CORDOBA ruft BASIS

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1353)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1353)
PR1353.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Tarkan
Titel: CORDOBA ruft BASIS
Untertitel: Peregrins Besuch – und die verlorene Zeit
Autor: K. H. Scheer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 24. Juli 1987
Hauptpersonen: Ratber Tostan, Posy Poos, Julian Tifflor, Bale Boltschun, Guang-Da-G'ahd, Aaron Silverman, Ali Ben Mahur
Handlungszeitraum: Februar / März 447 NGZ
Handlungsort: CLARK FLIPPER, CORDOBA, Hot Breath, BASIS
Computer: Die Hauri
Zusätzliche Formate: E-Book

Kurzzusammenfassung

Das Kurierschiff CORDOBA gerät in eine Raum-Zeit-Falte.

Dort begegnet die Besatzung sechs Schiffen der Hauri, und es kommt zu bewaffneten Auseinandersetzungen.

Schließlich kann die CORDOBA der Raum-Zeit-Falte entfliehen und ihre Passagiere Julian Tifflor, Ratber Tostan, Posy Poos, Rodnina Kosnatrowa und Guang-Da-G'ahd wie ursprünglich vorgesehen an Bord der BASIS bringen.

Handlung

Im Februar des Jahres 447 NGZ sitzt Ratber Tostan zusammen mit den anderen Überlebenden der TAAHL auf CLARK FLIPPER fest. Er selbst hat zusammen mit Posy Poos Quartier auf der CORDOBA bezogen.

Als Julian Tifflor auf der Stützpunktwelt der GOI eintrifft, macht sich Ratber Tostan auf, um mit ihm zu sprechen. Dabei begegnet er Peregrin. In folge dessen wird ein Teil von Tostans durch den Strangeness-Schock blockierten Erinnerungen freigesetzt, was letztendlich dazu führt, dass der Spieler bewusstlos zusammenbricht.

Als Ratber Tostan in einer der Notaufnahmen des Stützpunktes in der Obhut Rodnina Kosnatrowas wieder zu sich kommt, wird er kurz darauf von Madmo Tschenis befragt. Der Spieler antwortet aber nur ausweichend und schließlich schaltet sich Julian Tifflor ein. Der Chef der GOI ordnet die Einstellung der Untersuchung an und bittet Ratber Tostan zu sich.

Julian Tifflor informiert Ratber Tostan über den Entschluss des Galaktikums, 24 Schiffe mit Metagrav-Antrieb in die Mächtigkeitsballung Estartu zu schicken. Er bietet an, die Überlebenden der TAAHL mit dem Verband zurück nach Estartu zu bringen. Ratber Tostan selbst bittet er um Unterstützung und gibt ihm im Gegenzug Informationen über Peregrins Besuch:

Die Inkarnation von ES informierte Julian Tifflor über die Zusammenhänge zwischen der spontanen Deflagration des Parataus im Tarkanium, dem seltsamen Verhalten DORIFERS und des Psionischen Netzes im Einflussbereich des Kosmonukleotids, sowie dem Erscheinen von Materie aus einem fremden Universum.

Julian Tifflor berichtet Ratber Tostan außerdem, dass Peregrin ihn als Schlüssel für das Auffinden Perry Rhodans genannt hatte. Rhodan wurde demnach in das fremde Universum verschlagen, und die unterdrückten Erinnerungen Ratber Tostans seien notwendig, um den verschollenen Unsterblichen zu finden.

Im Laufe des Gesprächs mit Julian Tifflor kommt es bei Ratber Tostan zu einem weiteren Erinnerungsschub, und er bricht erneut bewusstlos zusammen. Rodnina Kosnatrowa nimmt sich Ratber Tostans wieder an und begleitet ihn auch, als er später an Bord der CORDOBA zur BASIS aufbricht. Mit an Bord befinden sich auch Julian Tifflor, Posy Poos und die Kartanin Guang-Da-G'ahd.

Während des Fluges passiert das Schiff im Hyperraum eine energetische Barriere unbekannter Art und stürzt abrupt in den Normalraum zurück. Durch den Vorgang werden sämtliche Gravitrafspeicher komplett entleert, die Notaggregate des Schiffes sind nicht in der Lage, die für den Hypertrop-Zapfvorgang initial notwendige Energie zu liefern. Die CORDOBA sitzt in der Nähe eines unbekannten Doppelstern-Systems fest.

