Sturm auf die PADOM

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:AT2)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
 <<< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | >>>
Überblick
Serie: Atlan-Miniserien (Band 2)
(eigenständige Nummerierung)
AT02.jpg
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Traversan
Titel: Sturm auf die PADOM
Autor: Hubert Haensel
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Robert Straumann
Erstmals erschienen: Dienstag, 20. Oktober 1998
Hauptpersonen: Atlan, Tamarena da Traversan, Irakhem, Kuriol da Traversan, Luceiver
Handlungszeitraum: 5772 v. Chr. (12.402 da Ark)
Handlungsort: Traversan, TRAVERSANS EHRE, PADOM
Extrasinn:

Heimatgefühle

Lexikon: Arkonbombe, Hyperraum, Lichtjahr, Lichtgeschwindigkeit, Naats, Paralysator, SERUN
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Traversan Hardcover-Ausgabe 1 und Grünband 35,
Eins A Medien Hörspiel Nr. 11

Handlung

Nach der Vernichtung der arkonidischen Strafexpedition vermuten Atlan und Nert Kuriol da Traversan, dass man nur eine Atempause erreicht hat, da Pyrius Bit sehr wahrscheinlich weitere Schiffe schicken wird. Eine endgültige Beseitigung der Bedrohung kann nach Auffassung des Zellaktivatorträgers nur erfolgen, wenn man die Machenschaften des Sonnenkurs aufdecken kann. Eine Ablösung von Pyrius Bit kann jedoch nur durch den Lehensgeber, also die Zentralregierung auf Arkon I, erfolgen. Allerdings müssen die Traversaner dabei konkrete Beweise vorlegen können.

Um dies zu erreichen, schlägt Atlan vor, mit einem wieder instandgesetzten Wrack der Strafexpedition BRY 24, die Zentralwelt des Brysch-Sektors und gleichzeitig Residenz des Sonnenkurs, anzufliegen. So könne man, als Besatzung getarnt, unerkannt den Stützpunkt infiltrieren, die entsprechenden Beweise sammeln und vielleicht sogar Pyrius Bit selbst gefangen nehmen. Nachdem sie unzählige Wracks gesichtet haben, fällt die Wahl auf die PADOM, einem Schweren Kreuzer mit 200 Metern Durchmesser. Dieser Raumer weist Beschädigungen im Triebwerksbereich auf, so dass er manövrierunfähig ist.

Die Besatzung der PADOM hat das Schiff allerdings nicht, wie von den Traversanern und Atlan angenommen, verlassen, sondern befindet sich noch an Bord. Luceiver, der skrupellose Kommandant des Raumers und ein Vertrauter Pyrius Bits, treibt seine Mannschaft unter hohem Verschleiß von Mensch und Material zur Instandsetzung der PADOM an. Als er die herannahenden Traversaner ausmacht, lässt er manuell einen Raumtorpedo abfeuern, der sein Ziel allerdings verfehlt.

Durch den Abschuss der Torpedos gewarnt, setzen die Soldaten von Traversan auf die PADOM über. Angetrieben durch ihren Kommandanten, leistet die Mannschaft zunächst erbitterten Widerstand gegen die Eindringlinge. Schließlich meutert die Besatzung allerdings gegen Luceiver und ergibt sich den Traversanern. Der Kommandant versteckt sich daraufhin im Schiff und täuscht seinen Tod vor. Nachdem er erfolglos versucht hat, die eingedrungenen Angreifer zu vernichten, wird er schlussendlich von Atlan gestellt. Die PADOM befindet sich damit endgültig in der Hand der Traversaner.

Innenillustration

AT02Illu.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt