Der Oxtorner und der Admiral

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1221)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1221)
PR1221.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Chronofossilien
Titel: Der Oxtorner und der Admiral
Untertitel: Stalion Dove und ein Gazbirder – im Kampf gegen den Dekalog
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1985
Hauptpersonen: Stalion Dove, Peruz, Normorken Shik, Giffi Marauder, Kazzenkatt, 1-1-Helm, Perry Rhodan
Handlungszeitraum: 428 NGZ
Handlungsort: LAGER, BRÜTER, VERSTÄRKER, Rando-1
Lexikon: Grauer Korridor, Kategorischer Impuls
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 145

Handlung

Das Ursiff ist ein kosmokratischer Roboter und wurde von Vishna und Taurec in VERSTÄRKER zurückgelassen. Er war es, der die Zeitkonservierten und den gazbirdischen Admiral Normorken Shik befreite. Deren Ziel ist die Eroberung VERSTÄRKERS, wobei sie Unterstützung durch Stalion Dove, Peruz und Einstein erhalten.

Nauvoac und Shivauc, die in Personalunion quasi die drei Raumriesen sind, beginnen mit der Abstoßung der Basen des Dekalogs. Ihre Geschöpfe, die Traumreale, wüten indessen weiterhin in BRÜTER.

Der Herr der Elemente und Kazzenkatt, die dem Ruf 1-1-Helms folgten, erkennen, das BRÜTER verloren ist. Sie halten LAGER unter ihrer Kontrolle, und der HdE führt die Basis aus den Raumriesen heraus. Jetzt ist sie als Rad aus Formenergie zu erkennen, deren Nabe zehn Kilometer durchmisst. Die vier Speichen haben einen Durchmesser von zwei Kilometern und die Felge ist 20 Kilometer dick. Die Basis hat eine lichte Weite von 480 Kilometern. Der HdE befiehlt 1-1-Helm zum Endkampf nach VERSTÄRKER und versetzt LAGER in das Outside-System, wo einst der Planet Mechanica existierte.

Die Zeitkonservierten tragen den Sieg in VERSTÄRKER davon. Sie stammen aus den Völkern Rochas, Tagifraner, Silihonns und vielen anderen. Shiks Adjutantin ist die Vigpanderin Shahadl-Off, die einem lebenden Trampolin gleicht. Der Admiral selbst ist es, der 1-1-Helm im Zweikampf besiegt. Alle Zeitkonservierten außer ihm fallen im Kampf.

Giffi Marauder macht sich den kosmokratischen Roboter zunutze. Das Ursiff ist ein Multikomponenten-Einwirkungsfaktor und sehr wertvoll im Kampf um VERSTÄRKER. Danach wendet sich Marauder umgehend nach BRÜTER, das kurz vor dem Untergang steht, und wo sich immer noch das Zentralplasma der Posbis befindet. Zusammen mit dem Ursiff erlebt er die Flucht von LAGER, und dass Peruz in den Raumriesen aufgeht. Kurz vor dem Ende BRÜTERS versetzt der ehemalige Astral-Fischer das Zentralplasma nach Rando-1.

Der Herr der Elemente entsendet den Zeroträumer nach Rando-I, wo sich die Endlose Armada weiterhin unter dem Einfluss des Hassplasmas befindet. Dort sollen Taurec, Vishna, Perry Rhodan und Nachor-Ordoban endgültig sterben. Taurec und Vishna sind hilflos gefangen im mentalen Netz Zeitkinds, das vom Lenkungselement seinerzeit persönlich versklavt wurde. Der HdE erklärt, er selbst werde die Eisige Schar aktivieren!

In VERSTÄRKER erleben die Zeitkonservierten den Beginn der Weiterentwicklung der drei Raumriesen zu Galaxien. Was dabei aus Shivauc und Nauvoac werden wird, entzieht sich ihrem Wissen. Shik ist bereit, den Oxtorner auf der Hundertsonnenwelt abzusetzen, womit ein Flug über eine Distanz von zwei Mrd. Lichtjahre beginnt.

Auf seiner PRIMAT DER VERNUNFT konzentriert sich Kazzenkatt voll und ganz auf das, was Zeitkind mit den beiden Kosmokraten sowie den beiden Führern der Armada anstellt. Er lässt Rando-I ganz außer Kontrolle und so entgeht ihm, dass die Impulse des Hassplasmas immer schwächer werden.

Marauder und das Zentralplasma erreichen über einen Pedotransmitter die Welt Rando-I. Rein quantitativ gesehen, ist das Zentralplasma dem Hassplasma unterlegen, doch das Ursiff sorgt dafür, dass Qualität vor Quantität geht. Wie unter einem Domino-Effekt verwandelt sich das Hassplasma zurück zum Urplasma, womit die Chronodegeneration Rando-I ihr Ende findet. Marauder wechselt auf die BASIS, wo er Zeitkind aus der Sklaverei durch Kazzenkatt befreit und nach VERSTÄRKER zurückkehrt. Dort gibt er Zeitkind den Namen Shivoac, zur Erinnerung an die beiden Mächtigen von Catarac.

Als Kazzenkatt die Veränderungen auf Rando-I bemerkt, ist es bereits zu spät. Als Gucky sich wieder so stark konzentrieren kann, um ihn telekinetisch zu bewerfen, verliert Kazzenkatt die Nerven und flieht Hals über Kopf. Das Ziel der PRIMAT DER VERNUNFT dürfte die Hundertsonnenwelt sein, wo die Endlose Armada als nächstes eintreffen dürfte.

Durch die Ereignisse im Bereich der drei Raumriesen kam es zu Berührungen zwischen verschiedenen Zeitlinien. Daher wird inzwischen der 17. Mai geschrieben!

Innenillustrationen