Fremde in der Nacht

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1456)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1456)
PR1456.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cantaro
Titel: Fremde in der Nacht
Untertitel: Besuch auf der Transmitterstation – das Solsystem verschwindet
Autor: K. H. Scheer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: Dienstag, 18. Juli 1989
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Atlan, Maynti Herkrol, Ali Ben Mahur, Aaron Silverman, Yart Fulgen
Handlungszeitraum: 9. September – 21. Oktober 1144 NGZ
Handlungsort: Heleios, Sisyphos und Solsystem
Report:

Ausgabe 176: Altterranische Mythen in PR und Atlan – Namensgleichheiten

Computer: Es wird wieder ganz vorne angefangen
Zusätzliche Formate: E-Book

Kurzzusammenfassung

Die KARMINA stößt am 9. September 1144 NGZ in der Nähe des Sonnensystems auf den Soltransmitter. WIDDER ist dieser Weg in das Solsystem zwar bekannt, aber bisher ist es nicht gelungen, diesen Transportweg zu nutzen.

Ein am 21. Oktober 1144 NGZ durchgeführter Versuch, die Schaltstation des Transmitters zu infiltrieren misslingt, und das Solsystem verschwindet. Zuvor erhält Perry Rhodan eine Einladung Galbraith Deightons, sich mit ihm Mitte November auf Topsid im Orion-Delta-System zu treffen.

Handlung

Die KARMINA mit Perry Rhodan und Sato Ambush an Bord irrt nach dem Start von Arhena am 30. August 1144 NGZ zunächst innerhalb der Milchstraße umher. Zur vom Unsterblichen ausgewählten Mannschaft gehört auch die Terranerin Maynti Herkrol, die am 9. September das Solsystem anfliegen lässt. Aus relativer Nähe kann in knapp 200 Lichttagen Entfernung zu Sol ein hyperenergetisches Feld geortet werden. Dieses elliptische Feld bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit von der Sonne weg und hat einen mittleren Durchmesser von 20 Millionen Kilometer. Da alle Messdaten auf eine Verwandtschaft mit einem Transmitterfeld hinweisen, nähert sich die KARMINA dem Mittelpunkt des Feldes. Dort angekommen, ist das Solsystem plötzlich nicht mehr visuell zu erfassen, während es die Hyperortung jedoch weiterhin anmessen kann. Als sich die KARMINA vor anrückenden Buckelschiffen zurückziehen muss, kann eine Raumstation in der Nähe des Feldes geortet werden.

Im Megaira-System nähern sich währenddessen die Instandsetzungsarbeiten an der CIMARRON ihrem Ende. Am 11. September 1144 NGZ erscheint ein Kugelraumer vom ODIN-Typ über Sisyphos und hinterlässt eine Funkbotschaft, bevor er wieder abfliegt. Es handelt sich dabei um eine Einladung Galbraith Deightons an Perry Rhodan, sich mit ihm Mitte November auf Topsid im Orion-Delta-System zu treffen. Rhodan trifft mit der KARMINA drei Tage später im Megaira-System ein und beabsichtigt, die Einladung anzunehmen.

Am 20. Oktober 1144 NGZ überführen Ali Ben Mahur und Aaron Silverman die KARMINA zum neuen Hauptstützpunkt der WIDDER auf Heleios. Auf diesem urweltlichen Sauerstoffplaneten hatte Homer G. Adams 455 NGZ einen geheimen Hanse-Kontor anlegen lassen, der auch NATHAN unbekannt ist. Als Adams, Atlan und Icho Tolot über die Ereignisse beim Solsystem informiert werden, zeigt sich, dass WIDDER schon länger von der Existenz dieses Phänomens und der dort platzierten Raumstation wusste. Es handelt sich dabei um den Soltransmitter, der in das Sonnensystem führt. Allerdings ist es bisher keinem WIDDER-Agenten gelungen, diesen Transportweg zu nutzen. Adams hatte die Mitglieder des Tarkan-Verbandes bisher nicht informiert, da er befürchtete, dass diese riskante Aktionen unternehmen, die nicht zuletzt auch die Tätigkeiten von WIDDER gefährden würden.

Aufgrund seiner früheren Tätigkeit als Statistiker auf Stiftermann III ist Yart Fulgen darüber informiert, dass sich an Bord der Soltransmitter-Station ein Cantaro aufhält. Da dieser Cantaro vermutlich wichtige Informationen über den Weg in das Solsystem besitzt, starten am folgenden Tag die reparierte CIMARRON, die KARMINA und die MONTEGO BAY mit dem Ziel, diesen zu entführen. Im Verlaufe des Unternehmens Soltransmitter gelingt es ihnen, sich der quadratischen Station unbemerkt zu nähern. Während ein Einsatzkommando unter der Leitung Atlans das Objekt untersucht, tritt wiederholt das inzwischen als Sichtloch bezeichnete Phänomen auf. Nachdem sich herausstellt, dass die Station verwaist ist, verschwindet wenig später das Solsystem unter einem massiven Energieaufwand vollständig. Ein Energiefeld umschließt unvermittelt die Station, die kurz darauf in einer Explosion vergeht. Die Mitglieder des Einsatzkommandos können entkommen.

Innenillustration