Acht Tage Ewigkeit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:ATB6)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Lepso | 

 | Illochim

 <<< | 1 | 2 | 3 | >>>

Handlung

Atlan, Trilith Okt, Neife Varidis und ihrem Stabschef Oderich Musek ist die Flucht aus dem Sphärenrad ZUIM gerade noch gelungen. Dadurch, dass die Frachtpilotin Patty Ochomsova mit ihrem Müllfrachter FIFFY etwas unsanft angelegt hat, sind ein paar aus minderwertigem Material gefertigte Vitalscanner ausgefallen, und so konnte man an Bord dieses Müllfrachters fliehen. Leider hat es dort dann einen kleinen Unfall gegeben, bei dem Neife verätzt worden ist. Patty Ochomsova entdeckt die Flüchtlinge beim Anflug auf Rudyn und hilft diesen bei ihrer weiteren Flucht, indem sie Atlan einen Gleiter zur Verfügung stellt, der sie ins Holoi-Gebirge transportiert. Dort werden er und seine Begleiter von den Santuasi, einer Gruppe von Aussteigern, aufgegriffen, und nach anfänglicher Skepsis wird ihnen Unterschlupf gewährt. In Gympmost, einem kleinen Dorf der Santuasi, erhalten Neife Varidis und Oderich Musek medizinische Hilfe. Atlan ist klar, dass er und Trilith bei der Jagd auf Ponter Nastases Zellaktivator Konkurrenten sind und Trilith dabei skrupellos vorgehen wird.

Ponter Nastase bringt unterdessen seinen Putsch weiter voran, indem er weitere Kalfaktoren ermorden oder kalt stellen lässt. Dies schiebt er Neife, die er für tot hält, und ihren Anhängern in die Schuhe.

Allerdings ist die Kalfaktorin des Geheimdienstes nicht untätig und lässt mit Hilfe des Hearas-Netzwerkes – des planetaren unzensierten Internets Rudyns – Spots ausstrahlen, in denen sie ihrerseits Ponter Nastase die Schuld an der derzeitigen Situation gibt. Das Volk ist gespalten, und es stehen sich die Anhänger von Varidis und Nastase gegenüber. In dieser Situation ruft der amtierende Generalkalfaktor Aquium Namastir den Notstand aus, tritt auf Druck Ponter Nastases von seinem Amt zurück und macht diesen zum Außerordendlichen Generalkalfaktor. Als erste Amtshandlung entlässt Nastase alle Kalfaktoren und ist somit Alleinherscher. Er hat sein Ziel erreicht und kündigt für den 22. September 3102, dem Tag an dem die Acht-Tagesfrist abläuft, nachdem der Zellaktivator sich auf ihn eingestellt hat, eine Rede an.

Inzwischen kommt Derius Manitzke, Besitzer eines selbstentwickelten künstlichen Extrasinns, dahinter, dass Neife die Flucht gelungen ist, er weiß auch halbwegs, wo sie sich befindet. Nastase, dem die Santuasi schon immer ein Dorn im Auge waren, ergreift eine simple Maßname zur Ausschaltung beider Probleme: Er lässt den Schlachtkreuzer KONTER im Tiefflug über das Holoi-Gebirge fliegen. Atlan erkennt durch seinen Extrasinn die Gefahr gerade noch rechtzeitig und kann die Dorfbevölkerung dazu bewegen, in eine nahe Höhle zu fliehen. Trilith stößt derweil auf einen Agenten der ZGU, der sie zu töten versucht. Ihr Kampf wird durch den Monsterorkan, der durch den Schlachtkreuzer verursacht wird, beendet. Beide überleben, nur ist der Agent schneller wieder beim Dorf und kann Atlan beinahe ausschalten. Als Trilith auftaucht, um sich Atlans Zellaktivator anzueignen – sie glaubte, er habe den Orkan nicht überlebt – flieht der Agent. Artur Lokwenadse, der Vater von Ti Sun, erscheint recht bald nach dem Orkan und bringt dringend benötigte Hilfsgüter. Mit seinem Gleiter und der Hilfe des geheimen USO-Stützpunkts auf Rudyn gelingt es Atlan, Trilith Okt, Neife Validis und Ti Sun, unbemerkt nach Genzez, der Hauptstadt Rudyns, zu gelangen, wo sie das weitere Vorgehen gegen Ponta Nastase planen. Dieser geht davon aus, dass mit dem Abschuss des Gleiters von Artus Lokwenadse auch endlich Neife Varidis umgekommen ist.

