Brutstätte der Synchroniten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1123)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1123)
PR1123.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Endlose Armada
Titel: Brutstätte der Synchroniten
Untertitel: Sie sind Seelenlose – sie entstehen im Synchrodrom
Autor: Ernst Vlcek
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1983
Hauptpersonen: Verkutzon, Schovkrodon, Dam-Krasseur, Perry Rhodan, Vulambar, Curovar
Handlungszeitraum: September 426 NGZ
Handlungsort: MURKCHAVOR, BASIS-ONE
Risszeichnung: Extraterrestrische Raumschiffe: Raumschiff der Namenlosen von Jürgen Rudig
(Abbildung)
Computer: Unter den Sternen einer fremden Galaxis
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 133

Handlung

Das Synchrodrom MURKCHAVOR besteht aus einer 1200 Meter durchmessenden Plattform. Darauf erhebt sich zentral eine 400 Meter durchmessende Halbkugel, und unterhalb befindet sich ein 200 Meter durchmessender Zylinder von 300 Meter Länge. An Bord verrichten 1430 Gen-Ingenieure bzw. Schleicher ihren Dienst. Es sind 1,50 Meter große Geschöpfe, die sechsbeinigen Würmern gleichen und über einen Kugelkopf mit vier Augen verfügen.

Der Gen-Ingenieur Dam-Krasseur bemüht sich vorrangig um die Synchroniten-Einheit Perry Rhodan, bei der nie gekannte Schwierigkeiten auftreten, die in einem unerklärlichen Alterungsprozess gipfeln.

Die Armadaeinheit 3773 Sreaker, 1,50 Meter große, vierarmige Wesen mit vielen kybernetischen Körperteilen, besteht aus nur 1500 Raumschiffen. Kommandant ist Vulambar, der soeben erfährt, dass durch einen Verrat ein Synchronite von ihm hergestellt werden soll. Die Sreaker bereiten daraufhin ein Kommandounternehmen gegen MURKCHAVOR vor.

Der Silberne Verkutzon befehligt den Synchrodrom, von denen den Silbernen neun Einheiten zur Verfügung stehen. Auf MURKCHAVOR werden momentan 326 Synchroniten produziert oder warten schon auf ihren Einsatz. Es handelt sich zumeist um Klone hochgestellter Persönlichkeiten der Endlosen Armada, die bei der Machtübernahme der Silbernen hilfreich sein sollen. Die Schleicher sind leicht zu führende Mitarbeiter, die über fast keine Eigeninitiative verfügen. Nur wenn es um ihre Ahnenforschung geht, verlieren sie ihr Phlegma. Über Funk kündigt sich überraschend Schovkrodon an. Er besitzt eine weitere terranische Zellprobe und plädiert für eine parallele Entwicklung. Trotz der Schwierigkeiten mit dem Perry-Rhodan-Klon muss das Original schon seinen Doppelgänger spüren.

Am 19. September 426 NGZ vermeint Perry Rhodan auf BASIS-ONE erstmals, seinen Synchroniten, den Zombie, zu spüren. Gesil und Roi Danton weilen in seiner Nähe, um ihn psychisch zu stärken. Die Datenanalyse des Einsatzes auf Nand ist noch im Gange, die Frage, weshalb Seth-Apophis immer noch nicht reagiert, bleibt weiterhin unbeantwortet.

Vulambar greift mit neun Kriegern, unter anderem seinem persönlichen Waffenmeister Curovar, das Synchrodrom an. Aber der Angriff wird schnell gestoppt, letztlich durch den Einsatz des Vulambar-Synchroniten, der sich in der siebten Phase, der Interphase, befindet.

Schovkrodon erscheint, und Dam-Krasseur erschafft aus der mitgebrachten Zellprobe den Ronald Tekener-Klon mit narbigem Gesicht. Auch dieser entwickelt die unbegreiflichen Alterserscheinungen wie der Perry-Rhodan-Synchronite.

Dam-Krasseur ist jahrelang von Verkutzon schikaniert worden. Nun bricht der in ihm angestaute Hass aus, und er zerstört den Sreaker-Synchroniten. Kurz darauf brechen die gefangenen Sreaker aus, und ein heftiger Kampf entbrennt im Synchrodrom. Die beiden Silbernen können die zehn Krieger töten, aber MURKCHAVOR ist schwer verwüstet. Die Aufräumarbeiten müssen die Schleicher und Armadamonteure übernehmen, wollen Verkutzon und Schovkrodon sich mit ihren Artgenossen Haalowehn, Warckewn, Noschenhew, Histhorkeer und Stoikwohw in Verbindung setzen.

Die sieben Armadaschmiede beraten ihre weitere Vorgehensweise. Außerdem ist ihnen bekannt, dass das Armadasiegelschiff wieder aktiv ist und somit für Ruhe in der Endlosen Armada sorgt.

Am 25. September sind auf BASIS-ONE alle Daten ausgewertet. Damit sind den Terranern die Position eines Synchrodroms sowie die Flugroute eines Armadafloßes bekannt. Umgehend beginnen die Vorbereitungen für zwei Einsatzkommandos.

Innenillustrationen