Dorgon 39 - Die Stunde des Spaniers

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon39)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Cartwheel-Zyklus
Hefte 33 – 47

35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 39)
039-180.jpg
© PROC
Zyklus: Cartwheel-Zyklus
Hefte 33 – 47
Titel: Die Stunde des Spaniers
Untertitel: Der Triumph des Marques de la Siniestro
Autor: Jens Hirseland
Titelbildzeichner: Roland Wolf
Innenillustrator: Roland Wolf (1x)
Erstmals erschienen: 27. September 2015
Hauptpersonen: Aurec, Sam und Don Philippe de la Siniestro, Uwahn Jenmuhs, Diabolo, Leticron, Saron, Taka Kudon und Ab-e-Metul, Jan Scorbit, Will Dean und Gucky, Kathy Scolar, Werner Niesewitz und Reinhard Katschmarek, Vendor
Handlungszeitraum: 1295–1296 NGZ
Handlungsort: Cartwheel
Kommentar: Martin Schuster über diesen Roman
Glossar: Wirtschaftssystem in Cartwheel / Werner Niesewitz / Reinhard Katschmarek / Kathy Scolar
Besonderes:

Band 39 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Handlung

Im Oktober 1295 NGZ wächst der Posbi Diabolo zu einer Vertrauensfigur für den Marques de la Siniestro heran. Diabolo zeigte sich als loyaler Diener und zynischer Berater. Das gefällt de la Siniestro. Allerdings vergeht de la Siniestro die Freude, denn Shorne verlangt nun, dass er im Paxus-Rat dessen Antrag durchsetzt, welcher jedoch die Rechte der Arbeitnehmer deutlich einschränkt. De la Siniestro ist in einem Konflikt. Letztlich stellt de la Siniestro mit Hilfe von Diabolo Shorne selbst eine Falle und läßt ihn in Misskredit bringen. Der Paxus-Rat segnet einen sozialen Finanzplan ab. Shorne ist darüber natürlich erbost.

Unterdessen schmiedet Leticron eine Allianz mit den Hauris und Dscherro, die mit Terroraktionen Cartwheel destabilisieren sollen. Auch der Anführer der Pelewons und Mooghs, Torsor schließt sich der unseligen Allianz an.

Der entflohende Pterus Saron plant ein Attentat auf den Paxus-Rat. Der TLD, Gucky und die USO suchen nach dem Terroristen. Sam Tyler sinnt außerdem auf Rache, da Saron seinen besten Freund Japar ermordet hat. Mit Hilfe des Hauri-Anführers Ab-e-Metul, der als Mitglied des Paxus-Parlaments Zugang zum Paxus-Tower hat, kann sich Saron mit seinen Leuten einschleichen und den Rat gefangen nehmen. Gucky, Tyler, Will Dean und die Sicherheitskräfte können den Paxus-Rat befreien. Saron flieht auf das Dach des Towers. Im Zweikampf mit Tyler und Gucky fällt er in den Abgrund. Gucky rettet ihn telekinetisch, doch Tyler erschießt den Pterus einfach. Für diesen Mord, auch wenn es an einem Terroristen war, muss sich Tyler verantworten. Er wird aus der USO entlassen und zu einer Haftstrafe verurteilt.

Mitte Oktober geraten Werner Niesewitz und Reinhard Katschmarek, die zwar über Geld verfügen, aber keinerlei Ideen haben, was sie in Cartwheel machen sollen, an einem Makler, der ihnen ein Raumschiff verkauft. Daraus wollen Sie ein Partyraumschiff machen, welches die quer durch Cartwheel reist. Katschmarek und Niesewitz suchen sich eine zwielichtige Crew, dessen Chef bereits eine Discothek in der Milchstraße geleitet hat. Sie nennen das Raumschiff BAMBUS und starten eine PR-Kampagne für die "Party des Jahrhunderts".

In den nächsten Monaten kehrt Ruhe ein nach dem Tod von Saron. Leticron hält sich zurück. Die "Party des Jahrhunderts" soll im März 1296 NGZ stattfinden. Prominenz nimmt teil: Aurec persönlich, dazu auch Leticron, Jonathan Andrews und die Scorbits. Leticron will sich diese Feier natürlich zu Nutzen machen. Er plant die Entführung des Raumschiffes durch die Dscherro.

Unterdessen will der Marques de la Siniestro die Stärke des Terrablocks ausbauen und beauftragt Joak Cascal und Henry Portland mit dem Bau einer Raumflotte. Es sollen 1500 Ultraschlachtschiffe gebaut werden. Die Terraner und ihre Kolonisten müssen auf Stärke setzen, um den Arkonblock unter Gos'Shekur Uwahn Jenmuhs vor Dummheiten zu bewahren.

Die Crew der BAMBUS stimmt sich mit viel Schnaps und Drogen auf die Party ein. Eine von ihnen ist die Terranerin Kathy Scolar, die mit ihrer Schwester Bienya zu den Tresenbedienungen gehört. Sie gerät beim Einchecken mit den Gästen Karl-Adolf und Ottilie Braunhauer und deren Cousine Inge Bohmar aneinander. Bohmar führt einen imaginären Hund mit sich und glaubt, Scolar würde sich an ihren verstorbenen Mann heran machen. Am 17. März 1296 NGZ soll die BAMBUS starten. Leticron instruiert Taka Kudon. Er selbst will als Gast mitreisen, damit kein Verdacht auf ihn fällt. Die Party des Jahrhunderts soll zu einer Tragödie des Jahrhunderts werden.

Links