Kytharas Tod, als sie wieder aufwacht, küsst Atlan sie. Doch es bleibt bei diesem Kuss, seine Liebe wird nicht erwidert.

Die beiden Unsterblichen fliehen aus der Station in eine Höhle und sitzen vorerst auf dem Planeten fest, weil sie nicht an den Transmitter gelangen können und keine Kontrolle über ihn haben. Ihr nächstes Ziel gilt den Arsenalstationen im  Wikipedia-logo.pngOrbit des Planeten.

Der Erzherzog weiß mehr darüber. Seine Leute haben die Stationen schon teilweise unter Kontrolle gebracht. Mit ihnen fördern sie hyperaktive Kristalle, die zur Stabilisierung der Psi-Quelle und deren Ableger gebraucht werden.