Operation Unsterblichkeit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1590)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1590)
PR1590.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Linguiden
Titel: Operation Unsterblichkeit
Untertitel: Die Friedensstifter am Ende – das Aktivator-Team greift ein
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: 1992
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Roi Danton, Fay Haughnessy, Icho Tolot, Dorina Vaccer, Gucky, Paylaczer
Handlungszeitraum: November;1173 NGZ
Handlungsort: Taumond, Dauho, Bastis, Launt, Nasseda, Viron, Lingora
Computer: Ein Ende mit Zähneknirschen
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Sofort nach der Bitte der Linguiden um Beistand werden alle Sonnensysteme auf denen sich Zellaktivatorträger aufhalten durch das Galaktikum isoliert. Damit wird gewährleistet, dass sich die Zellaktivatorträger nicht irgendwo in der Galaxis verstecken können.

Die Vergangenheit hat gezeigt, das Zellaktivatoren einen schlechten Einfluss auf das Kima der Linguiden haben. Die zellaktivatortragenden Friedensstifter wollen aber, bis auf wenige Ausnahmen, diesen nicht ablegen. Um die Aktivatoren einzusammeln und gleichzeitig vor der Zerstörung zu bewahren, haben die Galaktiker eine Gruppe zusammengestellt, mit deren Hilfe es möglich sein muss, dieses zu tun. Das Aktivator-Team, stellt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Perry Rhodan, seinem Sohn Roi Danton, Icho Tolot und der Psychologin Fay Haughnessy, die sich auf Linguiden spezialisiert hat. Insgesamt sind noch 12 von 14 Zellaktivatoren aufzufinden.

Der erste Einsatzort ist der Planet Taumond im Kaokrat-System, auf dem Dorina Vaccer ihren Zellaktivator an ihren Kima-Strauch gehängt hat. Unterstützt durch 10 Space-Jets erscheint das Aktivator Team am Geburtsort Dorina Vaccers um festzustellen, dass dort schon ein Delfinschiff gelandet ist. Der Friedensstifter Landram Eshim, Protektor von Taumond, ist mit vier schwerbewaffneten Pariczanern auf dem Weg zu dem Kima-Strauch und bricht ein Feuergefecht vom Zaun um schließlich durch ein Paralysegeschütz einer Space-Jet ausgeschaltet zu werden. Dorina Vaccers Aktivator hängt noch am Baum und Landram Eshims wird ihm abgenommen.

Der nächste Einsatzort ist der Planet Dauho im Riffo-System. Der Friedensstifter Farid a-Nesram, hat sich mit einer linguidischen Streitmacht in seinem Haus verschanzt. Durch seinen Schüler Corkan kann er aber mit Hilfe eines Geheimganges in seinem Haus überwältigt werden.

Kelamar Tesson, der Protektor von Bastis im Oribron-System ist dagegen ein härterer Gegner. Dorina Vaccer will ihn überzeugen, den Zellaktivator abzulegen und platzt in eine Gerichtsverhandlung, in der er als Ankläger, Verteidiger und Richter gegen die Mannschaft seines Raumschiffes auftritt. Den Kommandanten hatte er kurz vorher noch im Gerichtssaal hinrichten lassen. Sofort fordert sie die Verteidigung der Mannschaft. Das bringt ihr nur ein, dass sie selbst hingerichtet werden soll. Kurz vor ihrer Desintegration wird sie von Gucky gerettet, der mit Perry Rhodan in den Gerichtssaal teleportiert ist. Kelamar Tesson wird der Aktivator abgenommen. Gucky ist zu einer festen Stütze des Aktivator-Teams geworden.

Den nächsten Zellaktivator findet man auf Launt im Spidda-System. Die Trägerin Pindor Gheekan hat sich billige Zellaktivatorkopien beschafft, die sie an ihre drei Schüler verteilt. Alle vier sehen ähnlich aus und so hofft man den Jägern zu entwischen. Als es jedoch zum Show Down kommt entdeckt Roi Danton sofort die Kopien – er fühlt die 5-D-Impulse, da er hunderte von Jahren einen Aktivator getragen hat.

