Die Unbesiegbaren

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1081)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1081)
PR1081.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Kosmische Hanse
Titel: Die Unbesiegbaren
Untertitel: Terra in fremder Hand – Porleyter an den Schaltstellen der Macht
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1982
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Reginald Bull, Clifton Callamon, Lafsater-Koro-Soth, Sagus-Rhet, Kerma-Jo, Jillan Taoming
Handlungszeitraum: September 425 NGZ
Handlungsort: Milchstraße
Computer: Evakuierungspläne
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 127

Handlung

Die RAKAL WOOLVER landet am 21. September 425 NGZ auf Terra, und die Mitglieder der M 3-Expedition werden von Reginald Bull, Julian Tifflor, Homer G. Adams sowie den Mitgliedern des GAVÖK-Forums Zigüyyp Kütpülar, Tafeler Gabbro, Lotus Strahlstein, Krynia McIshter, Tabor Nokturne und Hethar-Plot begrüßt. Auch Lafsater-Koro-Soth zeigt sich und besteht jetzt zusätzlich darauf, dass sich die GAVÖK ebenfalls den Porleytern unterstellt. Lafsater erwähnt den Auftrag, den die Porleyter von den Kosmokraten erhalten haben, nämlich den Kampf gegen Seth-Apophis, und einige andere Porleyter führen ihre Machtmittel vor, sprich die Möglichkeiten der Kardec-Schilde. In der Folge wenden sich Tifflor und Bull an die Menschheit im Solsystem und bitten um Ruhe und Besonnenheit. Sie lassen aber auch anklingen, dass ein passiver Widerstand wünschenswert wäre.

Am nächsten Tag landet die SOL sowie die restliche Flotte aus M 3. Perry Rhodan hält einen passiven Widerstand für falsch und plädiert vielmehr für eine Kooperation mit den Porleytern. Anschließend spricht er mit Lafsater und entnimmt dessen Worten, dass die Porleyter eine direkte Botschaft der Kosmokraten erwarten.

Clifton Callamon war schon zu seiner Zeit für den klassischen Vorwärtsgang und will jetzt die Porleyter aus der Reserve locken. Die beiden Dargheten Sagus-Rhet und Kerma-Jo erklären ihr Einverständnis, sich von ihm entführen zu lassen, und verlassen die WOOLVER. Sie verstecken sich in der Mogao-Grotte bei Dunhunang in der Region China, wo sie auf den Restaurator Jillan Taoming treffen und dessen Vertrauen gewinnen. Er ist der Urururgroßvater von Siska Taoming.

Die Porleyter bestehen auf einer umgehenden Fahndung nach Callamon und den Dargheten. Sie drohen sogar mit einschneidenden Repressalien. Trotz allem wird die Rückkehr der SOL von der terranischen Bevölkerung, und Atlans Rückkehr von den Kosmokraten, mit Begeisterung gefeiert. Rhodan und Gesil verbringen eine erste Nacht miteinander in ihrer Kabine auf der SOL.

Am nächsten Morgen erwacht Rhodan allein am Ufer des Goshun-Sees nicht weit von seinem Bungalow, den er nur allzu selten aufsuchen kann. Auf dem Weg dorthin stößt er mit einem fremden Mann zusammen. Er hat gelbe Augen wie ein Tiger und verschwindet mit einem Taxigleiter. Im Bungalow liegt der bewusstlose Callamon. Als er erwacht, hat er eine Amnesie und weiß nicht mehr, wo sich die Dargheten aufhalten. Auch die Porleyter, die den alten Admiral verhören, glauben ihm die Vision von den Tigeraugen.

An Bord der SOL findet eine konspirative Sitzung der Seth-Apophis-Brigade statt. Sie wollen auf Terra eine zweite Front bilden und innerhalb eines halben Jahres die Macht übernehmen. In die Sitzung hinein platzt der Solaner Trevor McCullen, der an Bord nur Fooly genannt wird, weil sein Verstand sehr begrenzt ist. Er behauptet, Kitsaiman, der Herr der Tiger zu sein – und Gesil lächelt wissend.

Kitsaiman hat die Dargheten unter seinen Schutz genommen. In den nächsten Tagen versammelt er eine kleine Schar von Tigern um sich, die gegen die Porleyter opponieren wollen. Es sind neben Taoming und seinem Enkel Siska dessen Freunde Raul Leidenfrost, Lichy Dawidow und Hamahal Werden sowie die Inpotronikspezialistin Bella Surawo, der Waffeningenieur Hughman Kruft, der Psychotroniker Leon Ahira, der Ausbilder für Hanse-Spezialisten Merrit Blandau und der Schriftsteller und Abenteurer Virgil Handle. Am 26. September wird dem Führungsstab um Rhodan bekannt, dass sich Srimavo wieder auf Terra aufhält, der sich angeblich alle Superviren-Träger angeschlossen haben. Auch Galbraith Deighton und Quiupu befinden sich auf dem Rückweg ins Solsystem.

Innenillustrationen