Die Jäger von Chircool

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1001)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1001)
PR1001.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Kosmische Hanse
Titel: Die Jäger von Chircool
Untertitel: Sie leben auf der Dschungelwelt – und warten auf die Rückkehr der SOL
Autor: Marianne Sydow
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: 1980
Hauptpersonen: Claude St. Vain, Jörg Breiskoll, Lerana Forrun, Djin Dokkar, Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie, Doc Ming
Handlungszeitraum: 424 NGZ (343 Herzog Lugos)
Handlungsort: Vayquost: Chircool
Lexikon: Tbahrgs (II), Rasterstop, Sh'donth, Morker, Mytharton
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 119

Handlung

Auf dem Dschungelplaneten Chircool leben seit vielen Generationen die Betschiden. Es sind ungefähr 250 Männer, Frauen und Kinder, allesamt Nachfahren von Besatzungsmitgliedern des Raumschiffs SOL. Ihre Vorfahren sollen gegen die Gesetze der SOL gemeutert haben und wurden hier ausgesetzt. Die Betschiden glauben, ihr Leben auf Chircool diene der Läuterung und sie würden von der SOL abgeholt werden, sobald die Läuterung vollendet sei. Die meisten Betschiden sind davon überzeugt, nicht auf einem Planeten, sondern in einem Raumschiff zu leben.

Seit einigen Jahren ist Claude St. Vain - wie schon sein Vater und Großvater - Kapitän des »Schiffes«, wie die Betschiden ihr Dorf nennen. Ihre Kabinen, in denen sie leben, sind tatsächlich schlichte Hütten, doch solche Begriffe lässt der konservative St. Vain nicht gelten. Alle Betschiden tragen am Körper zumindest eine Buhrlo-Narbe. Die Jäger von Chircool bilden eine besondere Gruppe in dieser Gemeinschaft. Sie versorgen das Schiff mit Fleisch und pflanzlicher Nahrung aus dem tödlichen Dschungel. Die größte Gefahr sind dabei die zehnfüßigen Chircools, die immer rudelweise angreifen.

Die meisten Jäger stehen St. Vain kritisch gegenüber und nennen alles beim Namen, also das Schiff »Dorf«, ihre Wohnungen »Hütten« und so weiter. Der Kapitän muss sie gewähren lassen, denn das Schiff und seine Besatzung sind auf die Jäger angewiesen. Doc Ming ist so etwas wie ein Sprecher der Jäger. Der ehemalige Jäger ist einer der fünf Heiler des Dorfes, das soeben die Regenzeit überstanden hat. Damit beginnt die Zeit der Jagd.

Jörg Breiskoll, der wegen seiner Gewandtheit, seiner Intuition und einiger rostroter Haarbüschel auch »Kater« genannt wird, Lerana Forrun und Djin Dokkar, alle 15 Chircool-Jahre alt, gehen erstmals allein auf die Jagd. Zuvor wurden sie von erfahrenen Jägern angeleitet. Im Dschungel erkrankt Dokkar an einer seltenen Krankheit, und sie geben Zeichen, damit sie Unterstützung erhalten. Aber bevor das erfahrene Jagdteam, bestehend aus Surfo Mallagan, Brether Faddon und Scoutie, ihnen Hilfe bringen können, stirbt das Mädchen durch den Angriff eines Chircool-Rudels. Die Bestien zeigen nach der Regenzeit eine auffallend frühe Aggressivität. Es ist ein Vorzeichen auf die Chircool-Stampede, die alle zehn Jahre stattfindet und dem Paarungsritual der Chircools vorausgeht.

Die Jäger versetzen das Dorf in den Verteidigungszustand und Doc Ming versucht, Dokkar zu heilen. Doch diesmal ist der Heiler überfordert. Breiskoll gibt sich damit aber nicht zufrieden und verlässt mit seinem Freund das Dorf. Nach der Stampede machen sich Mallagan, Faddon und Scoutie auf den Weg, um die beiden jungen Männer zu suchen. Nach einigen Tagen treffen sie auf Breiskoll, der erklärt, Dokkar beim Alten vom Berg abgeliefert zu haben. Dieses Wesen, dem noch kein Betschide je begegnete, soll im fernen Gebirge leben und schon mehrfach helfend eingegriffen haben. Der Alte vom Berg hat sich Jörg nicht gezeigt, versprach aber mit seltsam klingender Stimme, helfen zu wollen. Der Alte haust in einer metallenen Hütte, die die Form eines Diskus hat und fliegen kann.

Als Jäger ins Dorf zurückkehren, geschieht das Unfassbare. Am Himmel erscheint ein riesiges, weißes Raumschiff. Ist es die legendäre SOL, welche die Betschiden wieder aufnehmen will?

Anmerkung

Innenillustration