Der böse Geist von Terra

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1245)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1245)
PR1245.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Chronofossilien
Titel: Der böse Geist von Terra
Untertitel: Traummotten über der Erde – das Ende ist nahe
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1985
Hauptpersonen: Fredo Gopher, Egin Langford, Kazzenkatt, 1-1-Nannor, Perry Rhodan
Handlungszeitraum: Januar 429 NGZ
Handlungsort: Solsystem
Lexikon: Dekalog der Elemente (I)
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 148

Handlung

Weitere Tage sind auf Terra verstrichen, und die Menschheit fällt mehr und mehr in Agonie. Am 14. Januar 429 NGZ sind 96 % der Bevölkerung in Hypnotrance versunken, und es scheint keinen Ausweg zu geben. Fredo Gopher befindet sich weiterhin im Bezirk North-Carolina, wo in dem Städtchen Sandymush seine Wiege stand. Mehrfach hat 1-1-Nannor versucht, ihn durch hypnotisierte Menschen umzubringen, doch er konnte den Attentaten bislang entkommen. Gopher hat dabei den Anin An ausloten können, der sich scheinbar in unmittelbarer Nähe der Menschen aufhalten muss, die er gegen ihn einsetzt. Der Kommunikationsanalytiker kennt jetzt die Bandbreite, auf der die Traummotte kommuniziert und auf welcher auch Kazzenkatt kontaktiert wird. Beide Hyperstrahlungen liegen im superhochfrequenten Bereich (SHF-Bereich), des Hyperspektrums, der erst seit wenigen Jahren von der terranischen Wissenschaft erforscht wird.

Gopher will mit einem Gerät, das es noch zu bauen gilt, 1-1-Nannor beeinflussen. Er bezeichnet es vorweg schon als Psi-Pulsor. Die Hanse-Spezialistin Egin Langford, die ebenfalls noch nicht in Hypnotrance gefallen ist, erscheint jetzt bei ihm in North-Carolina, um ihn zu unterstützen.

*

Unterdessen hat sich ein Großteil der Endlosen Armada im Raum der Sonnen Alpha Centauri, Sirius und Sol versammelt. Am 15. Januar erscheint auch das Loolandre. Die BASIS, die hier jetzt ebenfalls parkt, macht sich nun auf den Weg ins Solsystem. Da bekannt ist, dass die Zellaktivatorträger nicht von den Traummotten befallen werden können, hat sich Perry Rhodan gegen Taurec durchgesetzt. Nachdem das Trägerschiff den Orbit um Terra erreicht hat, landet Rhodan in Terrania, wo er unter anderem mit Julian Tifflor, Reginald Bull und Galbraith Deighton zusammentrifft.

*

An Bord der PRIMAT DER VERNUNFT jubelt Kazzenkatt. Er kann jetzt gegen seinen Erzfeind vorgehen, denn die Immunität durch die Zellaktivatoren wiegt die Menschen in Sicherheit. In Wirklichkeit könnten die Traummotten auch Aktivatorträger mit genügend Aufwand hypnotisieren.

Die Falle für seinen Erzfeind schnappt in North-Carolina zu, wohin sich Rhodan zusammen mit Bull, Deighton und Gucky begibt. Der psionische Angriff der Traummotten, vom Sarlengort »Böser Geist von Terra« genannt, sei die Essenz aller Lügen, die Jahrtausende lang auf Terra verbreitet wurden, das Destillat der Unwahrheiten über den Sinn der Ordnung und den Unsinn des Chaos, die Verkörperung der falschen Philosophien, die in der Milchstraße verbreitet wurden.

Kazzenkatt kann den mentalen Angriff auf Perry Rhodan nicht mehr koordinieren, als der Psi-Pulsor fertiggestellt und zum Tragen gebracht wird. Der Sat-Techno 1-1-Nannor stürzt ab, weil der Psi-Pulsor genau auf seine SHF-Mentalfrequenz abgestimmt ist. Durch den Ausfall 1-1-Nannors kann der Angriff nicht mehr koordiniert werden. Noch bevor Kazzenkatt 1-1-Kalepr in Position bringen kann, empfängt der Zeroträumer Impulse, die von verschiedenen Punkten der Endlosen Armada ausgehen – und ist entsetzt. Tatenlos muss Kazzenkatt mit ansehen, wie die Traummotten Terra verlassen und sich der Armada zuwenden. Was ist bloß geschehen?

*

Bevor 1-1-Nannor stirbt, berichtet er den Terranern. Demnach gehörten die Anin An vor Urzeiten der Endlosen Armada an, folgten aber irgendwann den Verheißungen des Herrn der Elemente. Jetzt, zu Traummotten mutiert, waren sie wieder empfänglich für die Impulse der Mentaldepots Ordobans. Es ist ein automatischer Ruf, und Nachor-Ordoban brauchte nichts dazu tun.

Langsam erwacht Terra wieder, doch es wird einige Wochen dauern, bis sich alle Bewohner des Planeten vom Schock erholt haben. Dann kann auch Terra als Chronofossil aktiviert werden. Auch Rhodan und Gesil sind in diesen Tagen zusammen - und so werden Srimavos Unkereien wahr, denn sie zeugen ein Kind.

*

Nach dem er sich wieder beruhigt hat, bleibt dem Zeroträumer nur noch der letzte Schritt. Darum kann er auch keinen Hass auf den Herrn der Elemente empfinden, der ihm nie mitteilte, dass die Anin An ursprünglich aus der Endlosen Armada stammen. Kazzenkatt hat nur noch fürchterliche, kreatürliche Angst.

Innenillustrationen