Testcenter

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1788)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1788)
PR1788.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Hamamesch
Titel: Testcenter
Untertitel: Im Bann der Intelligenz-Maschine – Homer G. Adams wird geprüft
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Joe Bergeron
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x) und Ralph Voltz (1 x)
Erstmals erschienen: Donnerstag, 30. November 1995
Hauptpersonen: Reginald Bull, Homer G. Adams, Alaska Saedelaere, Ralf Barjom, Harold Nyman, Esker Harror
Handlungszeitraum: 1220 NGZ
Handlungsort: Hirdobaan
Report:

Ausgabe 259: Das Zeitalter der Informations­gesellschaft, Datenblatt: Maschthom

Computer: Die Sydorrier
Besonderes:

erstes nicht von Johnny Bruck erstelltes Titelbild innerhalb der Heftserie

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Am 18. November 1220 NGZ erwachen Reginald Bull, Fink Petticul, Fherll Checkert, Dino Gonkers und Belavere Siems im Innern der rosafarbenen Biomasse, die sich in den kelchförmigen Gebilden auf Nundor befindet. In der Masse können die ehemaligen Phasenspringer Embryonen um sich herum erkennen. Diese sorgen mit ihren psionischen Fähigkeiten dafür, dass die Eingeschlossenen sich untereinander telepathisch verständigen können. Die Embryonen, die offenbar durch eine Genprogrammierung der Biomasse entstanden sind, scheinen bereits so weit entwickelt zu sein, dass sie jederzeit »geboren« werden könnten. Der Versuch, sich mit ihnen zu verständigen, scheitert jedoch, da ihr Verstand noch keinerlei Eindrücke verarbeiten kann. Für kurze Zeit können sie die ansonsten undurchsichtigen Außenwände der Kelche durchblicken. Dabei sehen sie Perry Rhodan und sein Team, wie sie aus sicherer Entfernung die Kelche untersuchen. Es gelingt ihnen jedoch nicht, Rhodan auf sich aufmerksam zu machen, bevor ihnen der weitere Ausblick verwehrt wird. Als Bull in der nun folgenden Zeit der Tatenlosigkeit unter anderem an den in der Genfabrik entdeckten Arachnoiden denkt, wird ihm das Bild eines Roach in das Bewusstsein projiziert. Bull schließt daraus, dass die Embryonen aus dem Genmaterial des Roach erschaffen wurden. Die Gefahr, die von diesen Wesen mit ihren psionischen Fähigkeiten und destruktivem Charakter ausgeht, scheint erkannt worden zu sein, bevor der Geburtsvorgang eingeleitet wurde. Eine Aktivierung Nundors würde vermutlich die Geburt einleiten und damit eine große Bedrohung für Hirdobaan hervorrufen.

Währenddessen sucht Alaska Saedelaere Atlan und das Kommando Gonozal und landet mit einer Korvette auf Zimbag (Level 3). Dort erhält er einen Hinweis auf Homer G. Adams und dessen Suche in der Evolutionsebene dieses Levels. In der Evolutionsebene trifft er auf die drei Origaner, die ehemals Phasenspringer waren. Von ihnen kann Saedelaere erfahren, dass Adams nach einer Anlage zum Testen von Lebewesen sucht. Die Pounder haben Adams von der Evolutionsebene zu Zonder-Myry (Level 6) geschickt, weil dort ein Knotenpunkt des Vario-Metalls zu finden ist. Saedelaere fliegt daraufhin Level 6 an, begleitet von den drei Origanern und zwei Poundern. Dort begegnen ihnen Harold Nyman und Esker Harror, die sich ebenfalls auf der Suche nach Adams befinden.

Am Rande von RAILWAY-STATION entdecken sie eine Einrichtung, die circa 780 Meter lang und 520 Meter breit ist. Der Anblick dieser Anlage löst die Gedächtnissperre Nymans. Er weiß nun, dass es sich hierbei um Testcenter IQ handelt, in welchem er und die anderen verschwundenen Besatzungsmitglieder der BASIS während der ersten Coma-Expedition auf ihre Fähigkeiten getestet wurden. Der Test selbst ist eine quälende Tortur, der einige Galaktiker damals zum Opfer fielen. In der Einrichtung befindet sich ein Transmitter-Karussell, welches das einzige ist, das Lebewesen zwischen Endreddes Bezirk und der Außenwelt transportieren kann. Ein Anbau an das Karussell stellt die eigentliche Testapparatur dar, die völlig transparent ist. In einer der Testkammern sehen sie Homer G. Adams.

Zu Beginn des Testes wird Adams die Vergangenheit präsentiert. So erfährt er, dass vor 1100 Jahren die Skraath als erstes Volk mit einer Handelskarawane mit Imprint-Waren nach Hirdobaan gelockt wurden, während dies bei den Kschuschii vor 800 und bei den Origanern vor 500 Jahren geschah. Immer wurden zunächst einzelne Exemplare des jeweiligen Volkes im Testcenter IQ untersucht, ob sie geeignet sind, in Endreddes Bezirk zu dienen. Der Testcenter hatte nach der Untersuchung auch die Aufgabe, einen jeweils abgestimmten Imprint für die Kandidatenvölker zu entwickeln. In der Folge erfährt Adams noch von einigen weiteren Völkern, die auf diese Weise nach Hirdobaan gelangten.

Kurze Zeit später wird Adams auf die Welt Iquama versetzt. Dort entdeckt er die ursprünglichen Sydorrier, die eine recht primitive Zivilisation besitzen. Nach der Rückkehr in das Testcenter wird ihm von der Einrichtung eröffnet, dass es bei ihm durch den Zellaktivator eine Abweichung zu den bereits vorliegenden Daten von Nyman und seinen damaligen unfreiwilligen Begleitern gebe, die näher untersucht werden müsse. Nyman erkennt die Gefahr, dass Manipulationen an dem Zellaktivator zu dessen Zerstörung und damit zum Tode Adams führen würden. Er begibt sich daraufhin mit Harror in die Maschine und kann so Adams befreien. Der Versuch der gewaltsamen Lösung der Verbindung mit dem Testcenter löst eine Explosion aus. Dabei werden Nyman, Harror und die beiden Pounder getötet. Allerdings sind damit weitere Handelskarawanen mit Imprint-Waren verhindert worden.

Die Explosion führt Atlan und das Kommando Gonozal zu Saedelaere. Mit der Korvette fliegen sie anschließend nach Mollen (Level 12), um zu verhindern, dass Myles Kantor NETWORK angreift und damit einen Kampf gegen Tréogen herausfordert.

Innenillustrationen