In dieser Situation ernennt Julian Tifflor Ratber Tostan zum Sachberater, und der Spieler versucht, die CORDOBA wieder flott zu machen. Die Bord-Syntronik kommt währenddessen zu dem Ergebnis, dass das Schiff in eine Raumfalte gestürzt sei. Mit hoher Wahrscheinlichkeit entstand die Raumfalte aufgrund der am 31. Januar des gleichen Jahres materialisierten Sternenmassen.

Am 28. Februar stellt Ratber Tostan schließlich einen riskanten Plan vor. Er will die Notstromaggregate nutzen, um die Gravitrafspeicher so weit mit Energie zu füllen, dass die Initialisierung des Hypertrop-Zapfvorgangs möglich wird. Das Unterfangen ist riskant, die von den Notaggregaten erzeugte Energie muss zunächst umgewandelt werden, im Bestfall wird gerade genug Energie zur Verfügung stehen, die Notaggregate werden auf jeden Fall anschließend nicht mehr zu gebrauchen sein.

Der Plan wird dennoch angenommen, und am 3. März 447 NGZ kurz nach dreiundzwanzig Uhr sind die Gravitrafspeicher soweit wie möglich aufgeladen. Zunächst scheint es, als würde die Energie nicht reichen, doch schließlich baut sich der Hypertrop doch auf, das Schiff wird mit neuer Energie versorgt.

Durch den Zapfvorgang werden allerdings in der Raumfalte operierende Schiffe auf die CORDOBA aufmerksam, und so sehen sich die Galaktiker unmittelbar nach dem Tankvorgang sechs Raumschiffen ihnen unbekannter Art gegenüber. Julian Tifflor entschließt sich, kein unnötiges Risiko einzugehen, und zieht sich mit der CORDOBA zum dritten Planeten der grünen Sonne des nahen Doppelstern-Systems zurück.

Die Fremden folgen den Galaktikern. Fünf der Schiffe umkreisen den Planeten innerhalb der Atmosphäre und lösen so verheerende Stürme aus. Das sechste landet währenddessen auf dem Planeten, der von Ratber Tostan Hot Breath getauft wird. Ein Kommando bestehend aus Ali Ben Mahur, Guang-Da-G'ahd, Aaron Silverman und Posy Poos macht sich unter der Leitung von Ratber Tostan auf, um eine Naherkundung auszuführen.

Durch den Anblick des gelandeten Schiffes kommt es bei Ratber Tostan zu einem erneuten Erinnerungsschub. Diesmal können die von Rodnina Kosnatrowa speziell für so einen Vorfall angepassten medizinischen Systeme von Tostans Tsunami-Spezial-SERUN allerdings eine Bewusstlosigkeit des Spielers verhindern.

Ratber Tostan erinnert sich, den Fremden bereits in dem unbekannten Universum begegnet zu sein, in das ihn der Grigoroff-Unfall der TS-32 verschlagen hatte. Die von ihm Sticks genannten Fremden gingen damals überaus aggressiv gegen Tostans Schiff vor.

Als sich herausstellt, dass sich nur fünf der Fremden bei dem gelandeten Schiff aufhalten, vermutet Ratber Tostan eine Falle und ordnet den Rückzug zur CORDOBA an. Bevor er sich selbst auf den Weg macht, platziert er aber noch eine atomare Bombe.

Die Fremden versuchen die Besatzung der CORDOBA mithilfe von Narkosestrahlung außer Gefecht zu setzen – ein Ratber Tostan bekanntes Standardvorgehen der Sticks, der daher in der Lage ist, Julian Tifflor noch rechtzeitig zu warnen. Als die CORDOBA sich anschickt zu fliehen, greifen die Sticks offen an. Es gelingt den Galaktikern, die Angreifenden zu besiegen und Ratber Tostan zündet per Funk die atomare Bombe und zerstört so das gelandete Schiff.

Die CORDOBA startet in den offenen Raum, und die Flucht aus der Raumfalte gelingt. Als man schließlich die BASIS erreicht schreibt man dort den 9. März 447 NGZ 22:10 Uhr. Die Borduhren der CORDOBA zeigen allerdings den 5. März 447 NGZ 23:11 Uhr an, durch den Aufenthalt in der Raumfalte kam es zu einer zeitlichen Versetzung, bei der Raumfalte handelte es sich in Wirklichkeit um eine Raum-Zeit-Falte.

Anmerkungen

  • Das Gespräch zwischen Julian Tifflor und Ratber Tostan fand am 22. Februar 447 NGZ statt. (1. Auflage Seite 19)
  • Die CORDOBA stürzte wahrscheinlich am 25. Februar 447 NGZ aus dem Hyperraum in die Raum-Zeit-Falte. (1. Auflage Seite 32)

Innenillustrationen