Flucht aus Elysium

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1267)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1267)
PR1267.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Chronofossilien
Titel: Flucht aus Elysium
Untertitel: Ein Terraner in Todesgefahr – und ein Elfahder als Rächer
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck, N. N.
Erstmals erschienen: Dezember 1985
Hauptpersonen: Irmina Kotschistowa, Kido, Yaddah, Reginald Bull, Coulinor, Volcayr
Handlungszeitraum: Juni 429 NGZ
Handlungsort: Cepor-System
Risszeichnung: Virenraumschiff LOVELY BOSCYK von Gregor Sedlag
(Abbildung)
Computer: Des Kriegers Troß
Zusätzl. Formate: E-Book

Handlung

Reginald Bull ist von dem Maerler Coulinor festgesetzt worden, doch ihm gelingt die Flucht. Der Vironaut bleibt aber im Bereich des Jahrmarkts und wird zwei Tage später wieder eingefangen.

Inzwischen verstecken sich Irmina Kotschistowa und Kido vor Volcayr an Bord eines lebenden Raumschiffes. Es nennt sich Yaddah, was soviel wie 4. Element bedeutet. Sie heilt das kranke Plasmawesen aus dem Volk der Kker und erfährt, dass die Drakker Ableger von ihm bzw. einem seiner 15 Artgenossen seien. In wessen Auftrag sie jedoch handeln, bleibt der Mutantin unklar. Wenig später erreichen sie und Kido ebenfalls den Jahrmarkt des Troßes. Im Elysium treffen sie mit Whisky zusammen, der ihnen von Bulls Schicksal erzählt.

Als Volcayr erfährt, dass die Frevlerin auf dem Jahrmarkt weilt, wechselt der Elfahder dort hinüber und legt das Elysium in Schutt und Asche, um ihrer habhaft zu werden. Doch schnell schaltet sich Merioun ein und weist Volcayr zurecht. Er entsendet ihn in die Galaxie Siom Som zum Planeten Mardakaan, wo das Spiel des Lebens stattfinden werde.

Bull kommt wieder frei, und in seiner Rage verrät er lautstark, er hätte sein Permit nicht verloren, wie er bislang behauptete, sondern zerstört. Er und Kotschistowa werden des Jahrmarkts verwiesen, und alle Vironauten sollen umgehend das Cepor-System verlassen. Am nächsten Tag, dem 11. Juni 429 NGZ, geschehen mehrere Dinge gleichzeitig:

Die Monde Nagaths zerplatzen in einer gesteuerten Explosion und werden zu elysischen Ringen, die Minimalphase Cepors neigt sich dem Ende zu, womit Nagath wieder angeflogen werden kann. Von dort startet ein Schiff, das sich unter einem 400 Meter durchmessenden Schutzschirm verhüllt hat und nicht identifiziert werden kann. Aber wahrscheinlich ist es der Ewige Krieger. Auch Volcayr macht sich auf den Weg, schickt aber zuvor die vier Hanse-Spezialisten zurück zur EXPLORER. Sie leiden eindeutig unter dem Kodex-Fieber – und es bleibt die Frage nach dem Schicksal der LASHAT.

Innenillustrationen