Dorina Vaccer nimmt den nächsten Zellaktivator dem toten Friedensstifter Helon Quont, dem Protektor von Nasseda im Brundar-System ab. Dieser ist aus Habgier vom Kommandeur seiner Leibwache umgebracht worden und danach entsteht ein Streit mit den anderen Leibwächtern, der von Dorina Vaccer geschlichtet wird als sie zufällig dazu kommt.

Den nächsten Zellaktivator finden die beiden Friedensstifterinnen Hagea Scoffy und Alaresa Anceott auf dem Planeten Viron im Nashaan-System. Als sie die Friedensstifterin Mesta Saronove erreichen, hat die sich in einem „Großen Experiment“ dem „Großen Einklang“ hingegeben und sich mit 40 ihrer Schüler ertränkt.

Die letzten fünf Zellaktivatoren befinden sich nun auf Lingora im Teshaar-System. Dort haben sich etwa 600 Einheiten der Überschweren verschanzt; dort ist aber auch Paylaczer und die letzten vier zellaktivatortragenden Friedensstifter. Mittlerweile haben die Flotten der Galaktiker und der Kosmischen Hanse den Planeten eingeschlossen und Paylaczer lässt verlauten, dass bei einem Angriff auf sie der Planet zerstört wird. Dort sind dutzende Bomben platziert worden.

Bei einer Lagebesprechung der führenden Köpfe der Galaktiker wird festgestellt, dass durch einen Angriff nichts zu gewinnen sei. Aus diesem Grund muss mit einer List gearbeitet werden – und man kommt zu der Einsicht, dass, wenn es die Bomben gibt, diese nur von der LETICRON, Paylaczers Flaggschiff oder von dem bewohnten Mond Sagno Ciff zu zünden ist. Nach der Meldung durch Agenten der Kosmischen Hanse, dass die Überschweren beginnen, den Planeten zu räumen, entscheidet Atlan die LETICRON zu suchen und zu zerstören. Das Aktivator-Team strahlt sich per Transmitter zum Mond Sagno Ciff ab. Beim Betreten des Mondes werden sie schon von zwei Friedensstiftern mit Waffen empfangen, wobei Gucky paralysiert und außer Gefecht gesetzt wird. Nur dem desolaten Zustand der Friedensstifter ist zu verdanken, dass nicht mehr passiert – die Friedensstifter können trotzdem fliehen. Roi Danton erkennt auf einem Bildschirm einen Feuerball – das muss die LETICRON gewesen sein, mit dem hoffentlich dort vorhandenen Schaltgerät der Bomben. Kurze Zeit später findet man alle vier Friedensstifter zusammen in einem Raum und ohne Zellaktivator. Paylaczer hat sie wohl geraubt. Dafür hat Aramus Shaenor ein Schaltgerät in der Hand und droht Lingora zu zerstören. Plötzlich steht Paylaczer mit fünf umgehängten Zellaktivatoren im Raum, Perry Rhodan nimmt gedankenschnell das Schaltgerät aus der Hand von Aramus Shaenor und sichert das Gerät. Icho Tolot wirft sich auf Paylaczer, sodass sie durch die nächste Wand fliegen. Die anderen verlieren die Kämpfenden aus den Augen, bis man einen Desintegrator hört und Icho Tolot mit den fünf Zellaktivatoren zurückkommt.

Paylaczers Leichnam wird den Überschweren übergeben, die zusagen den Kampf aufzugeben um sich dann aus dem Teshaar-System zurückzuziehen.

Auf Rhodans Flaggschiff, der ODIN zurückgekehrt, versucht Tolot einen der Zellaktivatoren für sich zu behalten, doch Perry Rhodan verlangt den Zellaktivator mit der Begründung: alle Zellaktivatoren sind an ES zu übergeben. Nur ES hat die Zellaktivatoren zu verteilen.

Innenillustration