Ein Toter soll nicht sterben

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR140)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 140)
PR0140.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Posbis
Titel: Ein Toter soll nicht sterben
Untertitel: Sein Körper vergeht – doch sein Geist durchstreift das Universum …
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck / 4. Auflage: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 8. Mai 1964
Hauptpersonen: Ernst Ellert, Perry Rhodan, Reginald Bull, Kule-Tats, Van Moders, Zecharius, Gucky, Iltu
Handlungszeitraum: 2113
Handlungsort: THEODERICH
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 17

Handlung

Perry Rhodan will die Transformkanone der Posbis, aber um sie nicht zu provozieren, setzt Rhodan Ernst Ellert ein, der den Plasmakommandanten eines Fragmentraumschiffes geistig übernehmen soll.

Mit der THEODERICH gelingt es in der Nähe des Posbiplaneten Frago an einen Fragmentraumer heranzukommen. Nach heftigem Kampf kann Ellert den Plasmakommandanten bezwingen, die Terraner demontieren zwei Transformkanonen.

Das Plasma beginnt den Geist Ellerts aufzunehmen, er verliert zunehmend die Kontrolle über das Plasma. Der Fragmentraumer startet nach Frago. Ellert hofft, dass er sich befreien kann, wenn das Fragmentschiff mit dem Relativschirm Fragos kollidiert.

Rhodan folgt mit der THEODERICH, um Ellert einen Übergang in seinen Körper zu ermöglichen. Bei Ellerts Körper beginnt eine starke Verwesung einzusetzen. Nach der Explosion des Fragmentraumschiffes erhält Rhodan kein Lebenszeichen mehr von Ellerts Geist. Der stark verweste Körper Ellerts wird in einer Gruft in Terrania beigesetzt.

Die Untersuchung der erbeuteten Transformkanonen ergibt, dass eine Weiterentwicklung der Waffe möglich ist. Da Rhodan den Akonen nicht traut, übergibt er ihnen nicht die Daten über die Transformkanone.

Innenillustrationen