Zwischen den Milchstraßen

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR127)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 127)
PR0127.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Posbis
Titel: Zwischen den Milchstraßen
Untertitel: Erst erleben sie eine Raumschlacht, dann empfangen sie seltsame Funksprüche – und dann bricht das Chaos über sie herein …
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck / 4. Auflage: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 7. Februar 1964
Hauptpersonen: Captain Eric Furchtbar, Mike Kirkpatrick, Art Cavanaugh, Ken Lodge, Warren Lee, Oberst Nike Quinto, Major Ron Landry, Meech Hannigan
Handlungszeitraum: Mai 2112
Handlungsort: BOB-XXI, JOANN
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 16

Handlung

Die BOB-XXI, eine Wachstation, die fünftausend Lichtjahre außerhalb der Milchstraße stationiert ist, beobachtet in 410 Lichtjahren Entfernung mehrere Explosionen von 1000-Gigatonnen-Kernbomben. Offenbar ist dort eine Raumschlacht im Gange. Gleichzeitig wird mehrfach ein Symbolspruch »Seid ihr wahres Leben?« empfangen und auf Anraten des inzwischen eingetroffenen Nike Quinto positiv beantwortet. Die Vermutung taucht auf, dass die Fragesteller Roboter sein könnten.

Einige Stunden nach der Schlacht taucht plötzlich ein offensichtlich schwer beschädigtes tropfenförmiges Raumschiff auf und nimmt Kurs auf die BOB-XXI. Es kommt zu einer Kollision, anschließend wird die Anwesenheit Unsichtbarer an Bord festgestellt. Die Unsichtbaren beginnen, Einrichtungen für eigene Zwecke zu verwenden, Kontaktversuche schlagen fehl, schwere Kämpfe sind die Folge. Quinto befiehlt, die BOB-XXI zu räumen, und schickt Ron Landry und Meech Hannigan als Roboter verkleidet an Bord. Beide werden sofort angegriffen, während die als organisch erkennbare Mannschaft eher sanft behandelt worden war. Offenbar mögen die Unsichtbaren keine Roboter. Diese Aktion Meech Hannigans geht in die Geschichte der terranischen Raumflotte ein als »die Geschichte mit dem als Roboter verkleideten Roboter«.

Dann erscheint ein seltsames Raumschiff – ein Würfel von zwei Kilometern Kantenlänge mit zahlreichen Anbauten – und wird von den Unsichtbaren beschossen. Der Fragmentraumer, wie der Würfel genannt wird, schießt zurück und vernichtet die Station. Meech, der als letzter den Flucht-Transmitter betritt, erscheint nicht in der Gegenstation.

Innenillustrationen