Beherrscher des Atoms

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1061)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1061)
PR1061.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Kosmische Hanse
Titel: Beherrscher des Atoms
Untertitel: Sie sind Materie-Suggestoren – Seth-Apophis sendet sie aus
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1981
Hauptpersonen: Sagus-Rhet, Kerma-Jo, Rano-Fer, Kurma-Puja, Vasu-Deva, Nandu-Gora, Reginald Bull, Siska Taoming
Handlungszeitraum: 425 NGZ
Handlungsort: Xerasch u. a.
Computer: Wie wird man eine Superintelligenz?
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 125

Handlung

In den Galaxien Antefähre, Underyke, Syrtegohr und Torramähne haben sich 44 Völker friedlich in einem Bund vereint. Kein Angehöriger dieser Völker besitzt das Wissen, dass die vier Galaxien im Limbus zwischen den Mächtigkeitsballungen der Superintelligenzen Seth-Apophis und ES liegen. Geistig-wissenschaftliches Zentrum des Bundes ist das Xerasch-System in Torramähne, wo auf dem neunten Planeten Dargheta die Dargheten beheimatet sind.

Die beiden noch jungen Dargheten Sagus-Rhet und Kerma-Jo werden von dem Mentor Rano-Fer ausgebildet. Da Dargheten über keine ausgeprägten Extremitäten für die Verrichtung der alltäglichen Dinge verfügen, leben sie in Symbiose mit jeweils drei Tripliden, die dies für sie übernehmen. Sagus-Rhets Tripliden heißen Krut, Hork und Lees, die von Kerma-Jo Tron, Falln und Res.

Das größte wissenschaftliche Interesse gilt zur Zeit dem Wrack eines keilförmigen Raumschiffs, dessen Besatzung Proto-Simianer waren. Das Wrack wurde am Rande von Antefähre entdeckt. Schriftzeichen, die noch nicht übersetzt werden konnten und auf der Außenhülle des Wracks prangen, beschreiben sicherlich den Schiffsnamen und sehen aus wie BAFFIN. Auch die beiden Jugendlichen besichtigen dieses Schiff, wobei deutlich wird, dass sie die Gabe besitzen. Dementsprechend können sie zu Materie-Suggestoren ausgebildet werden, zu Beherrschern des Atoms, die Einfluss auf die kleinsten Teile wie Quarks oder Gluonen nehmen können.

Nicht viel später erfolgt auch der Ruf in das Haus des Ordens der Inneren Kraft, wo altgediente Materie-Suggestoren, wie die drei Hohen Wächter Nandu-Gora, Kurma-Puja und Vasu-Deva, ihre Ausbildung übernehmen, die bis zur Geschlechtsreife der Zwitter-Wesen abgeschlossen sein muss.

Am Anfang stehen vier Grundprüfungen der Materie-Suggestion, die aus der Unbeschreiblichen Kraft kommt und somit eine göttliche Gabe ist. Durch Bewusstseins-Injektoren lernen die beiden Dargheten auch die Sitten der Altvorderen kennen, die heute absolut unbegreiflich sind. Andererseits kann es beim Kontakt mit anderen Zivilisationen sehr hilfreich sein, über die eigene Vergangenheit informiert zu sein, um deren Sitten und Gebräuche zu verstehen.

Später folgt das Training mit den Nguun-Keels, speziell für Dargheten konzipierte Raumanzüge. Sie stammen von den reptiloiden Dogaach, mit denen die Dargheten den ersten Kontakt hatten. In diesem Stadium ihrer Entwicklung greift erstmalig Seth-Apophis über ihre Indoktrinations-Verbindung nach Sagus-Rhet und Kerma-Jo. Die Superintelligenz stellt sich als das Höhere Gute vor.

Es folgen weitere Prüfungen und eine Pilotenausbildung für die Spezialschiffe der Materie-Suggestoren. Ohne dass die Hohen Wächter es merken, erkennen die beiden jungen Dargheten über das Höhere Gute kosmische Zusammenhänge, wie die Existenz von Superintelligenzen in ihren Mächtigkeitsballungen. Sie hören vom Verrat der Porleyter, die zur »Inkarnation des Bösen« (ES) übergelaufen sind, sowie dem Diebstahl geheimer Daten, die wiederbeschafft werden müssen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung beginnt sofort ihre erste Mission. Mit ihrem Spezialschiff HELOON-DURG sollen sie einen Avataru unterstützen. Doch nach ihrem Start von Dargheta meldet sich das Höhere Gute bei Sagus-Rhet und Kerma-Jo und stellt sich jetzt als Seth-Apophis vor. Sie führt sie zu einem Schiff der Sawpanen, dessen Kommandant Kaipastul die HELOON-DURG andockt. Dann fliegen sie gemeinsam einen Kugelsternhaufen im Vorfeld einer großen Galaxie an. Indessen rätseln die beiden Dargheten, wieso sie Erinnerungslücken haben, wenn sie keinen Kontakt zum Höheren Guten haben. Sie können es vorläufig nicht erklären, aber im Vordergrund steht jetzt sowieso der Auftrag Seth-Apophis'.

Reginald Bull hat aufgrund der Kenntnisse von dem Avataru Vamanu mehrere Schiffe der Kosmische Hanse entsandt, die außerhalb der Lokalen Gruppe im Limbus nach den Dargheten suchen sollen, deren Heimat dort vermutet wird. Eines dieser Schiffe ist der Leichte Holk BAFFIN.

In den letzten Wochen verbringt Bull seine knapp bemessene Freizeit oft mit dem Jungen Siska Taoming, den er in einer Simulation auch die Bekanntschaft mit dem verstorbenen Dargheten Namu-Rapa machen lässt. Taoming erfährt einiges über die Materie-Suggestoren, ihre Tripliden und dass diese Wesen nicht imstande sind zu lügen.

Einige Tage später macht Taoming den Flug der Karracke MAG MELL, mit Tamer Kusai, zum Rapanul-System mit. Das Schiff kommt dabei nahe am Kugelhaufen M 3 vorbei. Der Junge vermeint, auf dem Ortungsschirm ein Schwingenschiff mit einem Darghetenschiff gekoppelt zu sehen, das in M 3 einfliegt. An Bord weiß niemand von der Expedition Perry Rhodans nach M 3, und so wird die Angelegenheit bald schon als Täuschung abgetan.

Innenillustrationen