Die Generalprobe

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1495)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1495)
PR1495.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cantaro
Titel: Die Generalprobe
Untertitel: Im Vorfeld der Entscheidung – der letzte Test beginnt
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: 1990
Hauptpersonen: Enza Mansoor, Notkus Kantor, Tenquo Dharab, Kanteralle, Urupsel, Anig Putar, Baadiset, Chomeram
Handlungszeitraum: Ende April / Anfang Mai 1147 NGZ
Handlungsort: Atanus-Sektor
Risszeichnung: Diskusschiff der Blues von Manuel de Naharro
(Abbildung)
Computer: Funkstörung
Zusätzliche Formate: E-Book

Kurz­zusammen­fassung

Die Widerstandsorganisation WIDDER plant für Mitte Mai 1147 NGZ das »Unternehmen Exitus«, mit dem die Unterdrückung der Milchstraße beendet werden soll. Zuvor wird der SHF-Sender zur Manipulation des Kontrollfunknetzes einem finalen Funktionstest unterzogen. Die Tests verlaufen erfolgreich und rufen unzählige Zwischenfälle in den betroffenen Gebieten hervor.

Einer der Test-Verbände wird von einer Cantaro-Flotte angegriffen. Durch den Einsatz des SHF-Senders können die Angreifer bezwungen werden, jedoch findet Tenquo Dharab bei dem Angriff den Tod.

Handlung

Die Widerstandsorganisation WIDDER plant für Mitte Mai 1147 NGZ das »Unternehmen Exitus«, mit dem die Unterdrückung der Milchstraße beendet werden soll. Zuvor soll der SHF-Sender zur Manipulation des Kontrollfunknetzes einem finalen Funktionstest unterzogen werden. Hierzu beziehen gemischte Verbände mit Fragmentraumern und Haluter-Schiffen an verschiedenen Positionen Stellung.

Einer dieser Ende April 1147 NGZ aufgebrochenen Verbände besteht aus der KALIHAL, der BOX-01810, der BOX-22767 und der BOX-71084 und wird von den Halutern Anig Putar, Tenquo Dharab und Lingam Tennar, den Nakken Baadiset und Chomeram sowie dem Synergistiker-Duo Enza Mansoor und Notkus Kantor begleitet. Die Raumschiffe begeben sich in das Unalaq-System, etwa 32.000 Lichtjahre vom Solsystem entfernt. Als sich die Schiffe bereits im Atanus-Sektor befinden, zu dem auch das Unalaq-System gehört, stoßen sie auf fünf Schiffe der Cantaro, deren Angriff sie jedoch zurückschlagen können. Dabei wird die BOX-01810 schwer beschädigt und muss für mehrtägige Reparaturarbeiten auf dem Planeten Phoebe landen.

Bis zum 2. Mai 1147 NGZ finden in den folgenden Tagen an den verschiedenen Standorten die Testreihen mit den SHF-Sendern statt. Die Manipulationen der Cantaro über das Kontrollfunknetz rufen unzählige Zwischenfälle in den betroffenen Gebieten hervor. Auch neuralgische Punkte wie die Klonanlagen im Aptut-System auf Aptulat und im Kesnar-System auf Aralon können mit den SHF-Sendern erreicht werden. Da für die Herren der Straßen der Zusammenstoß mit dem Verband im Atanus-Sektor der einzige Hinweis auf die Ursache der Zwischenfälle ist, lässt Simedon Myrrho diesen Bereich mit einer Flotte von 200 Buckelschiffen absuchen, die Teile der Esper-Armee an Bord haben.

Im Unalaq-System stoßen die Cantaro-Schiffe schließlich auf den kleinen WIDDER-Verband, wobei die KALIHAL unentdeckt bleibt. Die Fragmentraumer werden von den Cantaro in ein Gefecht verwickelt. Durch die an Bord befindlichen Báalol-700-Klone gelingt es den Angreifern schnell, das Zentralplasma und die Posbis auszuschalten. Die BOX-71084 kann den Angreifern nur knapp entkommen, die beiden Schwesterschiffe werden jedoch von den Cantaro vernichtet. Dabei kommt auch Tenquo Dharab um. Den beiden Nakken Baadiset und Chomeram gelingt es kurz vor der Vernichtung der BOX-01810 noch eine Nachricht an die KALIHAL zu senden.

Während sich die KALIHAL und die BOX-71084 auf den Rückweg zum Seriphos-System machen, beschäftigt sich das Synergistikerpärchen mit der von den Nakken empfangenen Sendung. Diese beinhaltet eine Impulsfolge, mit der es möglich sein wird, die Cantaro über das Kontrollfunknetz in einen Zustand der Apathie zu versetzen. Anig Putar kündigt derweil an, einen Nachkommen austragen zu wollen. Durch diese Ankündigung ermutigt, offenbart Enza Mansoor ihrem Synergistik-Partner, dass sie im dritten Monat schwanger sei. Dies sei auch der Grund für die negative Entwicklung ihres Leistungsvermögens als Synergistiker-Duo.

Marketing

Die Hefte 1494 bis 1497 sind zugleich mit einem Verkaufspreis von DDR M 6,60 (= Mark der DDR) ausgezeichnet. Dabei wurde ein Wechselkurs DM zu DDR M von 1:3 zugrunde gelegt.

Innenillustrationen