Die Rebellen von Traversan

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:AT3)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
 <<< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | >>>
Überblick
Serie: Atlan-Miniserien (Band 3)
(eigenständige Nummerierung)
AT03.jpg
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Traversan
Titel: Die Rebellen von Traversan
Autor: Peter Terrid
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Robert Straumann
Erstmals erschienen: Dienstag, 27. Oktober 1998
Hauptpersonen: Atlan, Tamarena da Traversan, Irakhem, Pyrius Bit
Handlungszeitraum: 5772 v. Chr. (12.402 da Ark)
Handlungsort: BRY 24
Extrasinn:

Ein trojanisches Pferd?

Lexikon: Arkonbombe, Brysch-Sektor, BRY 24, Chronner, Kur, Orbton, PADOM, Leka-Diskus 35-20
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Traversan Hardcover-Ausgabe 1 und Grünband 35,
Eins A Medien Hörspiel Nr. 13

Handlung

Mit der erbeuteten PADOM fliegen Atlan und ein traversanisches Einsatzkommando zum arkonidischen Flottenstützpunkt BRY 24, der Residenz von Pyrius Bit. Der Zellaktivatorträger gibt sich dabei als Orbton namens Puaka aus, der nach dem Tod des Kommandanten Luceiver das Kommando über die PADOM übernommen hat.

Dem Sonnenkur droht währenddessen der Tod, weil seine Strafexpedition gegen Traversan gescheitert ist. Um sich abzulenken, gibt er ein orgiastisches Fest, bei dem er sich selbst mit Alkohol, Speisen und Drogen berauscht. Im Laufe des Festes erreicht ihn die Nachricht von der Ankunft der PADOM, deren kommandierender Offizier Puaka eine höchst wichtige Nachricht für ihn persönlich habe. In einem Funkgespräch kann der maskierte Atlan Pyrius Bit davon überzeugen, an Bord zu kommen, indem er andeutet, dass die Niederlage bei Traversan auf das Verschulden bestimmter Offiziere zurückgehe. Da er aber einen Anschlag dieser Personen auf sich befürchte, könne er die PADOM nicht verlassen.

Als der Sonnenkur in der Hoffnung, durch die Enthüllung einer Verschwörung rehabilitiert zu werden, den Schweren Kreuzer betritt, wird er von den Traversanern gefangen genommen, während seine Leibwächter in einem Feuergefecht sterben. Im folgenden Verhör stellt Atlan sich, Tamarena und Irakhem als Widerstandskämpfer auf einer Selbstmordmission vor, deren Ziel es ist, durch die Zerstörung von BRY 24 mit schweren Sprengköpfen und einer Arkonbombe Traversans Existenz zu sichern. Mit der Zusicherung, Pyrius Bit freizulassen, erreichen sie, dass dieser die Bevölkerung evakuieren lässt und der stationierten Flotte befiehlt, die PADOM nicht anzugreifen. Er wendet bei dieser Anordnung die Kommandokodes der Flotte an, die Atlan heimlich aufzeichnen kann.

Mit Hilfe der Kodes können sie die stationierten Kampfschiffe blockieren und deren Selbstvernichtung einleiten, so dass für die Evakuierung nur die kleineren Beiboote verfügbar bleiben. Nach Abschluss der Evakuierung wird die Selbstvernichtung der Schiffe gestoppt. Pyrius Bit wird freigelassen und setzt sich mit einem der Flüchtlingsboote ab, da er von Atlan dazu gezwungen wird, seine Privatjacht zurückzulassen. Außerdem muss er sein geraubtes Geld den Traversanern überlassen.

Unterdessen bringen 20 Schiffe von Traversan Mannschaften zur Übernahme der erbeuteten Raumer. Die gekaperten Einheiten verlassen unverzüglich das System, während Atlan, Tamarena und Irakhem die Jacht des Sonnenkurs übernehmen. Als Pyrius Bit kurz darauf mit einer Ersatzflotte den Flottenstützpunkt erreicht, wird die Arkonbombe gezündet, und BRY 24 vergeht im Atombrand.

Innenillustration

AT03Illu.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt