Sturmwelt am Scheideweg

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1447)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1447)
PR1447.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cantaro
Titel: Sturmwelt am Scheideweg
Untertitel: Die Vergangenheit holt Bugaklis ein – alte und neue Kräfte im Konflikt
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: Dienstag, 16. Mai 1989
Hauptpersonen: Iruna von Bass-Thet, Eirene, Lion Wing, Kun-Ri, Nam-Ko, Covar Inguard
Handlungszeitraum: Mai 1144 NGZ
Handlungsort: Bugaklis
Risszeichnung: BLUEJAY von Bernd Held
(Abbildung)
Computer: Irunas große Stunde
Zusätzliche Formate: E-Book

Kurzzusammenfassung

Auf Bugaklis wartet die CRAZY HORSE im Mai 1144 NGZ immer noch auf die Rückkehr des Bewusstseins von Iruna von Bass-Thet. Während dieser Zeit erkundet die Besatzung den Planeten, wobei Eirene in der Großen Mutter der Tronahae eine Schaltung aktiviert.

Während Iruna von Bass-Thet in einer Endlosschleife gefangen ist und von einem Zerotraum in den nächsten taumelt, wird Eirene von Mördermajestäten entführt. Iruna kann schließlich aus der Endlosschleife entkommen. An der Spitze eines Einsatzkommandos versucht die Akonin, Perry Rhodans Tochter zu befreien, wobei die Mördermajestäten plötzlich eine ungewöhnliche Verhandlungsbereitschaft zeigen. Wie sich herausstellt, hat die Schaltung in der Großen Mutter einen irregulär arbeitenden Psi-Generator aktiviert. Als dieser abgeschaltet wird, sind die Mörder-Majestäten von der Konditionierung des Hexamerons befreit und weiter bereit, mit den Tronahae und den Bergmenschen in einer friedlichen Koexistenz zu leben.

Die CRAZY HORSE bricht in Richtung Phönix auf, wo sie sich dem Verband anschließt, der zur Unterstützung Perry Rhodans in die Milchstraße eindringen will.

Handlung

Am 11. Mai 1144 NGZ hält sich die CRAZY HORSE seit etwa zwei Monaten auf Bugaklis auf. Dort wartet die Besatzung weiter darauf, dass das Bewusstsein Iruna von Bass-Thets einen Weg zurück in ihren Körper findet. Obwohl das Raumschiff an die Oberfläche des Planeten gebunden ist, sind die Raumfahrer unter dem Kommando von Lion Wing nicht untätig. So auch Eirene, die an diesem Tag gemeinsam mit Eschkral Noghim Dragth die Große Mutter der Tronahae untersucht. Das Raumschiffswrack wird von den Einheimischen als Heiligtum verehrt, und so muss die Forschungsarbeit hieran im Geheimen erfolgen. Als die beiden ihre Tätigkeit beenden, gelingt es ihnen nicht, eine vorgenommene Schaltung rückgängig zu machen. Dies bleibt aber zunächst ohne Folgen.

Das Bewusstsein Irunas ist derweil in einer Endlosschleife gefangen und taumelt von einem Zerotraum in den nächsten. Dabei findet sie sich in der Zentrale der KARMINA wieder und beobachtet, wie Atlan und Roi Danton mithilfe eines Pulswandlers den Chronopulswall überwinden, dann aber am Virenwall scheitern. Bevor ihr Raumschiff von einer Wachflotte der Cantaro aufgebracht werden kann, gelingt in letzter Sekunde die Flucht. Danach wird das Bewusstsein der Akonin Zeuge, wie die Unsterblichen einen erneuten Anlauf wagen und über ein Black Hole Zugang zur Milchstraße suchen.