Am 22. September hält Nastase, dessen Größenwahn für seine Mitarbeiter bereits offensichtlich geworden ist, eine Rede. Atlan, Trilith und Neife versuchen ein Attentat, doch Nastase gelingt zunächst die Flucht. Zusammen mit seinem neuen Mitarbeiter Derius flieht er zum Raumhafen, um von dort zum Sphärenrad zu gelangen. Eine Flucht per Transmitter ist dank Neifes Aktivitäten nicht mehr möglich. Auf dem Raumhafen kommt es zum Gefecht, bei dem Trilith Nastase ausschaltet, um ihm den Zellaktivator abzunehmen. Sie wird kurzzeitig von Derius ausgeschaltet, der sich selbst den Aktivator aneignet, aber binnen Sekunden hat Trilith ihn getötet und sich des Aktivators bemächtigt. Ponter Nastase, der noch am Leben ist, versucht, mit einem gezielten Schuss den Zellaktivator zu zerstören, wird aber im letzten Moment von Atlan erschossen. Er verlangt von Trilith die Herausgabe des Aktivators, doch diese erklärt ihm, dass sie den Aktivator für die Genesung ihrer Schwester Lalia Bir einsetzen will. Beim Kampf um das Ei zieht Atlan den Kürzeren, da plötzlich die GAHENTEPE auftaucht, ihn in ein Fesselfeld hüllt und Trilith Okt an Bord nimmt.

Neife Varidis hat das Gefecht überlebt und bringt die Wahrheit über die Umtriebe Nastases an die Öffentlichkeit und die ZGU wieder in ruhiges Fahrwasser. Atlan sorgt dafür, dass denen, die ihm geholfen haben, dies zumindest finanziell vergolten wird.

Lemy Danger, dem er den Zellaktivator verleihen wollte, stirbt wenige Tage später an Altersschwäche.

Trilith legt den Aktivator ihrer Freundin Laila Bir an, damit dieser ihre Heilung voranbringe und sie nicht mehr von den Launen des unbekannten Programmierers der Bordpositronik ihres Schiffes abhängig ist. Aber Laila verträgt ihn nicht und stirbt.

Personenregister

Atlan Der Lordadmiral der USO auf der Jagd nach der Unsterblichkeit.
Trilith Okt Die rätselhafte Psi-Kämpferin ist Atlans Gefährtin auf Zeit.
Neife Varidis Die Geheimdienstchefin gerät von der Säure in die Lawine.
Oderich Musek Der persönliche Berater der Kalfaktorin.
Ponter Nastase Der Kalfaktor für Wissenschaften besitzt eine Handvoll Leben.
Marco Fau Kalfaktor für Kriegswesen und Verbündeter von Ponter Nastase.
Ermid Güc Kalfaktor für Flottenaufbau und Verbündeter von Ponter Nastase.
Thereme Eisenstein Kalfaktorin für Siedlungsexpansion.
Akadie Holeste Kalfaktorin für Wirtschaft und Entwicklung.
Dhium Lavaré Kalfaktorin für soziale Belange.
Aquium Namastir Kalfaktor für Bauwesen und amtierender Generalkalfaktor.
Kikomo Akubari Adjutant des Generalkalfaktors.
Pattevkaja Ochomsova Die Müllpilotin bekommt Gesellschaft.
Artur Lokwenadse Pattys Empfehlung für besonders liebe Gäste.
Ti Sun Dessen hübsche Tochter.
Kan Yu Ein Heiler.
Kala Bhairava Der Nallathu, das Oberhaupt der Santuasi.
Kettat Pahal Der schwarzbärtige Dorfvorsteher, auch Kaibunthu genannt.
Nayati Mahekara Dieser Santuas ist mit Vorsicht zu genießen.
Derius Manitzke Ein Rudyner mit Ambitionen.
Gregor Manitzke Derius' Vater träumt still von Heldentaten im All.
Dr. Vitali Vagansk Arzt, Erotomane und Derius' Freund.
Fjodir Ganow Derius' Vorgesetzter ist ein Gauner.
Shaef'al ben Rudir Ein USO-Spezialist auf Rudyn.
Tingguely Ein verfrorener Matten-Willy als Ersatzdiplomat.
Archotique Ein Roboter für alles.
Gero Gurebeler Regierungstreuer Reporter für GenSky.
Vagabund Ein hilfreicher User.
Lalia Bir Trilith Okts Gefährtin ist auf Gedeih und Verderb GAHENTEPE ausgeliefert.
Pöör Ein Wabyren und bester Freund der Psi-Kämpferin.