Rufer aus der Ewigkeit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR114)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 114)
PR0114.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Posbis
Titel: Rufer aus der Ewigkeit
Untertitel: Selbst die engsten Vertrauten des Administrators erkennen den Betrüger nicht – denn seine Maske ist perfekt …
Autor: Kurt Brand
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: Freitag, 8. November 1963
Hauptpersonen: Thomas Cardif, Reginald Bull, Allan D. Mercant, Brazo Alkher, Stana Nolinow, Kutlós
Handlungszeitraum: August 2103
Handlungsort: Terra, Saós
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 14,
enthalten in Leihbuch 41

Handlung

Die Superintelligenz ES schickt Thomas Cardif täglich eine Warnung. Sollte er in den ersten 50 Tagen seit Erhalt des Zellaktivators selbigen nicht ablegen, würde er »zu groß und zu stark« werden. Cardif – alias Perry Rhodan – missversteht die Warnungen und lässt sich nicht beirren. In seiner erschlichenen Funktion als Erster Administrator schürt er die Differenzen zwischen dem Solaren Imperium und dem Großen Imperium. Er befiehlt die Rückkehr aller Terraner aus den Diensten von Gonozal VIII. Außerdem lässt er Einheiten der Solaren Flotte als Drohgebärde Angriffspositionen in M 13 beziehen.

Atlan ist verzweifelt. Ohne die Hilfe der Terraner lässt sich der Staatsapparat seines Imperiums nicht aufrecht erhalten. Da er keine Hilfe von seinem degenerierten Volk erwarten kann, wendet sich Atlan an die Akonen. Der Regierende Rat stellt Hilfe in Aussicht, für eine Gegenleistung von 1000 modernen Schlachtraumern. Außerdem verlangt man die Schlüsselpositionen auf anderen arkonidischen Schiffen. Um die Ausbildung der Akonen möglichst schnell durchführen zu können, werden ebenfalls Hypnoschulungsgeräte gefordert. Alle 1000 Raumer werden geliefert, drei von ihnen sind mit Hypnoschulungsgeräten regelrecht vollgestopft.

Der Zellaktivator gräbt sich nach Ablauf der 50 Tage unter großen Schmerzen in Cardif-Rhodans Brust ein. Der Körper bildet mit verschiedenen Nervensträngen einen Kontakt zum Zellaktivator aus. Eine Entfernung würde seinen Träger vermutlich töten. Die Ärzte diagnostizieren bei Cardif ein unheilbares explosives Zellwachstum.

Brazo Alkher und Stana Nolinow sind auf Saós Gefangene des Báalol-Kults. Während einiger Einzelverhöre erhalten sie versteckte Hinweise, Saós wäre Trakarat, die geheime Hauptwelt der Antis. Während einer inszenierten Flucht können sie entkommen. Alkher durchschaut den Plan der Antis jedoch aufgrund einiger Unstimmigkeiten.