Nuria Gaih Zahidi macht die Bemerkung eines Tronahae an Bord der CRAZY HORSE nachdenklich. Shonk Rahee ist beunruhigt und bittet darum, so schnell wie möglich nach Hause gebracht zu werden. Dieses Ersuchen passt zu einem unguten Gefühl, das die Sana beschleicht. Als sie die Ortungszentrale aufsucht und von dort die Bewohner des Planeten beobachtet, fallen ihr kleine Details auf, bis sie schließlich erkennt, dass alle Tronahae in Bewegung zu sein scheinen. Als sie Eirene zu erreichen versucht, die sich in der Zeit auf Bugaklis als profunde Kennerin der Verhältnisse auf dem Planeten herausgestellt hat, erfährt sie, dass die Tochter Perry Rhodans das Schiff mit unbekanntem Ziel verlassen hat. Als sie Eirene folgen will, wird die Besatzung der CRAZY HORSE in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt, und Lion Wing untersagt ihr, das Schiff zu verlassen.

Während Eirene mit ihrem Gravo-Pak unterwegs zur Großen Mutter ist, wird sie von Eschkral Noghim Dragth eingeholt. Gemeinsam setzen sie ihren Weg zum Heiligtum der Tronahae fort. Dort geht mit Perry Rhodans Tochter eine seltsame Veränderung vor. Gewaltsam versucht sie sich Zutritt zu verschaffen und gerät dabei in Gefangenschaft. Der Toklunte wird, bevor er eingreifen kann, von einem Pfeil im Rücken getroffen und bricht zusammen. All dies beobachtet Nuria Gaih Zahidi von Bord der CRAZY HORSE aus.

Auf dem Verhandlungswege wird zunächst versucht Eirenes Freilassung zu bewirken. Die Verhandlungen erweisen sich aber zunächst als recht schwierig, und bevor diese zu einem Abschluss kommen können, wird die Gefangene von einer Gruppe Mörder-Majestäten entführt. Davon erfahren die Galaktiker zunächst aber nichts.

In ihrem Zerotraum wird Iruna von Bass-Thet Zeugin dieses Geschehens und erhält von einer schwarz gewandeten Gestalt einen Hinweis darauf, dass sie sich in einer Endlosschleife befindet und lediglich Pseudo-Zeroträume durchlebt. Als sie sich dessen bewusst wird bewirkt dies, dass sie vom Parallaxum nicht mehr festgehalten wird und in ihren Körper zurückkehren kann. Als dieser in Reichweite ihrer Fähigkeiten kommt, gelingt ihr dies.

Als Covar Inguard von der Gefangennahme Eirenes erfährt, sucht er umgehend der Lagerplatz der Tronahae auf und wird von diesen ebenfalls gefangen gesetzt. Dieser Zustand ist aber nur von kurzer Dauer, als er von einem Einsatzkommando der CRAZY HORSE befreit wird, das eigentlich Eirene zur Hilfe geeilt ist. Den verletzten Toklunten konnten die Einsatzkräfte bereits bergen.

Unter der Leitung der Akonin macht sich ein weiteres Einsatzkommando auf den Weg, um Perry Rhodans Tochter aus den Fängen der Mörder-Majestäten zu befreien und wird dabei Zeuge, wie sich diese erstmals verhandlungsbereit zeigen und das Zusammenleben der drei Zivilisationen auf Bugaklis auf eine neue Grundlage stellen wollen. Das ungewohnte Verhalten der Bewohner des Planeten lässt Iruna vermuten, dass diese unter einem fremden Einfluss stehen, den sie auch für das Zusammenbrechen der Endlosschleife verantwortlich macht, in der sie gefangen war. Wie sich herausstellt, hat Eirene mit ihrer Schaltung in der Großen Mutter einen irregulär arbeitenden Psi-Generator aktiviert.

Als dieser abgeschaltet wird, halten die Bewohner von Bugaklis an ihrem neuen Bündnis fest. Die Mörder-Majestäten, die sich selbst Thyrrshun nennen, sind von der ihnen aufgeprägten Konditionierung des Hexameron befreit und weiter bereit, mit den Tronahae und den Bergmenschen in einer friedlichen Koexistenz zu leben.

Nachdem die Besatzung der CRAZY HORSE den Feierlichkeiten zum Bündnis beigewohnt hat, bricht sie anschließend in Richtung Phönix auf. Dort angekommen werden sie auf den neuesten Stand der Dinge gebracht und schließen sich dem Verband an, der zur Unterstützung Perry Rhodans in die Milchstraße eindringen will.

Innenillustrationen