Dorgon 107 - Piraten Rideryons

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon107)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Rideryon-Zyklus
Hefte 100 – 124

103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 107)
107-180.jpg
© PROC
Zyklus: Rideryon-Zyklus
Hefte 100 – 124
Titel: Piraten Rideryons
Untertitel: Sie sind der ruchlose Abschaum des kosmischen Wunders
Autor: Nils Hirseland
Titelbildzeichner: John Buurman
Innenillustrator: Gaby Hylla
Erstmals erschienen: 20. September 2019
Hauptpersonen: Roi Danton, Kathy Scolar, Kapitän Fyntross, Roland Meyers, Sato Ambush, Nataly Andrews, Maya ki Toushi, Pyla, Carah
Handlungszeitraum: 1307 NGZ
Handlungsort: Rideryon
Kommentar: »DORGON-Kommentar« von Jürgen Freier
Glossar: Pyla, Harekuul, Dychoo, Das Dorf
Besonderes:

Band 107 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Handlung

Roi Danton, Kathy Scolar, Roland Meyers, Maya ki Toushi, Sato Ambush und Nataly Andrews befinden sich auf der DUNKELSTERN. Ambush hat sich zur Aufgabe gemacht, das Rideryon genauer zu analysieren und zu kartographieren. Nataly hat sich stark verändert. Ihre große Liebe zu Jonathan Andrews scheint vergessen und sie beginnt eine Affäre mit Meyers.

Die DUNKELSTERN fliegt in eine entlegene Zone nahe an der Grenze zwischen der finsteren »Unterseite«, die von den Ylors beherrscht wird. Dort suchen sie ein abgelegenes Dorf auf, um Vorräte aufzunehmen. Die Dorfbewohner sind sehr argwöhnisch und übergeben Danton, Ambush und Scolar erst einmal Gastfamilien, um sie zu testen. Danton muss sich den Nachstellungen der jungen Femme fatale Pyla erwehren, die jedoch sehr aufgeschlossen gegenüber Raumfahrern ist, während der Rest des Dorfes sich von aller Zivilisation abgewendet hat. Doch es kommt zu einem Übergriff eines Ylors, wobei Pyla verletzt und von Sato Ambush gerettet wird.

Unterdessen macht Kapitän Fyntross mit der VIPER weiter Jagd auf die Crew der DUNKELSTERN. Nachdem die DUNKELSTERN Freundschaft mit den Dorfbewohnern geschlossen hat, werden sie mit Lebensmitteln versorgt. Zurück auf der DUNKELSTERN findet Danton heraus, dass die VIPER im Anflug ist und kehrt zurück. Bevor es zur Konfrontation kommt, tauchen Jaycuul-Ritter auf und verlangen das Abbild der Ajinah zurück. Der Jaycuul Flegorn will sowohl Fyntross als auch Roi Danton im Dorf treffen. Danton übergibt das Abbild der Ajinah und erklärt, er habe es Fyntross gestohlen. Mit einem Trick ruft Danton auch Fürst Medvecâ dazu. Die Ylors greifen die Jaycuul an und währenddessen schnappt sich Danton erneut das Abbild der Ajinah und flieht mit seinen Leuten auf die DUNKELSTERN.

Nistant erreicht das Rideryon. Er hält ein telepathisches Gespräch mit dem Geist des Rideryons. Nistants Sehnsucht nach Ajinah in Person von Anya Guuze ist groß. Doch zuerst muss er sich mit den Problemen auf dem Rideryon auseinandersetzen: die Ylors, Arawakpiraten und Fremde. Auf dem Mond Thol1 reaktiviert er das uralte und legendäre Raumschiff STERNENMEER.

Auf der DUNKELSTERN werden Kathy und Nataly plötzlich von einem Wesen entführt, welches aussieht wie ein Mausbiber, nur deutlich wilder. Doch es ist Teleporter und nimmt beide einfach auf das Rideryon mit. Weil sich die Ereignisse überschlagen, muss Roi Danton die Suche nach den beiden Frauen auf später verschieben.

Das Katz- und Mausspiel zwischen Danton und Fyntross geht quer durch das Resif-Sidera. Die DUNKELSTERN kehrt für einen Zwischenstopp zum Dorf zurück. Pyla kann ihren Vater und Roi überzeugen, auf der DUNKELSTERN mitzufliegen. Sie will das Resif-Sidera sehen.

Roi und Fyntross einigen sich darauf, auf dem Piratenmond Thol2777 Frieden zu schließen. Danton behält die DUNKELSTERN und Fyntross die VIPER, die repariert wird. Doch beide Kommandanten haben einen Plan B.

Links